Brad Paisley - Time Well Wasted

CD Cover: Brad Paisley - Time Well Wasted
 

"Time Well Wasted" von Brad Paisley mit dem Dolly Parton Duett "When I Get Where I'm Going"

1999 debütierte Brad Paisley mit "Who Needs Pictures" und führte die Chartspitze einmal mit "He Didn't Have To be" an und zwei Wochen lang mit "We Danced", 2001 folgte der schlicht mit "Part II" betitelte Nachfolger. "Wrapped Around" konnte sich drei Wochen auf Platz Zwei halten und "Two People Fell In Love", die erste Single-Auskopplung, erreichte Platz Vier in den Country Billboard Charts. 2003 erschien fristgerecht "Mud On The Tires". Die Ausbeute zwei Top-Five- und zwei Top-Ten-Plätze. Sein neuester Silberling "Time Well wasted" liegt nun vor.

Brad Paisley ist seinem Stil treu geblieben und besticht erneut mit seiner außergewöhnlichen Spielweise auf vielen Saiteninstrumenten, zu der diesmal auch eine Mandoline gehört. Gitarrenbetonte Country Music mit traditionellem Touch und einer samtweichen Stimme.

"Time Well Wasted" (Die Zeit sinnvoll verschwendet) greift sowohl auf dem Cover als auch im Booklet selbst immer wieder Darstellungen aus Salvador Dali's 1931 entstandenem Bild "The Persistance of Memory" auf. Und wie man seine Zeit sinnvoll verschwenden kann erzählt uns Brad in seinen meist selbstverfassten kleinen Geschichten auf vergnügliche und manchmal nicht ernst gemeinte oder mit einem Augenzwinkern verstandene Weise.

"The World" beschreibt wohl die schönste Zeitverschwendung... die Liebe. Jede Frau dürfte sich bei den schmeichelnden und betörenden Worten eines Brad Paisley einzigartig vorkommen und im wahrsten Sinne des Wortes jeden Zeitbegriff verlieren. Eine weitere Art ist der "Alcohol". Brad Paisley erzählt eine Geschichte aus der Sicht des Alkohols selbst und beweist wieder einmal mehr seine besondere Art des Humors, für den er bekannt ist. Auch "Waitin' on a Woman" hat bereits im Titel eine andere Sichtweise der Zeit, die schnell aber auch langsam vergehen und manchmal sinnvoll und manchmal weniger sinnvoll verschwendet werden kann. Und so erzählter in jedem seiner Songs eine andere Geschichte, die das Thema der Zeit auf vielfältige Art und Weise behandeln.

Alleine ist der smarte aus Weste Virginia stammende Countrybarde nicht. Jede Menge hochkarätige Gäste sind auf dem Album vertreten. So zum Beispiel Alan Jackson, der auf "Out In The Parkin' Lot" zusammen mit Brad Paisley singt oder Dolly Parton bei "When I Get Where I'm Going". Außergewöhnlich auch die Zusammenstellung der Künstler bei "Cornography". Der vollständige Name lautet: Brad Paisley & James Burton & The Kung Pao Buckaroos. Eher eine Erzählung als ein Song mit The Kung Pao Buckeroos, die sich aus George Jones, Little Jimmy Dickens und Bill Anderson zusammensetzen. Als Gast ist Dolly Parton in der Rolle der Miss Kitty zu hören. Ein Joke, der fortsetzt, wo der Hidden Track "Kung Pao" auf "Mud On The Tires" aufhörte. Vier Out Takes folgen und lassen einen Blick hinter die lockeren Aufnahmen zu "Cornography" zu. Am Ende des Albums ertönt die Stimme von William Shatner ("James T. Kirk" aus "Raumschiff Enterprise") aus dem Off und weist daraufhin, dass die Scheibe nun zu Ende sei. Wie bereits anfangs erwähnt Brad Paisley hat einen ganz eigenen Humor.

Wer Brad Paisley bereits kennt, weiß dass auf jedem seiner Alben ein Instrumental-Stück enthalten ist. Auch "Time Well Wasted" folgt dieser Tradition. Mit dem "Time Warp" zeigt er einmal mehr wie gut er auf seiner E-Gitarre ist.

Fazit: Brad Paisleys neues Album "Time Well Wasted" gehört auf jeden Fall mit zu den schönsten Arten seine Zeit sinnvoll zu verschwenden. Es enthält keine Bahnbrechenden Neuerungen, die auch nicht zu erwarten waren, aber man erhält ein solides Gitarrenbetontes und zeitloses Album, das sich nahtlos in seine vorigen Werke einreiht und alle Brad Paisley-Fans befriedigen dürfte.

vgw
Anmelden
Weitere Musik von und mit Brad Paisley
Various Artists - NOW That's What I Call The ACM Awards 50 Years (Doppel-CD)
CD Besprechungen
Was für ein Jubiläum: Zum mittlerweile 50. Mal verleiht die Academy of Country Music, am 19. April 2015, ihre heiß begehrten Awards. Grund genug, den runden...
This is Country Music - CMA Music Festival 2011 in Nashville
Veranstaltungsberichte
5.000 Besucher folgten im Frühling 1972 der Einladung zur ersten Fan Fair in Nashville. Als Top-Acts zeigten damals Lynn Anderson, Marty Robbins, Loretta Lynn, Ernest Tubb oder Dolly Parton ihr...
Die Gewinner der Academy of Country Music Awards 2011
Aktuelle Nachrichten
Gestern, am 3. April 2011, wurden in der MGM Garden Arena, in Las Vegas, Nevada, die 46. jährlichen Academy of Country Music (ACM) Awards verliehen. Durch die Gala, die vom amerikanischen...
Various Artists - New Country Collection, Volume 2
CD Besprechungen
Rund ein Jahr nach Veröffentlichung der Dreifach-CD-Box "New Country Collection" gibt es...
Various Artists - New Country Collection
CD Besprechungen
Wer wissen möchte, wie Countrymusik heutzutage klingt, bekommt mit dieser Box wirklich einen...
Billboard Jahres End Charts 2023: Country-Alben
Jahres End Charts
Jahr für Jahr hat Morgan Wallen seine Dominanz in den Billboard-Jahrescharts ausgebaut, und im Jahr 2023 hat er diesen Einfluss ausgebaut, indem er auf einem Dutzend der 28 Listen, die dem...
Michael Feinstein - Gershwin Country
CD Besprechungen
Gershwin-Experte Michael Feinstein packt auf "Gershwin Country" zeitlose Gershwin-Klassiker in ein Country- und Bluegrass-Outfit "Gershwin Country"? So mancher...
Billboard Jahres End Charts 2021: Country-Alben
Jahres End Charts
In einem spaltenden amerikanischen Klima ist es vielleicht angemessen, dass der Künstler, der den größten Einfluss auf die Billboard-Country-Charts zum Jahresende hatte, der spaltendste Act des Genres...
Chris Young - It Must Be Christmas
CD Besprechungen
  Chris Young erstes Weihnachts-Album mit Alan Jackson, Brad Paisley und Boys II Men als Gäste. Ein Weihnachts-Album aufzunehmen ist nun nicht so...
Billboard Jahres End Charts 2015: Country-Alben
Jahres End Charts
Sam Hunt und sein Album Montevallo belegen Platz 1 in den Billboard Jahres End Charts 2015: Country-Alben. In den USA wurde das in diesem Jahr mit Gold, für 500.000 verkaufte Alben ausgezeichnet und...