Wie Country CD Besprechungen mit den Tourneeplänen der Künstler zusammenhängen

Die Besprechung einer Country CD gehört nicht nur zu den Kernkompetenzen von CountryMusicNews.de, sondern natürlich auch zu den bevorzugten Aufgaben in unserer Redaktion. Mehr als 1.200 Country CD Besprechungen finden Sie mittlerweile auf unserer Website - und jede einzelne dieser Country CD Besprechungen ist mit so viel Herzblut verfasst, wie Sie sich das als Leser nur wünschen können. Und selbstverständlich auch mit jeder Menge Expertise, denn wir lassen nur unsere Redakteure und Fachjournalisten zur Feder greifen, von denen wir wissen, dass sie sich zu 100 % im Genre auskennen. Was allerdings nicht weniger wichtig ist: Trotz dieses großen Fundus ist unser Repertoire an Country CD Besprechungen immer topaktuell!

Diese Aktualität handhaben wir ziemlich streng. Wir orientieren uns bevorzugt am deutschen Veröffentlichungsdatum. Das hat auch einen guten Grund: Auf diese Weise stützen wir die Verkäufe der hiesigen Plattenindustrie. Passen wir uns den Veröffentlichungsdaten aus Übersee an, passiert Folgendes: Viele Fans bestellen online in anderen Ländern, müssen gar nicht so lange auf ihre Postsendung mit einer Country CD warten, weil von Europa aus ausgeliefert wird. Diese Erfolge werden dann aber zum Beispiel dem amerikanischen Markt zugeordnet und tauchen in der Statistik der hiesigen Country CD Verkäufe nicht auf.

Die Statistik der Country CD Verkäufe beeinflusst Planung der Tourneen

Das Ergebnis: Die Künstler beziehen den deutschsprachigen Raum nicht in ihre Tourneen ein. Je mehr Country CDs also hier verkauft werden, desto mehr Konzerte finden auch statt. Die Künstler benötigen valide Daten für ihre Planung - sonst kommen sie einfach nicht. Mit unseren Country CD Besprechungen tragen wir unseren Teil dazu bei, die Szene möglichst lebendig und vielfältig zu halten. Als eherne Regel gilt jedenfalls: Wenn eine Country CD nur in den USA erscheint, wird sie spätestens am Dienstag danach auf unserer Website besprochen.

Sam Hunt - Southside

CD Cover: Sam Hunt - Southside

Glaskugel und Kaffeesatzleserei sind nicht notwendig: Sam Hunts neues Album "Southside" wird Nummer eins in den amerikanischen Country-Charts! Wetten, dass...?

Die Quote für eine Wette, dass Sam Hunt auch mit seinem zweiten Album "Southside" den Country-Thron erklimmen wird, dürfte bei Buchmachern mäßig ausfallen. Zu groß sind schließlich seine Chancen fürs Gelingen, zu gut die Voraussetzungen. Und beliebt ist der Mann aus Cedartown, Georgia, sowieso. Außerdem ist es Sam Hunt geglückt - trotz langer Album-Pause - nicht in Vergessenheit zu geraten.

Weiterlesen ...

Lilly Hiatt - Walking Proof

CD Cover: Lilly Hiatt - Walking Proof

Ein weiteres Album zum Generationswechsel: Mit "Walking Proof" tritt Lilly Hiatt weiter aus dem Schatten ihres Vaters John Hiatt.

Töchter und Söhne von berühmten Stars haben es schwer. Zu lang, zu mächtig ist nicht selten der Schatten von Superstar-Mami oder -Papi. Stets wird jedes Album, jeder Song, jeder Ton mit dem Werk des erfolgreichen Elternteils verglichen - ein kontinuierliches Wachsen und Entwickeln einer eigenen Karriere wird da schwierig. Wer es unter diesen Umständen trotzdem schafft, bringt zumindest die mentalen Voraussetzungen für das harte Business mit. Bei Lilly Hiatt, Tochter des Folk-Rockers und großartigen Storytellers John Hiatt, gesellt sich auch noch eine gehörige Portion Talent dazu. Das beweist sie jetzt mit "Walking Proof" - und knüpft damit an das hochgelobte, 2017 erschienene Album "Trinity Lane" an.

Weiterlesen ...

The Shires - Good Years

CD Cover: The Shires - Good Years

Aus GB kommt immer noch erstklassige Musik. Auch aus dem Country-Fach. Bester Beweis: das Duo "The Shires" mit "Good Years".

Das britische Königreich. Stolz, eigenwillig und immer wieder auch irgendwie merkwürdig. Aber eines muss man den Briten - trotz Brexit, Fish and Chips und Linksverkehr - lassen: Für gute Musik haben sie ein Händchen. Das gilt nicht nur für Beat, Rock und Pop, sondern auch für Country. Obwohl die Getreuen von Königin Elisabeth nicht gerade für die Entstehung dieses Genres verantwortlich sind, flossen - und fließen - in den ursprünglichen Country-Sound seit jeher keltische, schottische und irische Traditionen ein. Kein Wunder, dass Country in UK einen extrem hohen Stellenwert hat. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass das Inselvolk immer wieder bemerkenswerte Country-Acts präsentiert. Acts, wie das aus den beiden Singer/Songwritern Ben Earle und Crissie Rhodes bestehende Duo "The Shires".

Weiterlesen ...

Brandy Clark - Your Life is a Record

CD Cover: Brandy Clark - Your Life is a Record

Super Kritiken, Anerkennung und Respekt von Musiker-Kollegen, trotzdem ist Brandy Clark noch eher ein Geheimtipp in der Country-Szene. Mit "Life Is A Record" könnte sich das ändern.

Naja, Geheimtipp ist vielleicht etwas übertrieben. Oder besser: untertrieben. Schließlich hat die 1977 in Morton, Washington, geborene Sängerin, Gitarristin und Songwriterin bereits mehrere Grammy-Nominierungen und CMA-Awards eingeheimst. Jedoch als Künstlerin hinter den Kulissen. Als Songwriterin. Dabei hat Brandy Clark mehr drauf, als "nur" Hits für Country-Größen wie Miranda Lambert ("Mama’s Broken Heart"), The Band Perry ("Better Dig Two") und Kacey Musgraves ("Follow Your Arrow") zu schreiben. Sie hat eine tolle Stimme und kann als Interpretin vollauf überzeugen.

Weiterlesen ...

High South - Love, Peace & Harmony

CD Cover: High South - Love, Peace & Harmony

High South - drittes Album, dritter Anlauf. Und es scheint, dass das in Nashville lebende Trio mit "Peace, Love & Harmonie" ihre musikalische Mitte gefunden hat.

Vor rund zehn Jahren haben ein paar Musiker aus den verschiedensten Winkeln der USA zusammengefunden, um die gemeinsame musikalische Vision umzusetzen: Country-Folk mit Westcoast-Touch und Eagles-Chören und - vor allem - mit viel Gefühl für schäfchenweiche Harmonien. Ein Sound, der sich an den alten Helden orientiert. Der aber auch über eine eigene Note verfügt.

Weiterlesen ...

The Secret Sisters - Saturn Return

CD Cover: The Secret Sisters - Saturn Return

Drei Jahre haben sich The Secret Sisters Zeit gelassen für ihr neues Album "Saturn Returns".

The Secret Sisters, das sind die aus Muscle Shoals, Alabama, stammenden Schwestern Laura und Lydia Rogers. Seit 2009 sind die beiden Engelsstimmen aktiv, bereits mit ihrem 2010 erschienenen, gleichnamigen Debüt-Album sorgten sie für einiges Aufsehen in der Country- und Folk-Gemeinde. Immerhin gingen sie mit enormer Star-Unterstützung an den Start: Dave Cobb produzierte, T Bone Burnett zog als Executive Producer die Fäden im Hintergrund. Besser geht’s eigentlich nicht. Denkt man. Trotzdem spiegelten sich die wohlmeinenden, bis euphorischen Kritiken auf den hier präsentierten Retro-Country-Sound nicht in den Charts wider. Mehr als ein eher bescheidener Platz 27 sprang für die beiden Newcomer nicht heraus.

Weiterlesen ...

Carly Pearce - Carly Pearce

CD Cover: Carly Pearce - Carly Pearce

Drei Jahre hat sich Carly Pearce für ihr zweites, selbstbetiteltes Album Zeit gelassen.

Carly Cristyne Slusser, wie Carly Pearce laut Geburtsurkunde heißt, ist ein zielstrebiger Mensch. Bereits mit 16 schmiss sie die Schule in ihrer Heimatstadt Taylor Mill, Kentucky, um es als Sängerin zu versuchen. Erste Anlaufstation: Dolly Partons Erlebnispark "Dollywood" inmitten der Smoky Mountains in Tennessee. Hier in Pigeon Forge, wie das urige Touristen-Mekka heißt, stand sie fünf Mal die Woche auf der Bühne, um die Besucher mit Country Music zu unterhalten. Eine harte Schule. Aber auch eine gute. Denn um hier langfristig bestehen zu können, muss man - neben nötigem Talent - auch unentbehrliche Showbusiness-Tugenden wie Disziplin und auf Knopfdruck abrufbare Begeisterung mitbringen. Carly Pearce hat dieses Stahlbad der Entertainment-Branche überstanden und für sich nutzen können - wie ihr 2017 erschienenes Debüt-Album "Every Little Thing" und die gleichnamige Hit-Single bewiesen.

Weiterlesen ...

The Cadillac Three - Country Fuzz

CD Cover: The Cadillac Three - Country Fuzz

"Country Fuzz" betiteln The Cadillac Three ihr viertes Album – der Name ist Programm. Doch: Was ist eigentlich "Country Fuzz"?

Tja, gute Frage. Es könnte wohl so einiges sein: Natürlich gehört da mal eine gute Portion rustikales Country-Feeling dazu. Aber auch eine Härte, wie man sie eher von Hard-Rock- und Metal-Bands gewohnt ist. Dazu gesellen sich noch Einflüsse und Elemente aus Soul, Blues, Southern Rock, Pop und Funk. Wer die 16 neuen Tracks von "Country Fuzz" anhört, möchte noch ergänzen, dass das Ding garantiert viel mit hochprozentigem Alkohol, Zigaretten, heißen Girls, Bars, Pick-Ups, eiskaltem Bier und staubigen Landstraßen zu tun hat.

Weiterlesen ...

Chase Rice - The Album, Part 1

CD Cover: Chase Rice - The Album, Part 1

Ohne Vorwarnung veröffentlicht Chase Rice neue Songs: Sieben Titel einer EP, genannt "The Album, Part 1".

Wie sich die Zeiten ändern. Früher, in grauer Vorzeit, denkt man mittlerweile, war ein neues Album eines Stars ein richtig großes Ding. Ein Event. Alle wollten es hören. Alle fieberten auf den groß angekündigten Veröffentlichungs-Termin hin, zählten die Tage, waren neugierig. Wie wird "mein Star" jetzt klingen? Tja, und die CD-Regale waren voll mit den neuen Pressungen, Poster hingen, alle sprachen darüber.

Weiterlesen ...

Dustin Lynch - Tullahoma

CD Cover: Dustin Lynch - Tullahoma

Auf seinem neuen Album zieht Country-Star Dustin Lynch den Hut vor seiner Heimatstadt "Tullahoma".

Eine Karriere wie aus dem Country-Lehrbuch: Aufgewachsen 30 Pick-Up-Minuten südlich von Nashville, mit 18 Jahren College, Umzug nach Nashville, erste Auftritte im - na klar - Bluebird Café, gefolgt von Shows in der Region. Weil Dustin Lynch, Jahrgang 1985, ein Vertreter der jungen Country-Musikergeneration ist, investierte er natürlich auch viel Zeit in seine Social-Media-Aktivitäten. Das zahlte sich aus: Schon bald lag ihm ein erster Songschreiber- und Plattenvertrag zur Unterschrift bereit. Bilderbuchmäßig aber verlief nun seine weitere Karriere. Denn mit seinem 2012 erschienenen gleichnamigen Debüt-Album eroberte er nicht nur, quasi aus dem Stand, die Country-Charts (Platz eins). Er schlug sich auch in den amerikanischen Pop-Charts mit Platz 13 hervorragend. Mit 27 Jahren war Dustin Lynch: ein Country-Star.

Weiterlesen ...