Toby Keith verstorben

Toby Keith

Toby Keith ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Der Country-Sänger verstarb im Kreise seiner Familie nach dreijährigem Kampf gegen Magenkrebs, nachdem er wenige Wochen zuvor gesagt hatte, dass er sich mit dem, was passiert sei, endlich abgefunden habe.

Toby Keith ist im Alter von 62 Jahren gestorben, wie seine Familie auf seinen Social-Media-Plattformen mitteilte

Toby Keith ist letzte Nacht, am 5. Februar 2024, im Kreise seiner Familie friedlich verstorben. Er kämpfte seinen Kampf mit Anmut und Mut. Bitte respektiert die Privatsphäre seiner Familie in dieser Zeit", heißt es in der Nachricht.

Der Sänger hinterlässt seine Frau Tricia Lucas und seine drei Kinder, die Töchter Shelley Covel Rowland und Krystal Keith sowie den Sohn Stelen. Außerdem hatte er vier Enkelkinder.

Anfang des Monats sprach der Sänger in einem Interview mit 9News über seinen Kampf gegen Magenkrebs. Bei dem "Should've Been a Cowboy"-Sänger wurde die Diagnose erstmals im Jahr 2021 gestellt.

Ich habe die ganze Chemo, die Bestrahlung und die Operation überstanden und war an einem Punkt angelangt, an dem ich mich mit allem, was passiert, wohl fühlte. Ich hatte alles im Griff und war so oder so in einer guten Position", sagte Keith.

Keith, der seit langem in Norman, Oklahoma, wohnt, sagte in einem Interview mit The Oklahoman im Juni 2023, dass er sich bereits in den vergangenen sechs Monaten einer Chemotherapie, Bestrahlung und Operation unterzogen habe. Er fügte hinzu, dass er die Chemotherapie fortsetzen werde und dass sein Tumor um ein Drittel geschrumpft sei und seine Bluttests gut ausgesehen hätten.

Toby Keith - How Do You Like Me Now?!

Toby Keith hat sich bis 2022 nicht öffentlich zu seiner Krebserkrankung geäußert

Der mehrfach mit Platin ausgezeichnete Sänger teilte auf Twitter mit, dass er in den vergangenen sechs Monaten operiert wurde und eine Chemotherapie und Bestrahlung erhielt.

So weit, so gut", sagte der aus Oklahoma stammende Keith, "ich brauche Zeit zum Durchatmen, Erholen und Entspannen. Ich freue mich darauf, diese Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Aber ich werde die Fans eher früher als später sehen. Ich kann es kaum erwarten.

Im Jahr 2006 gründete Keith eine Stiftung, um krebskranken Kindern zu helfen.

Neben seiner Musik und seiner karitativen Arbeit war Keith auch für seine konservativen politischen Überzeugungen bekannt. Nach dem 11. September nahm Keith den Song "Courtesy of the Red, White and Blue" auf, der sowohl viel Lob als auch heftige Gegenreaktionen hervorrief. Er wurde nicht für jeden geschrieben. Und wenn man etwas aus dem Herzen schreibt - mein Vater war Veteran und hat mir beigebracht, wie kostbar unsere Freiheit ist - war ich so wütend, als wir hier auf amerikanischem Boden angegriffen wurden, dass es aus mir herausgesickert ist", sagte Keith 2003 in einem Interview über den Song.

Einige Leute haben geweint, als sie es hörten. Manche bekamen eine Gänsehaut. Einige Menschen waren emotional bewegt. Einige haben gejubelt und ihre Fäuste in die Luft gereckt", fügte er hinzu.

Zu denjenigen, die sich kritisch äußerten, gehörten auch ihre Country-Kollegen, The Chicks. Sängerin Natalie Maines bezeichnete den Song als "ignorant, und er lässt Country Music ignorant klingen". Keith reagierte darauf, indem er bei seinen Konzerten ein mit Photoshop bearbeitetes Bild von Maines mit Saddam Hussein als Kulisse verwendete. Ende 2003 sagte Keith, er sei mit der Fehde fertig. Der Song wurde einer von Keiths größten Hits, der die Billboard Hot Country Singles & Tracks Chart anführte und Platz 25 der Billboard Hot 11 Chart erreichte.

vgw
Anmelden
Gössl antwortete auf das Thema:
5 Monate 2 Wochen her
Gössls Avatar
Das verpasst mir einen Schock. Toby kam immer so stark 'rüber. RiP
Olli antwortete auf das Thema:
5 Monate 2 Wochen her
Ollis Avatar
Als ich vor über 20 Jahren das erst Mal in den USA war, habe ich mir das gerade aktuelle Album "Unleashed" gekauft. Ich brachte es mit diesem Urlaub in Verbindung. Jedoch hat er sich zu sehr radikalisiert! Spätestens, als er bei der Trump Vereidigung sang, war ich vom Menschen enttäuscht. Es gibt eine Menge guter Songs von ihm und dennoch habe ich meisten CD's verkauft. Nun ist er Tod und ich werde nicht viel vermissen. Aber natürlich hätte ich ihn es gegönnt, einfach nur in Rente zu gehen. 
LaMagra73 antwortete auf das Thema:
5 Monate 2 Wochen her
LaMagra73s Avatar
Och, ein ganz Korrekter! Systemlling? Wahrscheinlich ja!
Und irgendwie hast die Aussage der Country Musik nicht verstanden!
Aber bei der Einstellung ja nicht verwunderlich!
LaMagra73 antwortete auf das Thema:
5 Monate 2 Wochen her
LaMagra73s Avatar
Das Posting bezieht sich auf "Olli"!
Nicht auf das Post vom Redakteur Felix Maier!
Olli antwortete auf das Thema:
5 Monate 2 Wochen her
Ollis Avatar
Ich verstehe den Angriff nicht?
Eigentlich die ganze Aussage nicht? Was ist hier jetzt korrekt? Dann erkläre mir doch die Aussage der Country Musik? Welche Einstellung unterstellst du mir? Muss ich als Liebhaber der Musik (nicht aller Interpreten) Hass und Unwahrheiten unterstützen? Übrigens, weil ich ja ein ganz Korrekter bin:

Aus dem Netz zu Systemlinge:
Grundsätzlich gibt es dieses Wort nicht. „Linge“, gleich in welcher Wortkombination, sind grundsätzlich „Anhänger“ einer Gattung einer Ausrichtung oder einer Person. So stehen „Günstlinge“ dafür, von der Gunst einer Person abhängig zu sein. „Systemlinge“ ist insofern ein Unwort.

Und das wars dann auch von mir. Man soll nicht nachtreten und vor allem Respektvoll miteinander umgehen. Ich habe dem Tobi auch nicht den Tod gewünscht sondern die Rente. Sowas liegt mir fern.

Top 25 Billboard Country Album Charts vom 27. Juli 2024
Album Charts
"The Great American Bar Scene" von Zach Bryan kann sich eine weitere Woche an der Spitze der Top 25 Billboard Country Album Charts halten und das, obwohl es drei Neueinsteiger gibt: Megan Moroney kann...
Songschreiber und Produzent Jerry Fuller verstorben
Aktuelle Nachrichten
Jerry Fuller, der Songschreiber und Produzent von Hits wie Ricky Nelsons "Travelin' Man", Al Wilsons "Show and Tell" und Gary Puckett And The Union Gap's "Young Girl", starb am 18. Juli 2024 an den...
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 20. Juli 2024
Album Charts
Zach Bryan kann in den Billboard Country Album Charts einen ordentlichen Sprung nach oben verzeichnen und landet diese Woche auf Platz 1. In der zweiten Chartwoche verkaufte "The Great American Bar...
Joe Bonsall von The Oak Ridge Boys verstorben
Aktuelle Nachrichten
Joseph S. Bonsall von The Oak Ridge Boys aus Hendersonville, Tennessee, ist am 9. Juli 2024 an Komplikationen der Amyotrophen Lateralsklerose verstorben. Er wurde 76 Jahre alt...
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 13. Juli 2024
Album Charts
Die Top 25 Billboard Country Album Charts können diese Woche zwei Neueinsteiger verbuchen: Auf Platz 7 steigt Zach Bryan mit "The Great American Bar Scene" ein. Das Album konnte kumuliert 32.000...
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 6. Juli 2024
Album Charts
Morgan Wallen bleibt mit "One Thing at a Time" eine weitere Woche an der Spitze der Billboard Country Album Charts. Überraschenderweise fällt Luke Combs mit "Fathers and Sons" nach seinem starken...
Kinky Friedman verstorben
Aktuelle Nachrichten
Kinky Friedman, der satirische und oft provokante Musiker, Autor und frühere Politiker, ist im Alter von 79 Jahren gestorben...
Schauspieler Dabney Coleman verstorben
Aktuelle Nachrichten
In der schwarzhumorigen Komödie "Warum eigentlich... bringen wir den Chef nicht um?" (1980) spielte Dabney Coleman einen zudringlichen Boss, in "Tootsie" (1982) einen sexistischen Regisseur: Der für...
Banjo-Größe Jim Mills verstorben
Aktuelle Nachrichten
Der preisgekrönte Bluegrass-Musiker Jim Mills ist bereits am Freitag, den 3. Mai 2024, im Alter von 57 Jahren unerwartet verstorben. Seine Todesursache wurde nicht bekannt gegeben...
Toby Keith und sein Weg zum Erfolg
Meldungen
Toby Keith, die Legende der Country Musik, hat Millionen von Menschen mit seinen Liedern begeistert, doch hinter diesem Singer-Songwriter verbirgt sich mehr als nur seine Hits. Jenseits der...