Truck Stop - Immer geradeaus

CD Cover Truck Stop - Immer Geradeaus

Witziges Cover: Da parodieren die sechs, nicht mehr gerade als Bravo-Poster-Boys geeigneten Herren in Jeans, Stiefeln und mit Stetson die Beatles- auch sie marschieren über einen Zebrastreifen. Der führt natürlich nicht wie beim berühmten "Abbey Road"-Cover der Beatles über eine Londoner Straße, sondern über einen kleinen, schmalen Provinz-Highway. Vermutlich irgendwo im hohen Norden. Bestimmt sogar. Schließlich bekennt sich die Formation in rund 30 Bandjahren und mittlerweile 34 Alben stets offen und gerne ihren norddeutschen Roots. Auch auf ihrem neuen, 14 Titeln starken Album "Immer geradeaus" sind immer wieder Textpassagen oder gar ganze Songs ("Wir sind die Elbe-Cowboys") ihrer Heimat gewidmet.

Auch sonst bekommt der Hörer ziemlich genau das, was er auch von einem Truck Stop-Album erwarten darf. Vielleicht sogar noch ein bißchen mehr. Denn neben dem erwartungsgemäßen Mix aus guter Laune, dem so tristen wie schönen Truckerleben, gefühlvollen Liebesliedern und einigen gut gemeinten Ratschlägen für das Leben an sich, holt Truck Stop um Gitarrist, Sänger, Bassist und Bandgründer Cisco Berndt auch so manch tiefschürfende Thema aus dem Holster. "Papa musste selbst erwachsen werden" ist dafür ein gutes Beispiel. Von Cisco höchstselbst mit kneipen- und bühnenerprobter Stimme gefühlvoll interpretiert, erzählt der Song die Geschichte eines Vaters, der spät, zu spät erkannt hat, was eine Familie für ihn bedeuten könnte. Ein trauriger Song. Und dazu ein Text, mit dem sich leider nur zu viele Väter identifizieren können.

Überhaupt dürfte es eines der Erfolgsgeheimnisse der norddeutschen Countryband sein, dass es ihnen gelingt, ihren Fans aus der Seele zu sprechen. Immer wieder aufs Neue. So werden sich auch viele Hörer mit "Hand und Fuß" ertappt fühlen- noch ein Lied über Vaterschaft, ungewollt zwar, dennoch aber akzeptiert und schließlich freudig angenommen. Der waschechte Berliner Lucius Reichling greift dabei zum Mikro- genau wie bei "Engel, der zu nah am Boden fliegt", ein moderner, rockiger Song mit buchstäblich Tiefgang.

Dass das 34. Album so abwechslungsreich wie kaum eines der Vorgänger ausfällt, hat seinen Grund: Neben den standesgemäßen Lead-Sängern Cisco und Lucius dürfen auf "Immer geradeaus" auch mal die anderen von Truck Stop ran. Bassist Uwe Lost stimmt sehr überzeugend, sehr gefühlsbetont mit "Lost Canyon" ein richtig schmusiges Liebeslied an. Und Knut Bewersdoff erhebt sich bei "Elbe-Cowboys" mal von seiner Steelguitar um den Einheizer zu geben- und das macht er überraschend gut. Weil's so schön ist, dürfen beim Opener und der Single-Auskopplung "Alle machen's" tatsächlich mal alle ran. Jeder darf einen Solopart übernehmen, sogar Drummer Teddy Ibing mit seiner knorrigen Waldschrat-Stimme.

Ansonsten hält die CD freilich noch weitere typische Truck Stop-Titel parat: "Laxter Sand", eine Autobahnraststätte- also eine Art Truck Stop- die für ihre Buletten berühmt sein soll; "Kalte Pizza und lauwarmes Bier"- mit einem hervorragenden Gitarrensolo. "Ist das nicht ein bißchen wenig"- ein origineller Macht-Laune-Song mit witzigem Text.

Weniger glücklich fallen die Worte in dem musikalisch mit Bluegrass-Anleihen vollauf überzeugenden "Echte Cowboys weinen nie". Hier wird mal wieder das Klischee, dass echte Männer keine Gefühle zeigen dürfen, arg strapaziert: "echte Cowboys weinen nie, nur Coyoten heulen in der Prärie. Ein echter Cowboy hat Rückgrat und weint wirklich nicht, auch wenn er innerlich daran zerbricht." Soweit der Refrain, der zum Songende nur mäßig abgemildert wird in: "Echte Cowboys weinen leise, geht ein Freund einmal auf die letzte Reise." Na ja ... ihre amerikanischen Kollegen wie Tim McGraw, Tracy Lawrence und selbst Neo-Hardliner Alan Jackson bekennen sich schon wesentlich unverblümter zu ihren Gefühlen und auch Schwächen- und genau das ist auch ihre Stärke. Kann man ja im hohen Norden mal darüber nachdenken...

Fazit: "Immer geradeaus" ist ein genauso typisches wie vielschichtiges Truck Stop-Album. Viele Hightlights, wenige Durchhänger. Top: die musikalische Umsetzung.

Label: Ariola (Sony) VÖ: 20. Januar 2006
01 Alle machen's
02 Laxter Sand
03 Kalte Pizza und lauwarmes Bier
04 Grand Canyon
05 Ist das nicht ein bisschen wenig
06 Hand und Fuß
07 Echte Cowboys weinen nie
08 Alle Wege führ'n zurück zu dir
09 Wir sind die Elbe-Cowboys
10 Engel, der zu nah am Boden fliegt
11 Papa musste selbst erwachsen werden
12 Susanna
13 Blue Tattoo
14 Immer geradeaus
vgw
Anmelden
Weitere Musik von und mit Truck Stop
Truck Stop auf Jubiläumstournee
Aktuelle Nachrichten
50 Jahre Truck Stop... und die Party geht weiter! Unverwechselbar seit fast 5 Jahrzehnten: Die "Cowboys der Nation" erfolgreich in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Sie hängen die...
Truck Stop Konzert online live
Aktuelle Nachrichten
Truck Stop gibt am 17. Oktober 2020 um 20:00 Uhr ihr erstes Livestream-Konzert. "Die Sehnsucht zu unseren Fans treibt uns an. Wir haben hin und her überlegt, wie wir euch in gute Laune versetzen...
Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Aktuelle Nachrichten
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung zur Albumveröffentlichung laufen auf Hochtouren....
Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Veranstaltungsberichte
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns liegen. In Hamburg sanken die Temperaturen am...
Truck Stop startet erste Club-Tournee
Veranstaltungsberichte
Mit leider mäßigem Publikumszuspruch gab Truck Stop die Premiere der "Made in Germany"-Club-Tournee in Würzburg. Eins gleich vorweg: So etwas hatten Truck Stop nicht verdient! Als die Band im...
Truck Stop - Made in Germany
CD Besprechungen
Kurz vor Start ihrer ersten Club-Tour, Ende April 2017, legen Truck Stop ihr neues Album "Made In Germany" vor. Nach dem Tod der Gründungsmitglieder Burkhard "...
Truck Stop Club-Tournee 2017
Aktuelle Nachrichten
Nach ihrer verschobenen Club-Tournee stehen nun die neuen Termine für die Truck Stop Konzerte. Truck Stop gehen mit ihrer Live-Show auf Deutschlands angesagten Club-Bühnen und schnuppert nun...
Truck Stop - Männer sind so (Special Edition) (Doppel-CD)
CD Besprechungen
Truck Stop legen eine Special Edition von ihrem Charterfolg "Männer sind so" vor. Ende letzter Woche sorgten Truck Stop für Aufregung in der deutschen Country-...
Truck Stop sagen Tournee ab
Aktuelle Nachrichten
Truck Stop haben ihre erste Club-Tournee auf 2017 verschoben. Eigentlich sollte in der nächsten Woche in München die erste Club-Tournee von Truck Stop starten, aber die Cowboys von der Waterkant...
European Country Festival 2016
Veranstaltungsberichte
Beim European Country Festival 2016 gaben sich nationale und internationale Country-Künstler ein Stelldichein. Auch wenn das European Country Festival 2016 erst das zweite seiner Art war, hat man...