Wie Country CD Besprechungen mit den Tourneeplänen der Künstler zusammenhängen

Die Besprechung einer Country CD gehört nicht nur zu den Kernkompetenzen von CountryMusicNews.de, sondern natürlich auch zu den bevorzugten Aufgaben in unserer Redaktion. Mehr als 1.200 Country CD Besprechungen finden Sie mittlerweile auf unserer Website - und jede einzelne dieser Country CD Besprechungen ist mit so viel Herzblut verfasst, wie Sie sich das als Leser nur wünschen können. Und selbstverständlich auch mit jeder Menge Expertise, denn wir lassen nur unsere Redakteure und Fachjournalisten zur Feder greifen, von denen wir wissen, dass sie sich zu 100 % im Genre auskennen. Was allerdings nicht weniger wichtig ist: Trotz dieses großen Fundus ist unser Repertoire an Country CD Besprechungen immer topaktuell!

Diese Aktualität handhaben wir ziemlich streng. Wir orientieren uns bevorzugt am deutschen Veröffentlichungsdatum. Das hat auch einen guten Grund: Auf diese Weise stützen wir die Verkäufe der hiesigen Plattenindustrie. Passen wir uns den Veröffentlichungsdaten aus Übersee an, passiert Folgendes: Viele Fans bestellen online in anderen Ländern, müssen gar nicht so lange auf ihre Postsendung mit einer Country CD warten, weil von Europa aus ausgeliefert wird. Diese Erfolge werden dann aber zum Beispiel dem amerikanischen Markt zugeordnet und tauchen in der Statistik der hiesigen Country CD Verkäufe nicht auf.

Die Statistik der Country CD Verkäufe beeinflusst Planung der Tourneen

Das Ergebnis: Die Künstler beziehen den deutschsprachigen Raum nicht in ihre Tourneen ein. Je mehr Country CDs also hier verkauft werden, desto mehr Konzerte finden auch statt. Die Künstler benötigen valide Daten für ihre Planung - sonst kommen sie einfach nicht. Mit unseren Country CD Besprechungen tragen wir unseren Teil dazu bei, die Szene möglichst lebendig und vielfältig zu halten. Als eherne Regel gilt jedenfalls: Wenn eine Country CD nur in den USA erscheint, wird sie spätestens am Dienstag danach auf unserer Website besprochen.

Morgan Wallen - Dangerous: The Double Album

CD Cover: Morgan Wallen - Dangerous: The Double Album

Mit den 30 Songs von "Dangerous: The Double Album" sorgt Morgan Wallen für ein verspätetes Fan-Weihnachtsgeschenk.

Während andere Künstler ihre Alben à la Salami-Taktik Song für Song veröffentlichen, macht es Morgan Wallen anders. Völlig anders: Er legt mit "Dangerous: The Double Album" eine 30 Songs starke Doppel-CD auf. Das mag unter Marketing-Gesichtspunkten vielleicht kein besonders smarter Schachzug sein, spricht aber für die Kreativität des aktuellen CMA-"Newcomer des Jahres"-Preisträger. Mehr noch: Es zeigt, dass es dem ehemaligen "The Voice"-Kandidaten vor allem mal um die Musik geht. Ausgeklügelte Veröffentlichungs-Theorien finden bei dem Mann aus Knoxville offenbar kein Gehör. Wie schön!

Weiterlesen ...

Barry Gibb - Greenfields: The Gibb Brothers' Songbook, Volume 1

CD Cover: Barry Gibb - Greenfields: The Gibb Brothers' Songbook, Volume 1

Sir Barry Gibb zieht sich die Cowboy-Boots über: Auf "Greenfields - The Gibb Brothers' Songbook" interpretiert er gemeinsam mit dem Who-is-Who von Nashville die größten Bee Gees-Hits.

Ein waschechter "Sir" findet sich im legendären RCA-Studio B in Nashville auch nicht alle Tage ein. Doch nicht nur deshalb dürfte es für Produzent Dave Cobb etwas ganz Besonderes gewesen sein, als Ex-Bee Gees-Sänger Barry Gibb im letzten Jahr nach Nashville kam, um in eben jenem Studio ein neues Album aufzunehmen. "Für mich war es eine wahnsinnig große Ehre, mit einem meiner Helden arbeiten zu dürfen", gab der Grammy-dekorierte Produzent anschließend zu Protokoll. Es sei sogar "surreal" für ihn gewesen, "einem Genie wie Barry Gibb" bei der Arbeit zuzuschauen. Denn: "Er ist einfach einer der Größten!".

Weiterlesen ...

Russell Dickerson - Southern Symphony

CD Cover: Russell Dickerson - Southern Symphony

Russell Dickerson meldet sich mit seinem zweiten Studio-Album "Southern Symphony" zurück.

Modern, stylisch, solide, aber auch in den Traditionen verankert: Mit seinem zweiten Album "Southern Symphony" sucht Russell Dickerson den Schulterschluss von Gestern und Heute. Mit dabei: die zwei von Florida Georgia Line.

Weiterlesen ...

Granger Smith - Country Things

CD Cover: Granger Smith - Country Things

Mit dem Album Country Things fasst Granger Smith seine beiden gleichnamigen EPs zusammen.

Nachdem Granger Smith bereits im September "Country Things, Volume 1" veröffentlichte, liefert er jetzt den Nachschlag: das 16 Songs (plus 2 Bonus Tracks) starke Full-length-Album "Country Things". Earl Dibbles Jr., sein Alter Ego, ist wieder mit an Bord.

Weiterlesen ...

Garth Brooks - FUN

CD Cover: Garth Brooks - FUN

Garth Brooks hat auf seinem neuen Album viel "Fun" mit Trisha Yearwood, Blake Shelton und Charley Pride.

Ladies and Gentlemen: The King is back! Natürlich ist damit nicht gemeint, dass Elvis aus seinem Grab in Memphis entstiegen ist - es geht hier um den King of Country, um Mister Garth Brooks und sein neues Album "Fun". Er macht damit klar, dass er immer noch eine Klasse für sich ist.

Weiterlesen ...

Dolly Parton - A Holly Dolly Christmas

CD Cover: Dolly Parton - A Holly Dolly Christmas

Dolly Parton feiert auf "A Holly Dolly Christmas" mit Billy Ray Cyrus, Michael Bublé und Willie Nelson.

Es ist angerichtet, das Christkind kann kommen: Dolly Parton stimmt uns mit ihrem neuen Weihnachtsalbum "A Holly Dolly Christmas" perfekt darauf ein. Ein aufwändig produziertes Album mit Stargästen wie Billy Ray Cyrus, Michael Bublé und Willie Nelson.

Weiterlesen ...

Elvis Presley - From Elvis in Nashville

CD Cover: Elvis Presley - From Elvis in Nashville

Das 2020er Box-Set "From Elvis in Nashville" mit 4 Alben von Elvis Presley.

1970 hielt der König Hof in Music City USA: "From Elvis in Nashville". Auf vier CDs oder zwei Vinyls sind nun - endlich - die mystischen Marathon-Sessions von Elvis und den "Nashville Cats" vollständig dokumentiert. Klasse Produkt-Design, rare Fotos und ein liebevoll gestaltetes Booklet im Großformat runden das King-Paket ab. Ein Schmuckstück!

Weiterlesen ...

Johnny Cash - Johnny Cash and the Royal Philharmonic Orchestra

CD Cover: Johnny Cash - Johnny Cash and the Royal Philharmonic Orchestra

Johnny Cash im feinen Zwirn? Geht besser als gedacht, wie das Album "Johnny Cash and the Royal Philharmonic Orchestra" beweist.

Laut John Carter Cash, Johnnys Sohn und Executive-Producer der CD, hatte The Man in Black schon immer ein Faible für orchestrale Sounds. Als die beiden in den frühen 1980er Jahren im Kino waren, um sich James Bond "Goldfinger" anzusehen, habe der Vater seinem Sohn schließlich zugeflüstert: "Das ist das allerfeinste Orchester der Welt, das ist das das Royal Philharmonic Orchestra." Rund 40 Jahre später schließt sich der Kreis, von Johnny Cash, von Country-Klassikern und vom großen, opulenten Orchester-Arrangement - mit den zwölf Titeln von "Johnny Cash and the Royal Philharmonic Orchestra".

Weiterlesen ...