Florida Georgia Line

Florida Georgia Line

Wie Tyler Hubbard und Brian Kelley auf den Namen Florida Georgia Line gekommen sein, wird deutlich, wenn man sich anschaut, in welchen US-Bundesstaaten die Country-Sänger geboren wurden: Tyler Hubbard stammt aus Monroe, Georgia, und Brian Kelley aus Ormond Beach, Florida.

Hubbard als auch Kelley machten bereits unabhängig voneinander in der High-School Musik. Beide besuchten die Belmont Universität in Nashville, Tennessee und lernten sich durch einen gemeinsamen Freund kennen.

2010 veröffentlichte das Duo im Eigenvertrieb ihre erste EP mit dem Titel "Anything Like Me". Auf der EP ist auch eine Aufnahme des Songs "Black Tears", den Hubbard und Kelley auch gemeinsam geschrieben haben. 2012 nahm Jason Aldean diesen Song neu auf und packte ihn auf sein Album "Night Train". Die EP "Anything Like Me" blieb ohne jeden nennenswerten Charterfolg. Aber es brachte Aufmerksamkeit.

Im Dezember 2011 unterschrieben die beiden dann einen Verlags-Vertrag, einen Produktions- und einen Managementvertrag bei Craig Wiseman (Big Loud Shirt Publishing), Kevin "Chief" Zaruk (Chief Music Management) und Joey Mois (Big Loud Mountain). So wurde ihre zweite EP, "It'z Just What We Do", am 15. Mai 2012 veröffentlicht. Der Silberling schaffte es immerhin bis auf Platz 18 der Billboard Country Album Charts und so warf Republic Nashville ein Blick auf das Country-Duo.

Am 16. Juli 2012 unterschieb Florida Georgia Line einen Plattenvertrag bei Republic Nashville. Das Label wird zur Hälfte von der Big Machine Label Group und zur anderen Hälfte von der Universal Music Group betrieben. Man begann sofort mit den Arbeiten an einem neuen Album und schickte vorab die Single "Cruise" ans Country-Radio. Der Song stieg bis auf Platz 2 der Billboard Hot Country Songs Charts. Inzwischen wurde der Song in den USA mit Platin und in Kanada mit Gold ausgezeichnet. Das dazugehörige Album "Here's to the Good Times" erschien in den USA am 4. Dezember 2012. Aufgrund der Weihnachtszeit erschien das Album rund vier Wochen später auch in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Parallel zur US-Veröffentlichung schickte man die Single "Get Your Shine On" an die Country-Radio-Stationen.

  • Discografie

  • DVD

  • Charts (Album)

  • Charts (Single)

  • Film- und TV-Auftritte

Cover Jahr Album
Anmerkung

Cover 2012 Here's to the Good Times (Republic Nashville) Gold(USA)

Cover 2012 It'z Just What We Do (EP) (Big Loud Mountain)

Cover 2010 Anything Like Me (EP) (Eigenvertrieb)

Cover Jahr Album
Anmerkung

Jahr Album Chart
Höchste Platzierung
2012 It'z Just What We Do (EP) Country Albums 19
2012 It'z Just What We Do (EP) The Billboard 200 127
2012 It'z Just What We Do (EP) Top Heatseekers 2
2012 It'z Just What We Do (EP) Top Heatseekers 8
2012 It'z Just What We Do (EP) Top Independent Albums 45
2012 It'z Just What We Do (EP) Country Albums 18
2012 It'z Just What We Do (EP) The Billboard 200 105
2012 It'z Just What We Do (EP) Top Heatseekers 1

Jahr Single Chart
Höchste Platzierung
2012 Cruise Canadian Hot 100 38
2012 Cruise Heatseekers Songs 3
2012 Cruise Hot 100 Airplay 28
2012 Cruise Hot Country Songs 2
2012 Cruise Hot Digital Songs 11
2012 Cruise Hot RingMasters 2
2012 Cruise The Billboard Hot 100 18
2012 Get Your Shine On Hot Country Songs 45

Jahr Rolle Film/Serie