CMA Awards Logo

Gestern gab die Country Music Association (CMA) die Nominierten für die 46. jährlichen CMA Awards bekannt.

Eric Church führt die Liste mit fünf Nominierungen an, dicht gefolgt von dem Ehepaar Miranda Lambert und Blake Shelton - jeder bekam vier Nominierungen. Jason Aldean, Dierks Bentley, Kenny Chesney, Little Big Town und Taylor Swift wurden mit je drei Nominierungen bedacht.

Als Entertainer des Jahres wurden Jason Aldean, Kenny Chesney, Brad Paisley, Blake Shelton und Taylor Swift nominiert.

Als Single des Jahres gehen "Dirt Road Anthem" von Jason Aldean, "God Gave Me You" von Blake Shelton, "Home" von Dierks Bentley, "Pontoon" von Little Big Town und "Springsteen" von Eric Church ins Rennen.

Der Gewinner für das Album des Jahres wird ermittelt zwischen "Chief" von Eric Church, "Four The Records" von Miranda Lambert, "Home" von Dierks Bentley, "Own The Night" von Lady Antebellum sowie "Tailgates & Tanlines" von Luke Bryan.

Um die Trophäe für den Song des Jahres bewerben sich "Even If It Breaks Your Heart" geschrieben von Will Hoge und Eric Paslay, "God Gave Me You" geschrieben von Dave Barnes, "Home" geschrieben von Dan Wilson, Brett Beavers und Dierks Bentley, "Over You" geschrieben von Miranda Lambert und Blake Shelton, "Springsteen" geschrieben von Eric Church, Ryan Tyndell und Jeff Hyde.

Sängerin des Jahres könnte Kelly Clarkson, Miranda Lambert, Martina McBride, Taylor Swift oder Carrie Underwood werden.

Sänger des Jahres könnte hingegen Jason Aldean, Luke Bryan, Eric Church, Blake Shelton oder Keith Urban werden.

In der Kategorie Gesangsgruppe des Jahres sind Eli Young Band, Lady Antebellum, Little Big Town, The Band Perry und die Zac Brown Band nominiert.

Als Gesangs-Duo des Jahres sind Big & Rich, Love and Theft, Sugarland, The Civil Wars und Thompson Square nominiert.

In der Kategorie Newcomer des Jahres versuchen Lee Brice, Brantley Gilbert, Hunter Hayes, Love and Theft und Thompson Square die Stimmberechtigten auf ihre Seite zu ziehen.

Als Musik-Event des Jahres könnte "Dixie Highway" von Alan Jackson featuring Zac Brown, "Feel Like A Rock Star" von Kenny Chesney (Duett mit Tim McGraw), "Roll Me Up and Smoke Me When I Die" von Willie Nelson mit Snoop Dogg, Kris Kristofferson und Jamey Johnson, "Safe & Sound" von Taylor Swift (featuring The Civil Wars) oder "Stuck On You" von Lionel Richie (mit Darius Rucker) ausgezeichnet warden.

Als Musiker des Jahres wurden nominiert:
Sam Bush - Mandoline
Paul Franklin - Steel Guitar
Dann Huff - Gitarre
Brent Mason - Gitarre
Mac McAnally - Gitarre

In der Kategorie Musikvideo des Jahres wurden nominiert:
"Come Over" von Kenny Chesney unter der Regie von Shaun Silva
"Over You" von Miranda Lambert unter der Regie von Trey Fanjoy
"Pontoon" von Little Big Town unter der Regie von Declan Whitebloom
"Red Solo Cup" von Toby Keith unter der Regie von Michael Salomon
"Springsteen" von Eric Church unter der Regie von Peter Zavadil

Die 46. jährlichen CMA Awards werden am 1. November 2012 in der Bridgestone Arena in Nashville, Tennessee, verliehen. Durch die Sendung werden wieder Brad Paisley und Carrie Underwood führen. Der amerikanische Fernsehsender ABC überträgt die Gala live. Die CMA ist stolz darauf, dass die Show wieder in High Definition aufgenommen und in HD, mit 5.1 Surround Sound, ausgestrahlt wird. Allerdings wurde im vergangenen Jahr diese Qualität nicht dem Schweizer Fernsehen, das für die Ausstrahlung auf 3SAT sorgte, zu Verfügung gestellt. Auch hat die CMA den Preis für die Ausstrahlung drastisch angehoben, so dass die Verhandlungen über eine Ausstrahlung hierzulande noch nicht abgeschlossen sind und es daher noch keinen Sendetermin gibt.


Anmelden