CMA Awards 2019 - Die Nominierten

CMA Awards

Die Country Music Association hat die Nominierten für die CMA Awards 2018 bekanntgegeben.

Es ist August und damit Zeit für die Country Music Association (CMA) die Nominierten für ihre CMA Awards 2019 bekanntzugeben. Die Liste der Nominierten wurde von Jimmie Allen und Ashley McBryde im Rahmen des Frühstücksfernsehens "Good Morning America" der American Broadcasting Company (ABC) bekanntgegeben.

Die Liste mit den meisten Nominierungen führt Maren Morris an, die sechs Nominierung für sich verbuchen kann, gefolgt von den Brothers Osborne und vier Nominierungen. 11 Künstler, Dierks Bentley, Eric Church, Luke Combs, Dan + Shay, Scott Hendricks, Dann Huff, Greg Kurstin, Kacey Musgraves, Blake Shelton, Chris Stapleton und Carrie Underwood, erhielten je drei Nominierungen.

Die Nominierten für die CMA Awards 2019:

In der Königskategorie, Entertainer des Jahres, wurden Garth Brooks, Eric Church, Carrie Underwood, Chris Stapleton und Keith Urban nominiert.

Als Sängerin des Jahres könnten Kelsea Ballerini, Miranda Lambert, Kacey Musgraves, Carrie Underwood und Maren Morris ausgezeichnet werden.

Als Sänger des Jahres stellen sich Dierks Bentley, Thomas Rhett, Luke Combs, Keith Urban und Chris Stapleton zur Wahl.

In der Kategorie Gesangsgruppe des Jahres kann für Lady Antebellum, Little Big Town, Zac Brown Band, Old Dominion und für Midland abgestimmt werden.

Über die Nominierung als Gesangs-Duo des Jahres freuen sich Brothers Osborne, Dan + Shay, Florida Georgia LineMaddie & Tae und Brooks & Dunn.

Als neuer Künstler des Jahres könnte Cody Johnson, Ashley McBryde, Midland, Carly Pearce oder Morgan Wallen ins Rampenlicht treten.

Als Album des Jahres könnte
"Center Point Road" vom Thomas Rhett
"Cry Pretty" von Carrie Underwood
"Dan + Shay" von Dan + Shay
"Desperate Man" von Eric Church
oder das vom Label in Deutschland als Pop-Album beworbene "Girl" von Maren Morris
ausgezeichnet werden.

Als Single des Jahres gehen "Burning Man" von Dierks Bentley feat. Brothers Osborne, "Girl" von Maren Morris, "God's Country" von Blake Shelton, "Millionaire" von Chris Stapleton und "Speechless" von Dan + Shay ins Rennen.

Als Song des Jahres (die Auszeichnung geht an die Songschreiber) wurden
"Beautiful Crazy" geschrieben von Luke Combs, Wyatt B. Durrette III und Rob Williford
"Girl" geschrieben von Maren Morris, Sarah Aarons und Greg Kurstin
"God's Country" geschrieben von Devin Dawson, Jordan Schmidt und Michael Hardy
"Rainbow" geschrieben von Natalie Hemby, Shane McAnally und Kacey Musgraves
sowie der bereits 2018 nominierte Song "Tequila" geschrieben von Dan Smyers, Nicolle Galyon und Jordan Reynolds
nominiert.

Die Auszeichnung für den musikalischen Event des Jahres könnte an "All My Favorite People" von Maren Morris und den Brothers Osborne, "Brand New Man" von Brooks & Dunn und Luke Combs, "Dive Bar" von Garth Brooks und Blake Shelton, "What Happens in a Small Town" von Brantley Gilbert und Lindsay Ell oder an das kontrover diskutierte "Old Town Road (Remix)" von Lil Nas X und Billy Ray Cyrus gehen.

Die Mitglieder der Country Music Association können "Burning Man" von Dierks Bentley feat. Brothers Osborne, "Girl" von Maren Morris, "God's Country" von Blake Shelton, "Rainbow" von Kacey Musgraves oder "Some of It" von Eric Church zum Musikvideo des Jahres wählen.

Als Musiker des Jahres bewerben sich Jenee Fleenor (Fiddle), Paul Franklin (Steel Guitar), Mac McAnally (Gitarre), Ilya Toshinsky (Banjo / Gitarre) und Derek Wells (Gitarre).

Verleihung und Ausstrahlung der CMA Awards 2019

Die 53. jährlichen CMA Awards werden am 13. November 2019 verliehen. Der amerikanische Fernsehsender ABC (American Broadcasting Company) überträgt die CMA Awards 2019 aus der Bridgestone Arena in Nashville, Tennessee, live. Durch die Sendung wird erneut Carrie Underwood führen. Ihr zu Seite werden Dolly Parton Reba McEntire stehen. Eine Ausstrahlung im deutschen Fernsehen ist nicht geplant.


Anmelden