Luke Combs

2015 als Independent Single veröffentlicht hielt sich der Song "Hurricane" über ein Jahr in den Charts und verschaffte Luke Combs einen Major-Label Plattenvertrag.

Wie so oft kommt frisches Blut aus dem Süden der USA und mischt die Country Music-Szene auf. Im Falle von Luke Combs zunächst ohne jegliche Plattenfirma im Rücken. Luke Combs veröffentlichte seine Single "Hurricane" im Eigenvertrieb. "Hurricane" war so erfolgreich, dass Columbia Records Nashville auf Luke Combs aufmerksam wurde und ihm einen Plattenvertrag anbot.

Luke Albert Combs wurde am 2. März 1990 in Charlotte, North Carolina, geboren und verbrachte seine Kindheit im benachbarten Asheville. Schon als Kind sang Luke Combs in einem Chor und auch während seiner Zeit an der A. C. Reynolds High School besuchte er dort mehrere Musikkurse, spielte jedoch auch im Football-Team der Schule.

Musik war dann aber doch der eher vorgezeichnete Weg von Luke Combs, wurde es ihm im Rahmen der Schulauftritte sogar möglich, einen Solo-Auftritt in der berühmten Carnegie Hall zu absolvieren. Später besuchte er die Appalachian State University, bevor es ihm nach dem Abschluss dieser nach Nashville verschlug.

Im Februar 2014 veröffentlichte Luke Combs seine erste EP "The Way She Rides", Ende des Jahres die nächste, "Can I Get An Outlaw". Der Durchbruch kam im Folgejahr mit seiner ersten Single "Hurricane", die sich in der ersten Woche 15.000 mal verkaufte, auf Platz 46 der Billboard Hot Country Charts einschlug, von Columbia Records Nashville übernommen wurde und im Verlauf auf Platz 4 kletterte. Im November 2015 brachte Luke Combs dann die dritte EP heraus, "This One Is For You".

Luke Combs, der neue Outlaw?

Der Begriff "Outlaw" wird in der Musik-Industrie ja ganz gern angewandt, wenn ein Künstler nicht in das perfekt vorgegebene Bild passt. Luke Combs liegt wohl irgendwo dazwischen.

Vom amerikanischen Rolling Stone Magazine wurde er zum "Country Artist You Need to Know" benannt, bei CMT ergatterte er einen Platz auf deren Plattform "Artist Discovery”. Seine Musik ist erfolgreich auf die entsprechenden Stream-Plattformen und auch live ist er fleißig unterwegs. An die 200 Shows im Jahr spielt Luke Combs. Als sich herumsprach, wie gut der junge Sänger beim Publikum ankam, folgte ein Angebot von Brantley Gilbert, diesen seit Februar 2017 seiner "Devil Don't Sleep"-Tour zu begleiten.

Luke Combs Stil wird oft mit dem von Chris Stapleton oder Jason Aldean verglichen. Doch sollte es überhaupt jemanden geben, der ihm ein Vorbild ist, dann wäre das wohl, Eric Church, der ebenfalls aus North Carolina kommt. Luke Combs bezeichnet sich selbst als Eric Churchs "Student", er schätze dessen Geradlinigkeit in allem, was er tut. Sich nicht in eine Schublade stecken, in eine Rolle pressen lassen, sei das, was Luke Combs möchte. Wenn man ein Kunstwerk über die Jahre immer wieder betrachtet, verändere sich die Sichtweise, so sagt er. Diese Veränderung wolle sich Luke Combs für seine Musik zu Nutzen machen.

"This One Is For You" (2014)

Mit Veröffentlichungstermin 2. Juni 2017 wird Luke Combs sein Debüt-Album "This One Is For You" herausbringen, für das er an allen 12 Titel mitgeschrieben hat. "Ich liebe es einfach, Songs zu schreiben und sie dann zu singen", sagt der 27-jährige bescheiden. "Die Leute scheinen sie zu mögen und das ist alles, was man erwarten kann. Ich hab' nicht damit angefangen, um so etwas wie eine Berühmtheit zu werden". Sein Cool-Faktor sei genau der, keinen zu haben, scherzt er über sich selbst. Er sei nicht besonders cool und wolle nicht anders sein, sondern er sei einfach ein ehrlicher Kerl, der nicht versuche, jemand anderen darzustellen.

Cover Jahr Album Anmerkung
Cover 2017 "This One's For You" (Columbia Nashville) CD-Besprechung
Cover 2015 "This One's For You" EP (Columbia Nashville)
Cover 2014 "Can I Get An Outlaw" EP (Eigenvertrieb)
Cover 2014 "The Way She Rides" EP (Eigenvertrieb)
Jahr Album Chart Höchste Platzierung
2015 This One's For You EP Independent Albums 29
2015 This One's For You EP Billboard 200 151
2015 This One's For You EP Top Country Albums 24
Jahr Single Chart Höchste Platzierung
2015 Hurricane Canadian Hot 100 69
2015 Hurricane Billboard Hot 100 34
2015 Hurricane Country Airplay 2
2015 Hurricane Hot Country Songs 3
Jahr Rolle Film/Serie