Alan Jackson - The Bluegrass Album

CD Cover: Alan Jackson - The Bluegrass Album

Dem amerikanischen Magazin "Rolling Stone" sagte Alan Jackson, dass er seit 15 Jahren schon ein Bluegrass-Album aufnehmen wollte. Irgendwie hat das nie geklappt. Selbst, als 2006 Bluegrass-Göttin Alison Krauss sein Album "Like Red On A Rose" produzierte, kam, so Jackson, nur "Easy Listening" raus. Jetzt aber hat er es geschafft. Und damit keine Zweifel aufkommen, nennt er es auch stolz und unmissverständlich "The Bluegrass Album".

Das Album verdient sich diesen Titel. Mit jedem Song, mit jeder Note. Gemeinsam mit den Produzenten Keith Stegall und Adam Wright, sowie Top-Musikern des Genres - wie Dobro-Ass Rob Ickes und Tim Crouch an der Fiddle - präsentiert Alan Jackson 14 Bluegrass-Songs. Acht davon stammen aus eigener Feder. Darunter auch emotional berührende Songs wie der Opener "Long Hard Road", das bittersüße, schöne, unter die Haut gehende "Mary" und das temperamentvolle, flotte "Appalachian Mountain Girl".

Diese drei Songs reichen bereits, um klar zu machen, dass der schnauzbärtige Superstar des New Country auch das traditionelle Format mit Leib und Seele verinnerlicht hat. Sie klingen nicht nur rund und homogen. Sie verströmen auch Herzenswärme. Darüber hinaus hat man bei den meisten der Jackson-Songs das Gefühl, sie längst zu kennen - so als ob man einen guten Freund nach Jahren wieder trifft und ihn nach einer Weile erkennt. Dabei tragen alle Eigenkompositionen - bis auf das bereits 1995 geschriebene "Let’s Get Back To Me And You" - das Herstellungsjahr 2013. Wie neu und aktuell die Songs sind, wird besonders in "Blue Side of Heaven" deutlich. Die wunderbare Ballade ist dem in diesem Jahr verstorbenen George Jones gewidmet – eines der großen Idole von Alan Jackson. Der Verlust der Country-Ikone habe ihn, so Jackson, traurig gemacht. Den Schmerz habe er in diesem Song aufgearbeitet und ihn Nancy Sepulvada geschickt, der Witwe von George Jones. Angeblich spiele sie den Track seitdem nahezu täglich.

Neben den acht Jackson-Originalen vervollständigen sechs weitere Tracks das Album. Das entspannte "Ain't Got Trouble Now" und das im Stile eines Alison Krauss-Songs angelegte "Knew All Along" stammen aus der Feder seines Ko-Produzenten Adam Wright - und überzeugen. Tempo, Nostalgie und brillante Dobro- und Banjo-Linien präsentiert die Rodney Dillard und Mitchell Jayne- Komposition "There Is A Time", uriges, bluesiges Honky-Tonk-Feeling mit einer jaulenden Fiddle prägen "Way Beyond The Blue", das sich Mark D. Sanders, Randy Albright und Lisa Silver 1990 ausgedacht haben.

Doch was wäre ein Bluegrass-Album ohne einen Song von Großmeister Bill Monroe? Mit seiner tiefenentspannten Version seines Evergreens "Blue Moon of Kentucky" lupft Jackson seinen Hut vor ihm. Nach der ersten Strophe der Bluegrass-Hymne erweist der Sänger aber auch seinen Musikern und Produzenten die Ehre: in einer etwas anderen Rap-Einlage bedankt er sich bei ihnen allen. Eine sympathische Geste. Eine Huldigung an die Kenner und Könner. Und an den Bluegrass.

Fazit: Alan Jackson zeigt dem Radio-Mainstream die kalte Schulter, setzt alles auf die Bluegrass-Karte - und gewinnt auf der ganzen Linie. Mit diesem Album hat er sich neu erfunden.

Label: ACR / EMI (Universal) VÖ: 27. September 2013

  • Titelliste

01 Long Hard Road 08 There Is A Time
02 Mary 09 Blue Side of Heaven
03 Wild And Blue 10 Let's Get Back to Me And You
04 Appalachian Mountain Girl 11 Way Beyond Blue
05 Ain't Got Trouble Now 12 Knew All Along
06 Blue Ridge Mountain Song 13 Blacktop
07 Tie Me Down 14 Blue Moon Of Kentucky

vgw
Anmelden
Weitere Musik von und mit Alan Jackson
Alan Jackson - Where Have You Gone
CD Besprechungen
Rundes Jubiläum: Mit "Where Have You Gone" veröffentlicht Country-Superstar Alan Jackson sein 25. Album. Yee-Haw! Ein Grund zu Feiern! Alan Jackson war in seiner...
Alan Jackson - Angels and Alcohol
CD Besprechungen
Der gute "alte" Alan - beständig wie ein Fels in der Brandung. Bodenständig bis in die blonden Haarspitzen und Country bis ins Mark. Nie hat er auch nur...
Alan Jackson - Precious Memories, Volume 2
CD Besprechungen
Auweia, Alan Jackson setzt wieder seinen salbungsvollen Blick auf. Er streift sich das gute schwarze Hemd über, den dunklen Mantel, greift sich die brave, alte...
Alan Jackson - Thirty Miles West
CD Besprechungen
Alan Jackson ist kein Freund von großen Veränderungen. So hat der Country-Superstar seine...
Alan Jackson: Die Kunst, aus der Wahrheit einen guten Song zu machen
Kolumnen & Reportagen
Das Ende von Alan Jacksons neuestem Album "Good Time" wird von einem krassen Gegensatz bestimmt. Der vorletzte Track, "If You Want to Make Me Happy", spielt in einer Bar, in der der Alkohol in...
Jackson, Alan, George Strait & Jimmy Buffett - Live at Texas Stadium
CD Besprechungen
Es gibt Konzerte, da wäre man extrem gerne dabei gewesen. Ein Hippie denkt da wohl an...
Alan Jackson - Precious Memories
CD Besprechungen
Alan Jackson hat seinen Trenchcoat mit einer Priesterkutte vertauscht: Bei seinem neuen Album...
Billboard Jahres End Charts 2023: Country-Alben
Jahres End Charts
Jahr für Jahr hat Morgan Wallen seine Dominanz in den Billboard-Jahrescharts ausgebaut, und im Jahr 2023 hat er diesen Einfluss ausgebaut, indem er auf einem Dutzend der 28 Listen, die dem...
Various Artists - A Tribute to The Judds
CD Besprechungen
  Eine höchst illustre Gästeschar würdigt auf "A Tribute to The Judds" das Wirken des 80er-Jahre Familien-Acts The Judds. Ältere Semester werden...
Willie Nelson - Bluegrass
CD Besprechungen
Auf seinem neuen Album "Bluegrass" steckt Country-Urgestein Willie Nelson zwölf Song-Eigengewächse in ein Bluegrass-Outfit Bluegrass. Diese Roots-Musikform ist...