Wie Country CD Besprechungen mit den Tourneeplänen der Künstler zusammenhängen

Die Besprechung einer Country CD gehört nicht nur zu den Kernkompetenzen von CountryMusicNews.de, sondern natürlich auch zu den bevorzugten Aufgaben in unserer Redaktion. Mehr als 1.200 Country CD Besprechungen finden Sie mittlerweile auf unserer Website - und jede einzelne dieser Country CD Besprechungen ist mit so viel Herzblut verfasst, wie Sie sich das als Leser nur wünschen können. Und selbstverständlich auch mit jeder Menge Expertise, denn wir lassen nur unsere Redakteure und Fachjournalisten zur Feder greifen, von denen wir wissen, dass sie sich zu 100 % im Genre auskennen. Was allerdings nicht weniger wichtig ist: Trotz dieses großen Fundus ist unser Repertoire an Country CD Besprechungen immer topaktuell!

Diese Aktualität handhaben wir ziemlich streng. Wir orientieren uns bevorzugt am deutschen Veröffentlichungsdatum. Das hat auch einen guten Grund: Auf diese Weise stützen wir die Verkäufe der hiesigen Plattenindustrie. Passen wir uns den Veröffentlichungsdaten aus Übersee an, passiert Folgendes: Viele Fans bestellen online in anderen Ländern, müssen gar nicht so lange auf ihre Postsendung mit einer Country CD warten, weil von Europa aus ausgeliefert wird. Diese Erfolge werden dann aber zum Beispiel dem amerikanischen Markt zugeordnet und tauchen in der Statistik der hiesigen Country CD Verkäufe nicht auf.

Die Statistik der Country CD Verkäufe beeinflusst Planung der Tourneen

Das Ergebnis: Die Künstler beziehen den deutschsprachigen Raum nicht in ihre Tourneen ein. Je mehr Country CDs also hier verkauft werden, desto mehr Konzerte finden auch statt. Die Künstler benötigen valide Daten für ihre Planung - sonst kommen sie einfach nicht. Mit unseren Country CD Besprechungen tragen wir unseren Teil dazu bei, die Szene möglichst lebendig und vielfältig zu halten. Als eherne Regel gilt jedenfalls: Wenn eine Country CD nur in den USA erscheint, wird sie spätestens am Dienstag danach auf unserer Website besprochen.

Jeannie Seely - Written In Song

CD Cover: Jeannie Seely - Written In Song

Jeannie Seely beweist mit "Written In Song" dass sie noch längst nicht zum alten Eisen gehört.

Sechs Jahre nach ihrem letzten Album "Vintage Country" meldet sich Grammy-Gewinnerin und Grand Ole Opry-Mitglied Jeannie Seely mit ihrem neusten Werk "Written In Song" zurück. Dem sachkundigen Country-Fan werden der ein oder andere der 14 Tracks bekannt vorkommen - schließlich handelt es sich hierbei um Songs, die sich bereits auf den Alben von Countrygrößen wie Merle Haggard, Ernest Tubb oder Ray Price wiederfinden.

Weiterlesen ...

Band of Heathens - Duende

CD Cover: Band of Heathens - Duende

Mit "Duende" entführt die Band of Heathens den Hörer mit Americana-Sounds in warme Gefilde.

Drei Jahre sind seit dem letzten Album der Band of Heathens vergangen. Mit dem zehn Songs umfassenden "Duende” meldet sich das Quintett aus Austin, Texas, nun zurück. Mit ihrer ureigenen Mischung aus Rock'n'Roll, Americana, Blues und Country sowie dynamischen Grooves, tiefgründigen Lyrics und harmonischen Vocals nimmt die Band den Zuhörer dabei mit in warme Gefilde.

Weiterlesen ...

Dale Watson & Ray Benson - Dale & Ray

CD Cover: Dale Watson & Ray Benson - Dale & Ray

Zwei der größten Ikonen der Texas Music-Szene, Dale Watson und Ray Benson, taten sich erstmals für "Dale & Ray" zusammen - unter anderem ein Tribut an Merle Haggard.

Duette sind nicht neu in der Country Music und schon immer taten sich Künstler zusammen, die auf gleicher Wellenlänge lagen und deren Herz für eine Sache schlug. Und wie einst Merle Haggard und Willie Nelson, fanden nun zwei zusammen, die selbst Helden des Texas Swing sind, Traditionalisten bis ins Mark. Der Frontmann von Asleep At The Wheel, Ray Benson, kann mit seiner Band auf eine lange Karriere zurück blicken. Ebenso Dale Watson, Begründer der so genannten Ameripolitan Music, der mit seinen Lone Stars mindestens ebenso fleißig auf Tour ist. Wohl auch ein Grund, weshalb beide Künstler erst jetzt endlich die Zeit fanden, für gemeinsames Album ins Studio zu gehen.

Weiterlesen ...

The Wild Feathers - Live at The Ryman

CD Cover: The Wild Feathers - Live at The Ryman

The Wild Feathers beweisen mit "Live At The Ryman", dass sie zu Recht den Ruf einer ausgezeichneten Liveband genießen.

Seit ihrem selbstbetitelten Debüt-Album aus dem Jahr 2013 haben sich die aus Nashville stammenden The Wild Feathers den Zuspruch von Fans und Kritikern gleichermaßen verdient. So schrieb der Rolling Stone beispielsweise: "Fans der Avett Brothers und My Morning Jacket werden The Wild Feathers schätzen und sich an die Songs von Tom Petty und Neil Young erinnert fühlen." Vor allem live weiß die Band mit ihrer Mischung aus Country, Blues, Folk und Rock zu überzeugen; vermengt sie dabei doch gitarrenlastige Melodien, eingehende Lyrics und harmonische Vocals mit starker Livepräsenz. Mit "Live At The Ryman" stellen The Wild Feathers nach zwei Studio-Longplayern nun ihr erstes Live-Album vor.

Weiterlesen ...

Shane Owens - Where I'm Comin' From

CD Cover: Shane Owens - Where I'm Comin' From

Nach zwei Labelpleiten tritt Shane Owens mit "Where I'm Comin' From" in große Fußstapfen.

Alle guten Dinge sind drei. Das dachte sich wohl auch Shane Owens. Der aus Alabama stammende Sänger startet mit "Where I'm Comin' From" seinen dritten Anlauf im Country-Business. "Dass dieses neue Projekt existiert, grenzt an ein kleines Wunder", sagt er. Mit seinem kleinen Wunder liefert Owens - unterstützt von namhaften Country-Insidern - besten traditionellen Country sowie Songs mit Herz und Story.

Weiterlesen ...

Garth Brooks - Gunslinger

CD Cover: Garth Brooks - Gunslinger

Auf "Gunslinger" von Garth Brooks finden sich die Singles "Pure Adrenaline" und "Baby, Let's Get Down And Dance".

Garth Brooks, der ultimative Superstar der Country Music, hat kurz vor dem Ende des Jahres zum Rundumschlag ausgeholt. Nach dem seit vielen Jahren erwarteten Weihnachtsalbum mit Gattin Trisha Yearwood, das direkt den Weg auf Platz 1 der Charts gefunden hat, stellt der Sänger nun sein neues Country-Studioalbum "Gunslinger" in die Läden.

Weiterlesen ...

High Valley - Dear Life

CD Cover: High Valley - Dear Life

"Dear Life" von High Valley beinhaltet den Sommer-Hit "Make You Mine".

High Valley haben ein Kunststück geschafft, um welches das Country-Duo sicher von vielen Kollegen in ihrer kanadischen Heimat beneidet wird. Denn den Brüdern Brad und Curtis Rempel ist es gelungen, ihre Erfolge aus dem Land mit der Ahornflagge nun in die USA überschwappen zu lassen. Dort ist gerade das neue Album "Dear Life" erschienen.

Weiterlesen ...

Hugh Prestwood - I Used to Be The Real Me

CD Cover: Hugh Prestwood - I Used to Be The Real Me

Der Songschreiber Hugh Prestwood veröffentlicht aus "I Used to Be The Real Me" seine größten Erfolge in eigener Interpretation.

Hugh Prestwood dürfte selbst regelmäßigen CountryMusicNews-Lesern nicht unbedingt ein vertrauter Name sein. Kein Wunder, der Texaner ist eher ein Mann hinter den Kulissen: ein Top-Songwriter, der unter anderem "Hard Rock Bottom of Your Heart" für Randy Travis schrieb. Dass er selbst auch das Zeug zum Star hätte, beweist er jetzt mit einem raren Solo-Album - "I Used to Be The Real Me".

Weiterlesen ...

Travis Tritt - A Man and His Guitar - Live From The Franklin Theatre

CD Cover: Travis Tritt - A Man and His Guitar - Live From The Franklin Theatre

Travis Tritt bietet auf dem Doppel-Album "A Man And His Guitar - Live From The Franklin Theatre" eine Auswahl seiner größten Hits aus 27 Jahren Musikgeschichte.

Als die so genannte New Country-Bewegung Ende der 1980er/Anfang der 1990er Jahre die Country Music erreichte, war Travis Tritt einer ihrer herausragenden Vertreter. 1989 hatte er mit "Country Club" seinen ersten Top 10-Hit und fortan zog sich seine Erfolgssträhne die nächsten Jahre durch. Jedes Album von Travis Tritt war ein Erfolg, sein Duett "The Whiskey Ain't Workin'" mit Marty Stuart wurde 1992 sowohl mit einem Grammy als auch mit dem CMA Award als Gesangsereignis des Jahres ausgezeichnet. Seinen bisher letzten No. 1-Hit hatte Travis Tritt im Jahr 2000 mit "Best Of Intentions". Nach seinem letzten Album "The Storm" 2007 wurde es dann einigermaßen still um den Sänger.

Weiterlesen ...

Faith Hill - Deep Tracks

CD Cover: Faith Hill - Deep Tracks

"Deep Tracks" enthält drei bislang unbekannte Songs von Faith Hill.

Mehrfach-Platin-Auszeichnungen, etliche Top-Singles und dazu fünf Grammy-Awards im Trophäenschrank: Faith Hill war einmal ein richtiger Superstar der Country-Szene. Seit einigen Jahren aber ist es immer ruhiger um die mittlerweile 49-Jährige Sängerin geworden, die ihr letztes reguläres Studioalbum schon im Jahr 2005 veröffentlicht hat. Jetzt gibt es mit "Deep Tracks" ein neues Produkt, das überwiegend mit alten Songs bestückt ist, immerhin aber drei unveröffentlichte Tracks beinhaltet.

Weiterlesen ...