ACM Awards

Die Academy of Country Music gibt die Nominierten f├╝r die 51. Verleihung der j├Ąhrlichen ACM Awards bekannt.

Die Award-Saison n├Ąhert sich so langsam dem Ende entgegen, aber f├╝r Country-Fans steht noch eine wichtige Veranstaltung im Kalender: Die Verleihung der ACM Awards. Heute gab die Academy of Country Music die Nominierten bekannt. Die Liste wird von Chris Stapleton und Eric Church angef├╝hrt, die je f├╝nf Nominierungen verzeichnen k├Ânnen. Die Verfolgertruppe besteht aus Cam, Chris Young und Little Big Town, die mit je vier Nominierungen bedacht wurden.

Unter dem Motto "Country Music's Party of the Year┬«" wird die gro├če ACM Award Gala am 3. April 2016, um 20:00 Uhr, live aus dem MGM Grand Hotel in Las Vergas, Nevada, von der amerikanischen Senderkette CBS (Columbia Broadcasting System) ├╝bertragen. Wie in den letzten Jahren auch wird die ACM Awards Gala von Dick Clark Productions produziert. Die Rechte f├╝r den deutschsprachigen Raum wurden bisher nicht vergeben und die Wahrscheinlichkeit, dass die ACM Awards Verleihung hier ausgestrahlt wird, ist sehr gering.

Dierks Bentley, der die ACM Awards gemeinsam mit Luke Bryan auch morderieren wird, hat heute Morgen (Ortszeit) die Nominierten bekannt gegeben. Um die Nominierten in den wichtigsten ACM Awards Kategorien, wie Entertainer des Jahres, S├Ąnger des Jahres, S├Ąngerin des Jahres, Gesangsduo des Jahres und Album des Jahres, verlauten zu lassen, stand Bentley extra fr├╝h auf und war um 8:00 Uhr morgens zu Gast im Fr├╝hst├╝cksfernsehen, "CBS This Morning".

Eric Church erhielt f├╝nf ACM Awards Nomnierungen, darunter Entertaienr des Jahres, S├Ąnger des Jahres, f├╝r sein Album "Mr. Misunderstood", f├╝r das Video zur Single "Mr. Misunderstood" und Gesangsereignis des Jahres - "Raise 'Em Up mit Keith Urban.

Chris Stapleton erhielt ebenfalls f├╝nf ACM Awards Nominierungen: Als S├Ąnger des Jahres, neuer S├Ąnger des Jahres, f├╝r "Hangover Tonight" in der Kategorie Gesangsevent des Jahres sowie zwei Nominierungen f├╝r sein Solo-Deb├╝t-Album "Traveller".

Die Durchstarterin 2015, Cam, erhielt vier ACM Awards Nominierungen. Nat├╝rlich als neue S├Ąngerin des Jahres und drei Nominierungen f├╝r "Burning House", als Single des Jahres (K├╝nstlerin und Produzentin) sowie f├╝r das dazugeh├Ârige Musikvideo.

Chris Young erhielt ebenfalls vier ACM Awards Nomnierungen: Erstmalig in der Kategorie Album des Jahres f├╝r seinen Silberling "I'm Comin' Over", als K├╝nstler und Produzent. Ebenfalls in dieser Doppelfunktion f├╝r die Single "I'm Comin' Over".

Auch die Country-Band Little Big Town erhielt vier ACM Awards Nominierungen: In der Kategorie Gesangsgruppe des Jahres, f├╝r "Girls Crush" in den Kategorien Single des Jahres und Musikvideo des Jahres sowie f├╝r das Gesangsereignis des Jahres - Smokin' and Drinkin' mit Miranda Lambert.

In den vergangenen Jahren konnten die Fans den Entertainer des Jahres und die Gewinner in den drei Newcomer-Kategorien w├Ąhlen. In diesem Jahr werden ACM Awards Preistr├Ąger dieser vier Kategorien durch die Mitglieder der Academy of Country Music gew├Ąhlt.

Die Nominierten der ACM Awards 2015 nach Kategorien

In der K├Ânigskategorie k├Ânnten Jason Aldean, Garth Brooks, Luke Bryan, Eric Church oder Miranda Lambert als Entertainer des Jahres ausgezeichnet werden.

Als S├Ąnger des Jahres wurden Jason Aldean, Dierks Bentley, Eric Church, Brett Eldredge und Chris Stapleton nominiert.

Kelsea Ballerini, Jana Kramer, Miranda Lambert, Kacey Musgraves und Carrie Underwood wurden hingegen als S├Ąngerin des Jahres nominiert.

Als Gesangsduo des Jahres k├Ânnten Brothers Osborne, Dan + Shay, Florida Georgia Line, Joey + Rory oder Maddie & Tae mit einer Auszeichnung bedacht werden.

Einen ACM Award in der Katgeorie Gesangsgruppe des Jahres k├Ânnten die Eli Young Band, Little Big Town, Old Dominion, Rascal Flatts oder die Zac Brown Band mit nach Hause nehmen.

Als neuer S├Ąnger des Jahres stellen sich Brett Eldrege, Chris Janson, Thomas Rhett, Chase Rice und Chris Stapelton zur Wahl.

Als neue S├Ąngerin des Jahres hingegen hat man die Qual der Wahl nur zwischen vier Country-S├Ąngerinnen, n├Ąmlich Kelsea Ballerini, Cam, Mickey Guyton und RaeLyn.

A Thousand Horses, Brothers Osborne, Maddie & Tae, Old Dominion und Parmalee d├╝rfen sich Hoffnungen auf einen ACM Award in der Kategorie bestes neues Gesangsduo oder beste neue Gesangsgruppe machen.

Die Auszeichnung Album des Jahres geht gleichzeitig an den K├╝nstler, den Produzenten und an das Plattenlabel. Hier sind nominiert:

"I'm CominÔÇÖ Over" von Chris Young
Produzent: Corey Crowder und Chris Young
Plattenlabel: RCA Records

"Montevallo" von Sam Hunt
Produzent: Zach Crowell und Shane McAnally
Plattenlabel: MCA Nashville

"Mr. Misunderstood" von Eric Church
Produzent: Jay Joyce
Plattenlabel: EMI Records Nashville

"Tangled Up" von Thomas Rhett
Produzent: Dann Huff, Jesse Frasure, Chris DeStefano und Joe London
Plattenlabel: The Valory Music Co.

"Traveller" von Chris Stapleton
Produzent: Dave Cobb und Chris Stapleton
Plattenlabel: Mercury Records Nashville

Der Singles des Jahres ACM Award geht ebenfalls an den K├╝nstler, den Produzenten und an das Plattenlabel. Hier sind nominiert:

"Burning House" von Cam
Produzent: Jeff Bhasker, Tyler Johnson und Camaron Ochs
Plattenlabel: Arista Nashville, RCA Records und Kravenworks

"Buy Me A Boat" von Chris Janson
Produzent: Brent Anderson, Chris DuBois und Chris Janson
Plattenlabel: Warner Music Nashville

"Die A Happy Man" von Thomas Rhett
Produzent: Dann Huff und Jesse Frasure
Plattenlabel: The Valory Music Co.

"Girl Crush" von Little Big Town
Produzent: Jay Joyce
Plattenlabel: Capitol Records Nashville

"I'm Comin' Over" von Chris Young
Produzent: Corey Crowder und Chris Young
Plattenlabel: RCA Nashville

"Take Your Time" von Sam Hunt
Produzent: Zach Crowell und Shane McAnally
Plattenlabel: MCA Nashville

Ein ACM Award geht auch an das Musikvideo des Jahres, um genau zu sein an den Produzenten, den Regisseur und den K├╝nstler. In dieser Kategorie sind nominiert:

"Biscuits" von Kacey Musgraves
Regiseur: Mark Klasfeld
Produzent: Nicole Acacio

"Burning House" von Cam
Regiseur: Trey Fanjoy
Produzent: Trent Hardville

"Girl Crush" von Little Big Town
Regiseur: Karla Welch und Matthew Welch
Produzent: Amanda Prunesti

"Mr. Misunderstood" von Eric Church
Regiseur: Reid Long und John Peets
Produzent: Megan Smith

"Riser" von Dierks Bentley
Regiseur: Wes Edwards
Produzent: Jennifer Rothlein

F├╝r das Gesangsereignis des Jahres bringen sich K├╝nstler, Produzenten und Plattenlabel in Position. Der Auszeichnung fiebern entgegen:

"Hangover Tonight" von Gary Allan featuring Chris Stapleton
Produzent: Gary Allan und Greg Droman
Plattenlabel: MCA Nashville

"Home Alone Tonight" von Luke Bryan featuring Karen Fairchild
Produzent: Jeff Stevens und Jody Stevens
Plattenlabel: Capitol Nashville

"Raise 'Em Up" von Keith Urban featuring Eric Church
Produzent: Nathan Chapman und Keith Urban
Plattenlabel: Hit Red Records und Capitol Nashville

"Smokin' and Drinkin'" von Miranda Lambert featuring Little Big Town
Produzent: Frank Liddell, Chuck Ainlay und Glenn Worf
Plattenlabel: RCA Nashville

"Wild Child" von Kenny Chesney with Grace Potter
Produzent: Buddy Cannon und Kenny Chesney
Plattenlabel: Blue Chair Records und Columbia Nashville