Toby Keith - Big Dog Daddy

CD Cover: Toby Keith - Big Dog Daddy
 

Ah, da hat einer Kreide gefressen. Obwohl Toby Keith das Album "Big Dog Daddy" nennt und damit schon gewisse Kampfbereitschaft erkennen lässt, schwingt er darauf nicht annähernd so verbohrt und aggressiv das Sternenbanner, wie auf frühen hysterisch-patriotischen Verlautbarungen nach dem 11. September 2001. Zum liberalen Softie ist der bullige Sänger freilich nicht mutiert. So zeigt er die blitzenden Zähne - wie auf dem Cover - nur: er knurrt nicht mehr so wütend. Der Musik tut das absolut gut. Doch Vorsicht ist geboten...

In den meisten der elf, größtenteils von ihm komponierten, bzw. mitkomponierten Titel interpretiert der ehemalige Rodeoreiter, Ölfeldarbeiter und Footballspieler seine eigene Version des American-Way-of-Life. Also: Frauen, Pick-Ups, Highways, Bier und Whiskey. Standardware also - aber prima verpackt.

Das gilt bereits für den sehr stramm rockenden Opener "High Maintenance Woman". Ein Song über einen Typen, der sich in die falsche Frau verguckt und trotz heftiger Bemühungen nicht landen kann. und Frust? So richtig passt das nicht zusammen. Das nachfolgende "Love Me If You Can" steht wohl am deutlichsten für die Toby-Keith-Ausgabe Anno 2007. Hinterhältig in romantische Töne gesteckt, serviert er Ami-Prosa, wie sie selbst einem George W. Bush nicht über die Lippen kommen würde. Kleines Beispiel gefällig: "Sometimes think war is necessary. Every night I pray for peace on earth... my father gave me my shotgun, that I'll hand down to my son..." Craig Wiseman und Chris Wallin sind für diese sanft verpackte Holzhammer-Propaganda verantwortlich.

Der nächste Titel, "White Rose", wurde bereits 1996 von Fred Eaglesmith geschrieben. In dem für Toby Keiths Verhältnisse ausnehmend traditionell arrangierten Song geht es um Veränderung, um die guten, alten Zeiten, um das was übrig bleibt - um Erinnerungen. Dabei fällt auf, dass der stämmige Rabauke immer dann am meisten überzeugt, wenn er den Nachdenklichen, den Introvertierten gibt. Vermutlich ist ihm das auch selbst klar. Jedenfalls zeigt sich Keith auch bei weiteren Songs von einer sensiblen Seite, die man ihm gar nicht so zutrauen würde. Die unter die Haut gehende Ballade "I Know She Hung The Moon", eine Co-Produktion von Toby Keith und Scotty Emerick, ist da vor allem zu nennen, und das aus dem gleichen Stall stammende, erneut den Mond ansingende "Burnin' Moonlight". Aber auch das flotte, im traditionellen Country gehaltene "Get My Drink On" macht mit erdigen Zwischentönen richtig Laune.

Doch was wäre ein Toby Keith-Album, wenn es nicht hier und da auch kräftig hemdsärmelig zur Sache gehen würde? Wenngleich aus dieser Abteilung nicht jeder Knaller auch ein Treffer ist, hält er ein paar wirklich gelungene Feger parat: Das knochentrockene, mit Stones-Riffs aufgemöbelte "Wouldn't Wanna Be Ya", der southern-rockige Titeltrack und - als vitaler Schlussakkord - das von ihm gemeinsam mit Craig Wiseman geschriebene, im Country-Bluesrock angesiedelte "Hit It".

Fazit: Weniger wütend, weniger patriotisch, dafür gefühlvoller und vielschichtiger. Der neue Toby Keith verpackt auf "Big Dog Daddy" seine Message subtiler, ohne dabei das Sternenbanner aus der Hand zu legen. Musikalisch aber wirklich gelungen.

 

 

Anmelden
Weitere Musik von und mit Toby Keith
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 20. April 2024
Album Charts
In den Billboard Country Album Charts hält sich Beyoncé eine zweite Woche auf Platz 1. Der höchste Neueinsteiger ist American Idol-Gewinner Chayce Beckham, der mit seinem Debüt-Longplayer kumuliert 7....
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 13. April 2024
Album Charts
"Cowboy Carter" von Beyoncé hat in der ersten Chartwoche 407.000 kumulierte Alben verkauft und landet damit auf Platz 1 der Billboard Country Album Charts. Mit Veröffentlichung dieser Charts-Meldung...
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 6. April 2024
Album Charts
Morgan Wallen erobert sich mit "One Thing at a Time" die Spitze der Billboard Country Album Charts zurück und Kacey Musgraves fällt von Platz 1 auf Platz 6. Die beiden Neueinsteiger in die Top 25...
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 30. März 2024
Album Charts
Kacey Musgraves kann eine weitere Nummer-1-Platzierung in den Billboard Country Album Charts für sich verbuchen. Mit 97.000 kumulierten Albumverkäufen sind das nicht nur die besten Verkäufe im Laufe...
Toby Keith verstorben
Aktuelle Nachrichten
Toby Keith ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Der Country-Sänger verstarb im Kreise seiner Familie nach dreijährigem Kampf gegen Magenkrebs, nachdem er wenige Wochen zuvor gesagt hatte, dass er...
Billboard Jahres End Charts 2023: Country-Alben
Jahres End Charts
Jahr für Jahr hat Morgan Wallen seine Dominanz in den Billboard-Jahrescharts ausgebaut, und im Jahr 2023 hat er diesen Einfluss ausgebaut, indem er auf einem Dutzend der 28 Listen, die dem...
Billboard Jahres End Charts 2023: Country-Künstler
Jahres End Charts
Nachdem Morgan Wallen sehr viele der Jahres-End-Charts anführt, ist es eigentlich nur logisch, dass er auch in der Liste der erfolgreichsten Country-Künstler 2023 auf Platz 1 steht.ßßß 1 Morgan...
Toby Keith TV-Auftritt nach dem Krebs
Aktuelle Nachrichten
Nach seinem Kampf mit dem Krebs wagt Toby Keith den Schritt in die Öffentlichkeit Toby Keith wird zum ersten Mal seit Bekanntwerden seines Kampfes gegen den Krebs wieder im Fernsehen auftreten. Der...
Billboard Jahres End Charts 2022: Country-Alben
Jahres End Charts
Wer die Billboard Country Album Charts das Jahr über verfolgt hat, wird nicht verwundert sein, dass Morgan Wallens "Dangerous: The Double Album" auch die Jahres End Charts anführt. Bereits 2021 stand...
Toby Keith hat Krebs
Aktuelle Nachrichten
Toby Keith hat über soziale Netzwerke seine Krebserkrankung bekanntgegeben Der 60-Jährige "Should’ve Been a Cowboy”-Sänger Toby Keith ist nach eigenen Angaben an Magenkrebs erkrankt. "Ich brauche...