Wie Country CD Besprechungen mit den Tourneeplänen der Künstler zusammenhängen

Die Besprechung einer Country CD gehört nicht nur zu den Kernkompetenzen von CountryMusicNews.de, sondern natürlich auch zu den bevorzugten Aufgaben in unserer Redaktion. Mehr als 1.200 Country CD Besprechungen finden Sie mittlerweile auf unserer Website - und jede einzelne dieser Country CD Besprechungen ist mit so viel Herzblut verfasst, wie Sie sich das als Leser nur wünschen können. Und selbstverständlich auch mit jeder Menge Expertise, denn wir lassen nur unsere Redakteure und Fachjournalisten zur Feder greifen, von denen wir wissen, dass sie sich zu 100 % im Genre auskennen. Was allerdings nicht weniger wichtig ist: Trotz dieses großen Fundus ist unser Repertoire an Country CD Besprechungen immer topaktuell!

Diese Aktualität handhaben wir ziemlich streng. Wir orientieren uns bevorzugt am deutschen Veröffentlichungsdatum. Das hat auch einen guten Grund: Auf diese Weise stützen wir die Verkäufe der hiesigen Plattenindustrie. Passen wir uns den Veröffentlichungsdaten aus Übersee an, passiert Folgendes: Viele Fans bestellen online in anderen Ländern, müssen gar nicht so lange auf ihre Postsendung mit einer Country CD warten, weil von Europa aus ausgeliefert wird. Diese Erfolge werden dann aber zum Beispiel dem amerikanischen Markt zugeordnet und tauchen in der Statistik der hiesigen Country CD Verkäufe nicht auf.

Die Statistik der Country CD Verkäufe beeinflusst Planung der Tourneen

Das Ergebnis: Die Künstler beziehen den deutschsprachigen Raum nicht in ihre Tourneen ein. Je mehr Country CDs also hier verkauft werden, desto mehr Konzerte finden auch statt. Die Künstler benötigen valide Daten für ihre Planung - sonst kommen sie einfach nicht. Mit unseren Country CD Besprechungen tragen wir unseren Teil dazu bei, die Szene möglichst lebendig und vielfältig zu halten. Als eherne Regel gilt jedenfalls: Wenn eine Country CD nur in den USA erscheint, wird sie spätestens am Dienstag danach auf unserer Website besprochen.

pez - all lowercase

CD Cover: pez - all lowercase

Der Bayer pez liefert mit "all lowercase" fünf Songs im Nashville-Sound ab

Country aus Bayern mit Niveau: der ehemalige Regensburger Domspatz Peter Geyer, alias Pez, präsentiert mit "All Lowercase" eine beachtliche EP: moderner, mehrheitsfähiger Country-Pop und -Rock.

Weiterlesen ...

Leslie Jordan - Company's Comin'

CD Cover: Leslie Jordan - Company's Comin'

Hollywood-Star Leslie Jordan besinnt sich auf seinem Debüt-Album "Company's Comin'" seiner Gospel-Roots – u.a. Dolly Parton, TJ Osborne, Chris Stapleton waren ihm dabei behilflich

"Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an", sang einst Udo Jürgens so fröhlich. Leslie Jordan dürfte sich der Meinung der deutschen Schlager-Legende anschließen. Denn auch für ihn, den 66-jährigen Hollywood-Star mit Tennessee-Roots, beginnt mit 66 Jahren eine Art neues Leben: eine (neue) Karriere als Country- und Gospel-Sänger. Dass ihm in den zehn Titeln zehn prominente Duett-Partner zur Seite standen, dürfte die Erfolgs-Chancen seines Debüt-Albums "Company's Comin'" beträchtlich erhöhen.

Weiterlesen ...

Lukas Nelson & Promise Of The Real - A Few Stars Apart

CD Cover: Lukas Nelson & Promise Of The Real - A Few Stars Apart

Auf dem neuen Album "A Few Stars Apart" zeigen sich Lukas Nelson & Promise Of The Real von einer weniger komplexen Seite als zuletzt und bieten großartigen Country und Folk-Rock

An Kreativität haben es Lukas Nelson & Promise Of The Real nie mangeln lassen. Im Gegenteil. Ihre Alben waren häufig mit Songs bestückt, die prallvoll mit Ideen waren. Manch ein Track beinhaltete gleich so viele kreative Einfälle, dass es für ein halbes Dutzend neuer Songs gereicht hätte. Klar, das ist beeindruckend. Einerseits. Andererseits haben Lukas Nelson & Promise Of The Real schon ab und an den roten Faden in ihren Kompositionen verloren - es war gelegentlich: zu viel des Guten.

Weiterlesen ...

The Oak Ridge Boys - Front Porch Singin'

CD Cover: The Oak Ridge Boys - Front Porch Singin'

Auf "Front Porch Singin'" besinnen sich The Oak Ridge Boys ganz auf ihre Kernkompetenz: das Singen von klassischen Gospels und Country-Songs

The Oak Ridge Boys sind nicht nur die ältesten Chorknaben im Country. Die heute aus Duane Allen, Joe Bonsall, William Lee Golden und Richard Sterban bestehende Formation ist auch im vorgerückten Alter produktiv und - das zeichnet die Formation aus - immer noch neugierig auf Neues. Wobei das Neue auch mal das Alte sein kann. Das gilt jedenfalls für das neue Album "Front Porch Singin'", bei dem sich das Quartett ganz auf die ursprüngliche Musik der Oaks konzentriert: auf mehrstimmigen Chorgesang und der Interpretation klassischer Gospel- und traditioneller Country-Stücke.
Weiterlesen ...

Alexander Ludwig - Alexander Ludwig

CD Cover: Alexander Ludwig - Alexander Ludwig

Die Country-Szene ist um ein prominentes Mitglied reicher: um den kanadischen Hollywood-Star Alexander Ludwig

Alexander Ludwig? Kinogänger, vermutlich eher jüngere, werden den smarten Blondschopf bestimmt bestens kennen. Aus Filmen wie "Kindsköpfe 2", "Die Tribute von Panem - The Hunger Games" oder "Bad Boys For Life" Das TV-Publikum kennt den 29-jährige Schauspieler wegen seiner Rolle in der History-Serie "Vikings". Und wenn nicht? Auch nicht so schlimm. Hier geht es ja um Musik - und auch hier hat Alexander Ludwig einiges anzubieten.

Weiterlesen ...

Brett Young - Weekends Look a Little Different These Days

CD Cover: Brett Young - Weekends Look a Little Different These Days

Auf seinem dritten Studioalbum "Weekends Look A Little Different These Days" zeigt sich Brett Young von seiner bisher persönlichsten Seite

Es heißt ja immer, dass Kinder das Leben von Eltern nicht nur verändern: Sie stellen deren Leben auf den Kopf. Kein Stein bleibt auf dem anderen, heißt es - und wer selbst Kind oder Kinder hat, weiß, dass da einiges dran ist. Diese Erfahrung hat jetzt auch Country-Star Brett Young gemacht. Der 40-jährige aus Anaheim, Kalifornien, seit Mitte der 2010er-Jahre in Nashville lebende Sänger und Songschreiber ist seit kurzem Vater einer Tochter. Wie sich das anfühlt, erzählt er beispielsweise in der Bridge des Titeltracks seiner neuen CD "Weekends Look A Little Different These Days":

Weiterlesen ...

Walker Hayes - Country Stuff (EP)

CD Cover: Walker Hayes - Country Stuff

Die EP "Country Stuff" von Walker Hayes bietet sechs sommerliche Country-Pop-Songs und Gastauftritte von Jake Owen, Carly Pearce und Lori McKenna

Die Karriere von Walker Hayes erinnert an eine Berg- und Talfahrt: Mal geht’s schwungvoll aufwärts, doch anstatt sich mit weiteren Erfolgen oben halten zu können geht es: immer wieder flugs bergab. Es muss für den smarten, 1979 in Mobile, Alabama, geborenen Sänger und Songschreiber eine ganz schöne Belastung sein. Schließlich erlebt er, seit er 2005 mit seiner Frau nach Nashville gezogen ist, ein Wechselbad der Gefühle.

Weiterlesen ...

Chris Thile - Laysongs

CD Cover: Chris Thile - Laysongs

Chris Thiles neues Album "Laysongs" verdient sich den Begriff "Soloalbum" mit jeder Note

Von Chris Thile darf man vor allem eines erwarten: hohe Qualität. Wie und mit wem der 1981 im kalifornischen Oceanside geborene Sänger, Mandolinen-Ass und Komponist seine Virtuosität allerdings gerade auslebt, ist: eine Wundertüte. Man weiß nie so genau, wohin die Reise geht. Aber man darf sich sicher sein, dass sie mit einem ganz besonderen Hörerlebnis verbunden ist. Das war genau genommen schon immer so bei ihm.

Weiterlesen ...

Blackberry Smoke - You Hear Georgia

CD Cover: Blackberry Smoke - You Hear Georgia

Auf ihrem neuen, von Dave Cobb produzierten Album "You Hear Georgia" verneigen sich Blackberry Smoke vor ihrem Heimatstaat

Gut 20 Jahre hat nun auch schon das in Atlanta gegründete Country- und Southern-Rock-Ensemble Blackberry Smoke auf dem Buckel. Zwei Jahrzehnte, in denen die Band um Sänger Charlie Starr und Gitarrist Paul Jackson reifen durfte. Wie guter Wein, wird die ursprünglich als Quartett gegründete, seit 2009 in Quintett-Formation aufspielende Formation mit jedem Karrierejahr besser - und auch erfolgreicher.

Weiterlesen ...

Chase Rice - The Album

CD Cover: Chase Rice - The Album

Nach Part 1 und Part 2 veröffentlicht Chase Rice jetzt das vollendete "The Album"

Eine Albumveröffentlichung hat heute auch etwas von Mathematik. Kleines Beispiel gefällig? Im Januar 2020 veröffentlichte Chase Rice "The Album, Part 1". Sieben Songs hielt die EP bereit. Vier Monate später legte der bärtige Mann mit der obligatorischen Baseball-Cap nach: "The Album, Part 2". Diese EP bot vier Songs. Nachdem seine Fans mittlerweile millionenfach die Songs gestreamt oder heruntergeladen haben, gibt es jetzt so etwas wie die "gesammelten Werke": "The Album". Natürlich, das weiß man auch ohne BWL-Studium, sollte man schon noch ein paar Kaufanreize draufpacken. Chase Rice macht das in Form von vier weiteren neuen Songs, inklusive einem Gastauftritt seiner Buddies von Florida Georgia Line. Tja, Tonträger-Marketing war früher schon einfacher. Aber es war auch eine andere Welt...

Weiterlesen ...