CD Cover: Rascal Flatts - Back to Us

Die Rascal Flatts Single "Yours If You Want It" ist auf dem 2017er Studio-Album "Back to Us".

"Back to Us" nennen die Rascal Flatts ihr mittlerweile zehntes Studio-Album - zurück zu uns, zurück zu den Wurzeln. "Uns beschlich während der Aufnahmen zu dem Album ein nostalgisches Gefühl", sagt Sänger und Bassist Jay DeMarcus, "eine Atmosphäre, die uns an unsere ersten Alben erinnerte." Zugegeben, nur echte Experten werden einen Unterschied zwischen "Back to Us" und den ersten Alben des Trios erkennen - Fans des Country-Pop-Trios werden mit "Back to Us" aber auch so erneut ihre Freude haben. Denn die erfolgreichste Vocal-Gruppe im Country setzt wieder auf ihre persönlichen Erfolgszutaten: stimmige Harmony-Vocals, ein druckvoller Rhythmus und eine bewährte Mischung aus Pop und Country.

Rascal Flatts eröffnen "Back to Us" mit Energie und einem Augenzwinkern

13 Tracks haben die auf ihr neues Album gepackt und legen mit gewohnter Manier los: Der energiegeladene und vorab als Single veröffentlichte Opener "Yours If You Want It" aus der Feder des Ende 2016 verstorbenen Songwriters Andrew Dorff erwies sich direkt nach Veröffentlichung als ein Song mit Hitgarantie: Er wurde zur am schnellsten verkauften Single in der Bandkarriere.

Dass die Rascal Flatts zudem über eine gute Prise Humor verfügen, beweißt das Video zum Song: Sänger Gary LeVox präsentiert sich hier als singender Burgerbrater in einem drittklassigen Diner.

Rascal Flatts bleibt ihrem Erfolgsrezept auch auf ihrem Jubiläumsalbum treu

Auch auf den folgenden Tracks bleibt sich die Band treu. Sowohl das augenzwinkernde "Hopin' You Were Lookin'" als auch das nostalgische "Thieves" haben alle Zutaten für einen ausgezeichneten Rascal Flatts-Song: treibende Drums, röhrende E-Gitarren und ein Refrain, der zum Mitsingen einlädt.

Bisweilen fügt die Band ihrem Sound noch einen Hauch anderer Genres hinzu; nur ein Hauch, denn an ihrem Erfolgsrezept rütteln die drei Jungs aus Ohio und Kansas nicht. "Kiss You While I Can" versprüht karibisches Flair, das unter anderem von Chris Stapleton geschriebene "Vandalized" bedient sich bei vereinzelten R'n'B-Klängen, "Hands Talk" bei jazzigen Elementen und Phrasierungen. Für letzteren Track sicherten sich die Rascal Flatts nicht nur die Songwriter-Dienste von Busbee (u.a. Garth Brooks, Lady Antebellum) sondern auch dessen Qualitäten als Produzent: "Hands Talk" ist der einzige Track des Albums, den die Band nicht selbst produziert hat.

Die Rascal Flatts nehmen unter anderem mit Lauren Alaina den Fuß vom Gas

Dass die Band aber ein langsameres Tempo als Vollgas einlegen kann, zeigt sie auf der vormals von Carrie Underwood aufgenommen Ballade "I Know You Won't", dem Mid-Tempo-Track "Back to Us" und dem romantischen "Love What You've Done With The Place".

Einen emotionalen Höhepunkt setzen die Rascal Flatts gemeinsam mit Lauren Alaina, der Zweitplatzierten von American Idol 2011. Der unter anderem von Jay DeMarcus und Gary LeVox geschriebene Song erinnert bisweilen an stimmgewaltige Country-Balladen aus den 1980er Jahren und bietet sowohl Gary LeVox als auch der 23-jährigen Lauren Alaina viel Raum, um ihre stimmlichen Qualitäten auszuspielen.

Fazit: Großartige Harmony-Vocals, druckvolles Rhythmus-Fundament und eingängige Melodien: Die Rascal Flatts bleiben ihrem Erfolgsrezept auch auf ihrem Jubiläumsalbum "Back to Us" treu.

Label: Big Machine (Universal) VÖ: 19. Mai 2017
01 Yours If You Want It
02 Hopin' You Were Lookin'
03 I Know You Won't
04 Dance
05 Back to Us
06 Kiss You While I Can
07 Vandalized
08 Are You Happy Now (mit Lauren Alaina)
09 Hands Talk
10 Thieves
11 Love What You've Done With The Place
12 Roller Rink
13 Our Night to Shine

Anmelden

Joschis Avatar
Joschi antwortete auf das Thema: #58232 3 Monate 5 Tage her
Beim Kauf dieser CD sollte man etwas vorsichtig sein, da es 2 Versionen gibt....

einmal die "normale" Ausgabe, die aber "nur" 10 Songs beinhaltet....siehe hier:

www.amazon.com/dp/B06XDGKPQX/ref=sr_1_1?...al+flatts+back+to+us

und dann die "deluxe" Ausgabe, die wie in der Besprechung alle 13 Songs beinhaltet, siehe hier:

www.amazon.com/Back-Us-Deluxe-Rascal-Fla...ts+back+to+us+deluxe

Auf der deutschen Amazon Seite steht oben nur "Back to us", auf dem Bild steht hingegen noch "deluxe" sowie sind alle 13 Songs aufgeführt.

www.amazon.de/dp/B06XG2FZNR/ref=sr_1_1_t...al+flatts+back+to+us

Die deluxe Version gibt es auf der deutschen Amazon Seite nicht als CD zu kaufen. Mich irritiert der niedrige Preis hierbei.

Vielleicht könnte CMN da bei Amazon.de noch mal nachfragen
ChrWegners Avatar
ChrWegner antwortete auf das Thema: #58233 3 Monate 4 Tage her
In Deutschland wird nur die Deluxe Edition veröffentlicht. Eben jene, die Amazon.de unter "Back to Us" listet.
Alle die es richtig machen (die dt. Variante kauft um eben auch den Absatz der CD's zu erhöhen), bekommen eben die komplette Edition mit allen 13 Tracks.

Bestätigen kann ich euch dies, da Universal eben die Deluxe Edition für die Presse verschickte.