Garth Brooks - Blame It All On My Roots (Box-Set)

CD Cover: Garth Brooks - Blame It All On My Roots
CD bei Amazon bestellen
CD bei JPC bestellen
Leider nicht verfügbar
Leider nicht verfügbar
Redaktionswertung Bewertung: 4 Sterne = gut
Userwertung

Bevor das Weihnachtsgeschäft so richtig in die Gänge kommt, rückt Country-Groß-Muffti Garth Brooks ein echtes Juwel raus: eine Sechs-Silberlinge-Box. Toll? Toll! Aber der Titel der schmucken Sammlung lässt einen etwas skeptisch werden: "Blame It All On My Roots - Five Decades Of Influences".

Skeptisch sollten vor allem kompromisslose Country-Fans werden. Doch das dürften sie bei Garth Brooks ohnehin sein. Schließlich hat der mit Abstand erfolgreichste Künstler des Genres schon während seiner richtig aktiven Zeit immer wieder für Verwunderung gesorgt. Am meisten mit seinem Album "In The Life of Chris Gaines". Wie Fans wissen, lebte er mit dieser CD sein Alter Ego als Rocksänger aus. Garth Brooks war nie ein Country-Hardliner. Er war Erneuerer, Rebell und er machte nie einen Hehl daraus, dass er auf Kiss genauso stand, wie auf Kris - um Rock mit Country perfekt zu verknüpfen. Der Rest ist Musikgeschichte.

Nach langer Funkstille nun also diese opulente Box. Garth Brooks-Fans werden schon alleine beim Anblick dieses 6-CDs-Schubers wiehern vor Begeisterung. Und erst Recht beim Durchblättern des langformatigen, mit vielen tollen Bildern illustrierten, fast fingerdicken Booklets. Wahrscheinlich werden die meisten auch noch begeistert sein, wenn sie die erste CD einlegen: "Country Classics". Doch Garth wäre nicht Brooks, wenn er nicht auch auf diesem Gebiet seine ureigene Vorstellung von "klassischer Country Music" hätte. Und so startet er CD und Box mit einem waschechten Rock 'n' Roll: "Great Balls of Fire", dem guten alten Jerry Lee Lewis-Gassenhauer. Ansonsten nimmt sich die Ikone des modernen Country vor allem weniger bekannte Songs des Genres vor: Keith Whitleys "Don't Close Your Eyes", "White Lightnin‘" von George Jones, "Amos Moses" von Jerry Reed oder Buck Owens’ "Act Naturally". Netterweise lupft er auch vor Kollege George Strait den Hut um dessen "Unwound" stil- und kunstvoll zu interpretieren. Mit Herzensdame Trisha Yearwood teilt er sich überdies das Mikro bei "After The Fire Is Gone" und man mag hoffen, dass der Song nicht zu autobiografisch eingefärbt ist. Insgesamt elf Country und frühe Rock ‘n´ Roll-Songs, die den Meister in guter Form zeigen. So kanns weiter gehen ...

Nun ja, so geht’s natürlich nicht weiter. Denn mit "Classic Rock" gibt er gleich mal den Rocker. Von Bob Seger leiht er sich sein "Against The Wind" aus, von Robert Palmer "Addicted To Love"; von den Eagles greift er sich "Life In The Fast Lane" und von Stevie Wonder "Superstition". Dazu ehrt er auch noch ein paar Brit-Rocker: Queens "Somebody to Love" kredenzt er genauso beherzt wie "Bad Company" (von gleichnamiger Band) und "All Right Now" von Free. Zum Ende der CD wagt er sich an Billy Joels "Goodnight Saigon" - und erinnert damit an den frühen Garth Brooks. Denn schon in den frühen 90er Jahren interpretierte er einen Billy Joel-Song: "Shameless". Es war eine perfekte Interpretation, voller Emotionen, voller Emphase. Sie war auch deshalb so stark, weil es ihm - durch ein Arrangement mit Pedal-Steel-Guitar - gelang, den Rock-Song perfekt in ein Country-Outfit zu verpacken. Diese Mühen macht sich Brooks mit diesen Interpretationen hier nicht mehr.

Leider muss man sagen. Er singt diese Songs zwar klasse. Doch letztendlich bleiben er und seine handverlesene Studio-Crew viel zu sehr am Original-Song. Und so wird aus dem erfolgreichsten Country-Star aller Zeiten eine Art Cover-Boy.

Vielleicht muss man sich Garth Brooks beim Produzieren dieser Box vorstellen wie ein kleiner Junge, der in einem riesigen Süßigkeiten-Laden freie Hand hat. Hier etwas naschen, da was probieren. Schmeckt ja alles so lecker.
Bei seiner Lecker-Schmecker-Tour macht Brooks noch Halt in der Abteilung "Blue-Eyed Soul" (um die größten Hits von Marvin Gaye, Bill Withers, Sam & Dave, Ben E. King, Otis Redding & Co. zu schmettern) und in der Sektion "Melting Pot". Darunter versteht Mister Brooks vermutlich Formationen, die ohnehin schon immer Country, Folk und Pop zum bekömmlichen Sound vermengten. Acts wie die Doobie Brothers ("Black Water"), Simon & Garfunkel ("Mrs. Robinson"), CCR ("Who’ll Stop The Rain"), The Band ("The Weight"), Jim Croce ("Operator") oder Jackson Browne ("Doctor My Eyes").

Selbstredend kann Garth Brooks - ob Rock oder Soul, Folk oder Vintage-Country - als Sänger immer überzeugen. Für was sein Name aber letztendlich stand und immer noch steht, wird erst mit "The Ultimative Hits" deutlich. Dieser mit zwei CDs (insgesamt 34 Songs) und einer DVD (Video-Collection mit 33 Tracks) üppig bestückte Sampler ist quasi eine Box-in-the-Box: die ultimative Vollbedienung für den Fan.

Für das  i-Tüpfelchen dieser Brook-Schau sorgt eine DVD. Sie zeigt den nonkonformen Country-Magier bei seinen Konzerten im "Wynn"-Hotelkomplex in Las Vegas. In über zwei Stunden kann dabei Garth Brooks sein unwiderstehliches Charisma und seine herausragenden Entertainer-Qualitäten ausstellen und damit erneut klar machen, dass er wohl immer noch der Chef im Ring ist. Dass dem Chef ab und an nach musikalischer Abwechslung ist - geschenkt, verziehen. So ist er halt.

Fazit: Fünf CDs und eine DVD. Dennoch bietet die schmucke Box nur wenig Country. Mister Brooks huldigt hier seinen musikalischen Einflüssen - und dazu zählen neben Country eben auch Rock, Soul und Folk. Leider ist er häufig dabei zu sehr bemüht, das Original zu reproduzieren. Mehr Mut zur Interpretation und damit zu mehr Country wären schön gewesen. Dennoch: Für Brooks-Fans ein Muss.

Label: Pearl (hier nicht veröffentlicht) VÖ: 29. November 2013

  • CD 1

  • CD 2

  • CD 3

  • CD 4

  • CD 5

  • CD 6

  • DVD 1

  • DVD 2

Country Classics
01 Great Balls of Fire 07 Unwound
02 After the Fire Is Gone (mit Trisha Yearwood) 08 Good Ole Boys Like Me
03 Act Naturally 09 White Lightning
04 Tonight the Bottle Let Me Down 10 Don't Close Your Eyes
05 Amos Moses 11 Jambalaya
06 Fishin' in the Dark    

Melting Pot
01 Black Water 07 The Weight
02 Mrs. Robinson 08 Amie
03 Maggie May 09 Operator (That's Not the Way It Feels)
04 Who'll Stop the Rain 10 You Ain't Goin' Nowhere
05 Wild World 11 Don't Let Me Be Lonely Tonight
06 Doctor My Eyes    

Classic Rock
01 Against the Wind 07 Midnight Rider
02 Superstition 08 All Right Now
03 Sweet Home Alabama 09 Don't Let the Sun Go Down on Me
04 Life in the Fast Lane 10 Addicted to Love
05 Somebody to Love 11 Goodnight Saigon
06 Bad Company    

Blue Eyed Soul
01 I Heard It Through the Grapevine 07 Shout
02 Midnight Train to Georgia 08 I Never Loved Someone the Way I Love You
03 Hold On, I'm Coming 09 Sitting on the Dock of the Bay
04 Ain't No Sunshine 10 Lean on Me
05 Drift Away 11 What'd I Say
06 Stand by Me    

Ultimate Hits 1
01 Ain't Goin' Down Till The Sun Comes Up 10 In Another's Eyes
02 Friends In Low Places 11 The Fever
03 Shameless 12 Midnight Sun
04 Two of a Kind 13 Learning to Live Again
05 Beaches of Cheyenne 14 Longneck Bottle
06 If Tomorrow Never Comes 15 To Make You Feel My Love
07 Papa Loved Mama 16 We Shall Be Free
08 More Than A Memory 17 The Dance
09 Good Ride Cowboy    

Ultimate Hits 2
01 Callin' Baton Rouge 10 What She's Doin' Now
02 Two Pina Coladas 11 When You Come Back to Me
03 The Thunder Rolls 12 Standing Outside The Fire
04 That Summer 13 American HonkyTonk Bar Association
05 The River 14 The Change
06 Beer Run 15 Rodeo
07 Unanswered Prayers 16 Wrapped Up In You
08 Much Too Young 17 Leave A Light On
09 Working For A Living (mit Huey Lewis)    

Ultimate Hits
01 Much Too Young (To Feel This Damn Old) 18 Callin' Baton Rouge
02 If Tomorrow Never Comes 19 American Honky-Tonk Bar Association
03 The Dance 20 The Fever
04 Friends In Low Places 21 To Make You Feel My Love
05 Unanswered Prayers 22 The Beaches of Cheyenne
06 Two of a Kind, Workin' On A Full House 23 The Change
07 The Thunder Rolls 24 Two Pina Coladas
08 Rodeo 25 Longneck Bottle
09 Shameless 26 In Another's Eyes
10 Papa Loved Mama 27 Wrapped Up In You
11 What She's Doing Now 28 Beer Run
12 The River 29 When You Come Back to Me Again
13 We Shall Be Free 30 Good Ride Cowboy
14 Learning to Live Again 31 More Than A Memory
15 That Summer 32 Workin' For A Livin'
16 Standing Outside The Fire 33 Midnight Sun
17 Ain't Going Down ('Til The Sun Comes Up)    

Live from Las Vegas
01 Introduction 20 Love, Ten Feet Away
02 Much too young (to feel this damn old) 21 In Another's Eyes (mit Trisha Yearwood)
03 Mama tried 22 She's In Love with the Boy (Trisha Yearwood)
04 She thinks I still care 23 The Call
05 The Grand Tour 24 If Tomorrow Never Comes
06 Mrs. Robinson 25 Two of a Kind, Working on a Full House
07 Everbodys Talkin' (Theme from Midnight Cowboy) 26 You never ever even call me by my name
08 Wild World 27 Operator (That's not the way it feels)
09 (Sittin' On) The Dock of the Bay 28 Unanswered Prayers
10 Ain't No Sunshine 29 That Summer
11 Rodeo 30 To make you feel my love
12 The River 31 Papa loved Mama
13 Sweet Baby James 32 Shameless
14 American Pie 33 The Dance
15 Night Moves 34 Callin' Baton Rouge
16 Turn The Page 35 Piano Man
17 The Thunder Rolls 36 Friends in Low Places
18 Unwound 37 Credits
19 Diggin' Up Bones    

vgw
Anmelden
Weitere Musik von und mit Garth Brooks
Garth Brooks - FUN
CD Besprechungen
Garth Brooks hat auf seinem neuen Album viel "Fun" mit Trisha Yearwood, Blake Shelton und Charley Pride. Ladies and Gentlemen: The King is back! Natürlich ist...
Don Williams-Tribut-Album erscheint im Mai 2017
Aktuelle Nachrichten
Einige der derzeit angesagtesten Country-Künstler vereinen sich zu einem Projekt und ehren auf "Gentle Giants: The Songs of Don Williams" den großen Sänger. Am 27. Mai 2017 feiert Don Williams...
Garth Brooks - Gunslinger
CD Besprechungen
Auf "Gunslinger" von Garth Brooks finden sich die Singles "Pure Adrenaline" und "Baby, Let's Get Down And Dance". Garth Brooks, der ultimative Superstar der...
Garth Brooks & Trisha Yearwood - Christmas Together
CD Besprechungen
Country-Traumpaar Garth Brooks und Trisha Yearwood verlegt mit "Christmas Together" Weihnachten vor. In Sachen Timing macht Garth Brooks keiner was vor. Nachdem...
Garth Brooks und Trisha Yearwood erhalten Stern auf dem Music City Walk of Fame
Aktuelle Nachrichten
Garth Brooks Glück scheint sich gewendet zu haben. Nach dem leicht holprigen Start zu seinem Comeback und dem Fehlerstart seiner Jubiläums-Aufnahme von "Friends in Low Places" kann der Country-...
Garth Brooks und Trisha Yearwood beginnen Arbeiten an einem Duett-Album
Aktuelle Nachrichten
Noch vor seiner Pause hat Garth Brooks schon angedeutet, dass er sich ein Duett-Album mit Trisha Yearwood vorstellen könnte. Fans der beiden Country-Künstler waren davon begeistert und so wurde...
Trisha Yearwood - PrizeFighter: Hit after Hit
CD Besprechungen
Nur eine Woche, nachdem Ehemann Garth Brooks mit seinem Comeback-Album "Man Against Machine" auf die große Bühne zurückgekehrt ist, beglückt auch Trisha Yearwood...
Feierliche Zeremonie zur Aufnahme von Bobby Braddock, Jean Shepard und Reba McEntire in die Country Music Hall of Fame
Veranstaltungsberichte
Eine lange Lincoln-Limousine kam vor der Country Music Hall of Fame mit Museum zum Stehen. Eilig öffnete der Fahrer die Tür im Fonds, und begleitet von lautem Beifall und Blitzlichtgewitter stiegen...
Trisha Yearwood kocht
Aktuelle Nachrichten
Am 15. April 2008 veröffentlicht Trisha Yearwood ihr erstes Kochbuch, "Georgia Cooking in an Oklahoma Kitchen: Recipes from My Family to Yours"...
Kent Blazy veröffentlicht My Life So Far
Aktuelle Nachrichten
Hitmaker und Mitglied der Nashville Songwriter Hall of Fame, Kent Blazy, hat die Veröffentlichung seines neuen Albums "My Life So Far" angekündigt – inklusive ein Duett mit Garth Brooks...