Die Country-Nominierten für die 61. jährlichen Grammy Awards (2019)

Grammy Awards

Die nominierten Country-Künstler für die Grammy-Awards 2019.

Anfang Februar ist Grammy-Zeit, so auch 2019, denn am 10. Februar 2019 werden in Los Angeles, Kalifornien, die Grammys zum 61-mal verliehen. Wer sich Chancen auf den begehrten Musikpreis ausrechnen kann, steht nun schon jetzt fest. Am Freitag, den 7. Dezember 2018, wurden die Nominierten von der National Academy of Recording Arts and Sciences bekannt gegeben.

Hier die Liste der Nominierten Country-Künstler:

Gleich in der Kategorie 1, beste Aufnahme des Jahres, geht die Country Music gleich mit zwei Nominierten ins Rennen: Brandi Carlile mit "The Joke", aus dem Album "By the Way, I Forgive You" und Lady Gaga & Bradley Cooper mit "Shallow", aus dem "Soundtrack A Star is Born".

Auch in der Kategorie 2, Album des Jahres, gibt es zwei Country-Künstler: Brandi Carlile mit "By the Way, I Forgive You" und Kacey Musgraves mit "Golden Hour".

In der Kategorie 3, Song des Jahres, geht es so weiter: Brandi Carlile mit "The Joke", geschrieben von Brandi Carlile, Dave Cobb, Phil Hanseroth & Tim Hanseroth sowie Lady Gaga & Bradley Cooper mit "Shallow", geschrieben von Lady Gaga, Mark Ronson, Anthony Rossomando & Andrew Wyatt.

Ebenfalls in der Kategorie 4, Bester neuer Künstler, könnte die Wahl auf einen Country-Künstler fallen. Hier sind Margo Price und Luke Combs nominiert. Sie müssten sich nur gegen THloe X Halle, Greta van Fleet, H.E.R., Dua Lipa, Bebe Rexha und Jorja Smith durchsetzen.

Die nächsten zwei Country-Nominierungen gibt es in der Kategorie 6, Beste Duo oder Gruppen Performance Pop, Lady Gaga & Bradley Cooper mit "Shallow" und "Say Something" mit Justin Timberlake feat. Chris Stapleton zur Auswahl.

Altmeister Willie Nelson stellt sich in der Kategorie 7, Bestes traditionelles Pop Album, mit seinem Frak Sintra Tribut-Album "My Way" zu Wahl.

Kategorie 26, beste Darbietung eines Country-Solo-Künstlers, bringt folgende Nominierten hervor: "Wouldn't It be Great? von Loretta Lynn, "Mona Lisa and Mad Hatters" von Maren Morris, "Butterflies" von Kacey Musgraves, "Millionaire" von Chris Stapleton sowie "Parallel Line" von Keith Urban.

Die Auszeichnung in der Kategorie 27, beste Darbietung eines Country-Duos oder einer Country-Gruppe könnte an "Shoot Me Straight" von den Brothers Osborne, "Tequila" von Dan + Shay, "When Someone Stops Loving You" von Little Big Town, "Dear Hate" von Maren Morris feat. Vince Gill oder den Chart-Rekordhalter "Meant to Be" von Bebe Rexha feat. Florida Georgia Line gehen.

Für den Grammy in der Kategorie 28, bester Country Song bewerben sich "Break Up In The End", geschrieben von Jessie Jo Dillon, Chase McGill & Jon Nite und gesungen von Cole Swindell, "Dear Hate", geschrieben von Tom Douglas, David Hodges & Maren Morris und gesungen von Maren Morris feat. Vince Gill, "I Lived It", geschrieben von Rhett Akins, Ross Copperman, Ashley Gorley & Ben Hayslip und gesungen von Blake Shelton, "Space Cowboy", geschrieben von Luke Laird, Shane McAnally & Kacey Musgraves und gesungen von Kacey Musgraves, "Tequila", geschrieben von Nicolle Galyon, Jordan Reynolds & Dan Smyers und gesungen von Dan + Shay sowie "When Someone Stops Loving You", geschrieben von Hillary Lindsey, Chase McGill & Lori McKenna und gesungen von Little Big Town.

Als bestes Country-Album, Kategorie 29, könnten folgende Silberlinge ausgezeichnet werden:

"Unapologetically" von Kelsea Ballerini
"Port Saint Joe" von den Brothers Osborne
"Girl Going Nowhere" von Ashley McBryde
"Golden Hour" von Kacey Musgraves
"From A Room, Volumne 2" von Chris Stapleton

Als bestes Americana-Album, Kategorie 47, könnten folgende Silberlinge ausgezeichnet werden:
"By The Way, I Forgive You" von Brandi Carlile
"Things Have Changed" von Bettye LaVette
"The Treet of Forgiveness" von John Prine
"The Lonely, The Lonesome & The Gone" von Lee Ann Womack"One Drop of Truth" von The Wood Brothers

Als bestes Bluegrass-Album, Kategorie 48, könnten folgende Silberlinge ausgezeichnet werden:
"Silver Skies Blue" von Judy Collins & Ari Hest
"Upland Stories" von Robbie Fulks
"Factory Girl" von Rhiannon Giddens
"Weighted Mind" von Sierra Hull"Undercurrent" von Sarah Jarosz

Als bestes Song, der für ein visuelles Medium geschrieben wurde oder auch Kategorie 61, könnten "Shallow", geschrieben von Lady Gaga, Mark Ronson, Anthony Rossomando & Andrew Wyatt, gesungen von Lady Gaga & Bradley Cooper, aus dem Film "A Star is Born" ausgzeiechnet werden:

Die Verleihung findet am 10. Februar 2017 imStaples Center in Los Angeles, Kalifornien, statt under amerikanische Fernsehsender CBS wird das Programm live übertragen.


Anmelden

Suisses Avatar
Suisse antwortete auf das Thema: #58684 10 Monate 4 Wochen her
Zumindest die Kategorie "Best Bluegrass Album" stimmt überhaupt nicht, sind das die Nominierten vom letzten mal ?