Carrie Underwood - Storyteller

CD Cover: Carrie Underwood - Storyteller

Auf "Storyteller" von Carrie Underwood finden sich die Gold-Singles "Heartbeat", "Church Bells" und "Smoke Break".

Es zählt wohl zu den am sehnlichsten erwarteten Werken des Jahres: Das neue Album von Country-Superstar Carrie Underwood. Drei Jahre hatte sich die "bedeutendste Sängerin ihrer Generation" (Rolling Stone) aus Muskogee, Oklahoma, nach ihrem vor drei Jahren erschienenen "Blown Away" Zeit gelassen. Zeit, um sich um das Privatleben zu kümmern und Zeit, um andere Projekte zu verfolgen. Mit "Storyteller" präsentiert sich Underwood auf ihrem neusten Werk ganz in der Tradition ihrer Idole wie Reba McEntire, Faith Hill und Martina McBride.

Wie die Country-Sängerinnen der 90er zeichnet sich "Storyteller" ebenso durch stimmgewaltige, arena-füllende Songs wie durch einfühlsame Geschichten aus. In 13 Tracks schlüpft sie facettenreich in verschiedene Persönlichkeiten. Carrie Underwood singt ebenso über das Leben einer Herzensbrecherin ("Renegade Runaway"), aus der Sicht einer betrogenen Geliebten ("Dirty Laundry") als auch von romantischen Momenten, die jede Beziehung braucht ("Heartbeat"). Abwechslungsreich wechselt die Guinnessbuch-Rekordhalterin (die meisten Country-Nummer-Eins-Hits für eine Frau in den USA) dabei zwischen Up-Tempo-Nummern mit treibenden Drums und röhrenden Gitarren und gefühlvollen Balladen, zwischen Pop und Country, zwischen Liebe und Vergeltung.

Vor allem auf der ersten Hälfte von "Storyteller" präsentiert Carrie Underwood ihre Stories in energiegeladenen Versionen. "Church Bells" ist eine Vergeltungsstory mit einem Augenzwinkern, nach der man sich mit der zarten Blondine wohl nicht anlegen möchte. Mit der Arbeiterhymne "Smoke Break" - zugleich auch die erste Single des neuen Albums - kombiniert sie ihre ausdrucksvolle Stimme mit einer kraftvollen Zähigkeit. Ein besonderes Schmankerl ist dabei "Choctaw County Affair", in dem zwei Liebende ihren Möchtegern-Erpresser mit marschierendem Beat und Mundharmonika um die Ecke bringen.

"Storyteller" glänzt mit drei Produzenten

Zugleich präsentiert sich Underwood stimmlich und stilistisch noch variantenreicher als auf ihren vier Vorgängerwerken – ein Ergebnis der Zusammenarbeit mit gleich drei Produzenten. Denn neben Mark Bright (Reba McEntire, Keith Urban, Vince Gill) - mit dem Underwood bereits bei ihren vorherigen Alben zusammenarbeitete - bringen Jay Joyce (Eric Church, Emmylou Harris, Little Big Town) und Zach Crowell (Sam Hunt) neue Akzente ins Studio - und kitzeln neue Seiten aus Underwoods Stimme heraus.

Mit der Power-Ballade "Like I'll Never Love You Again" drosselt Underwood auf der zweiten Hälfte ihres neusten Werks das Tempo. Dass Underwood ihre Stärken besonders bei Balladen ausspielen kann, zeigen die langsameren Songs des Longplayers wie das piano- und akkordeonunterlegte "The Girl You Think I Am", "Relapse" und "Clock Don’t Stop". Zum Abschluss gibt Underwood mit "What I Never Knew I Always Wanted" einen Einblick in ihr neugewonnenes Glück mit Ehemann Mike Fisher und dem gemeinsamen Sohn – einer der wenigen Songs, der daran erinnert, dass die Powerfrau mittlerweile glücklich verheiratet ist.

Fazit: Gefühlvoll, kraftvoll und abwechslungsreicher als ihre Vorgänger: "Storyteller” demonstriert, warum Carrie Underwood zu Recht zu den Größen der Country Music zählt - auch mit Ring am Finger.

Label: 19 / Arista Nashville (Sony) VÖ: 23. Oktober 2015
01 Renegade Runaway
02 Dirty Laundry
03 Church Bells
04 Heartbeat
05 Smoke Break
06 Choctaw County Affair
07 Like I'll Never Love You Again
08 Chaser
09 Relapse
10 Clock Don't Stop
11 The Girl You Think I Am
12 Mexico
13 What I Never Knew I Always Wanted
vgw
Anmelden
Weitere Musik von und mit Carrie Underwood
Carrie Underwood - Blown Away
CD Besprechungen
Der Titelsong des Carrie Underwood Albums "Blown Away" wurde mit zwei Grammys ausgezeichnet. Nicht viele Alben sind in diesem Jahr von...
Carrie Underwood - Carnival Ride
CD Besprechungen
Das zweite Studio-Album von Carrie Underwood, "Carnival Ride", enthält die mit dem Grammy ausgezeichnete Single "Last Name". Meine Gute...
Carrie Underwood - Some Hearts
CD Besprechungen
  "Some Hearts" ist das Debüt-Album von Carrie Underwood mit der Grammy preisgekrönten Single "Before He Cheats" Wer erinnert sich noch an Alexander, an Daniel Küblböck...
Billboard Jahres End Charts 2023: Country-Alben
Jahres End Charts
Jahr für Jahr hat Morgan Wallen seine Dominanz in den Billboard-Jahrescharts ausgebaut, und im Jahr 2023 hat er diesen Einfluss ausgebaut, indem er auf einem Dutzend der 28 Listen, die dem...
Billboard Jahres End Charts 2023: Country-Künstler
Jahres End Charts
Nachdem Morgan Wallen sehr viele der Jahres-End-Charts anführt, ist es eigentlich nur logisch, dass er auch in der Liste der erfolgreichsten Country-Künstler 2023 auf Platz 1 steht.ßßß 1 Morgan...
CMA Awards 2023 - Die Nominierten
Aktuelle Nachrichten
Die Country Music Association hat die Nominierten für die 57. jährlichen CMA Awards bekannt gegeben Die endgültigen Nominierungen für die 57. jährlichen CMA Awards sind bekannt gegeben worden....
Billboard Jahres End Charts 2022: Country-Songs
Jahres End Charts
Passend zu seiner Chart-Performance hinter einem Doppel-Album sitzt Morgan Wallen an der Spitze doppelt so vieler Jahresendcharts wie sein ärgster Konkurrent: Luke Combs, der die...
Billboard Jahres End Charts 2022: Country-Alben
Jahres End Charts
Wer die Billboard Country Album Charts das Jahr über verfolgt hat, wird nicht verwundert sein, dass Morgan Wallens "Dangerous: The Double Album" auch die Jahres End Charts anführt. Bereits 2021 stand...
Billboard Jahres End Charts 2022: Country-Künstler
Jahres End Charts
Bei den geschlechterübergreifenden Top Country Artists führt Morgan Wallen die Jahrescharts 2021 an. Er belegte diese Position auch bei den Männern. Bei den Duos und Gruppen stehen Dan + Shay auf...
Carrie Underwood - Denim & Rhinestones
CD Besprechungen
Carrie Underwood veröffentlicht mit "Denim & Rhinestones" ¬und schlägt darauf herzhaften Country-Rock an. Tja, so ist das mit Carrie Underwood. Egal was sie auch...