CD Cover: Darius Rucker - When Was The Last Time

Die Single "If I Told You" von Daruis Rucker stammt aus dem 2017er Album "When Was the Last Time".

Für sein neues Album "When Was the Last Time" beschreitet Darius Rucker mit dem progressiven Produzenten Ross Copperman neue Wege und. Ein gewagtes Spiel. Ob es an den von den Kritikern hochgelobten und vom breiten Publikum verschmähten "Southern Style" anschließen kann oder ob es den Spieß umdreht? So viel kann man vorweg sagen: Das Experiment ist geglückt.

Wer sich das Album "When Was the Last Time" besorgt, kann sich nicht nur auf Darius Rucker freuen, auch viele anderen Country-Sänger sind darauf zu hören. Aber der Reihe nach.

"When Was the Last Time" gespickt mit Gast-Stars

In dem Ohrwurm "Life's Too Short" geht es, wie der Titel schon vermuten lässt, um die schönen Dinge im Leben. Geschrieben wurde der Song von dem The Cadillac Three Mitglied Jaren Johnston, der auch im Hintergrund des Liedes zu hören ist.

Förmlich Starpower gibt es bei dem Song "Straight to Hell". Seit 30 Jahren möchte Darius Rucker nun schon eine Cover-Version des Drivin' 'n' Cryin'-Klassikers aufnehmen, aber irgendwie schien nie der richtige Zeitpunkt zu sein. Ein Anruf von seinem Label-Kollegen Charles Kelley (Lady Antebellum) änderte das. Die beiden luden noch Jason Aldean und Luke Bryan zum gemeinsamen Singen ein und schon erstrahlt der Song im zeitgemäßen modernen Licht.

Die Mischung macht's

"When Was the Last Time" ist ein äußerst abwechslungsreiches Album. Mal verbreitet es gute Laune, dann wird man nachdenklich manchmal kommen einem bittersüße Gedanken. Dennoch schafft es Darius Rucker seinem eigenen Stil treuzubleiben.

Für die gute Laune sorgen zum Beispiel der Titelsong "When Was the Last Time" oder "Count the Beers". Nachdenklich hingegen wird man bei dem bereits zuvor erwähnten "Life's Too Short" und "Twenty Something". Der Liebe widmet sich der Ex Hootie & The Blowfish Frontmann in den Liedern "She", "Bring It On" und seiner ersten Single-Auskopplung "If I Told You".

Gefühlvoll wird es auch bei "Another Night with You", mit dem Darius Rucker ein wenig die Country-Pfade verlässt und beim Jazz und Swing wildert.

Die Experimente bleiben aber auf "When Was The Last Time" deutlich in der Unterzahl. Es ist ganz klar ein Country-Album, wie zum beispiel das bereits erwähnte "She", in dem Bluegrass anklingt oder eine George Strait-Stimmung die bei "Count The Beers" zum Vorschein kommt. Das ganze Album erinnert ein wenig an die besten Arbeiten von Conway Twitty Ende der 80er Jahre.

Fazit: "When Was The Last Time" ist ein großartiges Album, das mit einigen Überraschungen aufwartet aber dennoch verlässlich für die Darius Rucker Fans ist. Gute Country Music eben.

Label: Capitol Nashville (hier nicht veröffentlicht) VÖ: 20. Oktober 2017
01 For The First Time
02 Bring It On
03 Life's Too Short
04 If I Told You
05 Don't
06 Twenty Something
07 Straight To Hell (mit Jason Aldean & Luke Bryan & Charles Kelley)
08 Count The Beers
09 Another Night With You
10 Hands On Me
11 She
12 Story to Tell

Anmelden