Academy of Country Music

Gestern, am 3. April 2011, wurden in der MGM Garden Arena, in Las Vegas, Nevada, die 46. jährlichen Academy of Country Music (ACM) Awards verliehen. Durch die Gala, die vom amerikanischen Fernsehsender CBS live übertragen wurde, führten Reba McEntire und Blake Shelton.

Gewinnerin des Abends war Miranda Lambert, die in sieben Kategorien nominiert war und vier der begehrten Auszeichnungen mit nach Hause nehmen durfte.

Der Entertainer des Jahres wurde in diesem Jahr durch eine Fan-Abstimmung gewählt und die Gewinner heißt: Taylor Swift.

Aber auch die Grammy-Gewinner des Jahres 2011, Lady Antebellum, gingen nicht mit leeren Händen nach Hause, das Country-Trio bekam unter anderem die Auszeichnung für das beste Album des Jahres.

Die Gewinner im Einzelnen:

Die Fans stimmten zum Entertainer des Jahres Taylor Swift. Die Country-Sängerin konnte mehr Stimmen als Jason Aldean, Toby Keith, Miranda Lambert, Brad Paisley oder Keith Urban auf sich vereinen.

Als Top Sänger wurde Brad Paisley gewählt. Er konnte sich gegen Jason Aldean, Blake Shelton, George Strait und Keith Urban durchsetzen.

Als Top-Sängerin des Jahres wurde Miranda Lambert ausgezeichnet. Sie verwies Reba McEntire, Taylor Swift, Carrie Underwood und Lee Ann Womack auf die Plätze.

Die Auszeichnung als Top Duo des Jahres ging an Sugarland, die das Rennen gegen The JaneDear Girls, Joey & Rory, Montgomery Gentry, Steel Magnolia und Sugarland gewannen.

Als Top Gruppe wurden die Grammy-Gewinner Lady Antebellum ausgezeichnet. Little Big Town, Randy Rogers Band, The Band Perry und die Zac Brown Band bekommen vielleicht im nächsten Jahr noch eine Chance.

Solo-Newcomer wurde Eric Church. Mitnominiert waren Easton Corbin und Randy Houser.

Als Newcomer als Duo oder Gruppe wurde The Band Perry ausgezeichnet. Sie konnten sich gegen The JaneDear Girls und Steel Magnolia durchsetzen.

Album des Jahres wurde erwartungsgemäß "Need You Now" von Lady Antebellum, das ja bereits mit dem Grammy in diesem Jahr ausgezeichnet wurde.

Als Song des Jahres sowie als Single des Jahres wurde "The House That Built Me" von Miranda Lambert (Songschreiber: Tom Douglas, Allen Shamblin) gewählt. Das Musikvideo zu dem Song wurde auch gleich noch Musikvideo des Jahres.

Als Gesangsevent des Jahres wurde "As She's Walking Away" von der Zac Brown Band featuring Alan Jackson ausgezeichnet.


Anmelden