Steve Earle - I'll Never Get Out of This World Alive

CD Cover: Steve Earle - I'll Never Get Out of This World Alive
CD bei Amazon bestellen
CD bei JPC bestellen
Album bei iTunes herunterladen
Leider nicht verfügbar
Redaktionswertung Bewertung: 5 Sterne = sehr gut
Userwertung

Nur wenige Menschen hätten Anfang der 90er Jahre darauf gewettet, dass Steve Earle 2011 ein Album wie "I'll Never Get Out of This World Alive" abliefert. Schließlich kämpfte der 1955 in Virginia geborene Country-Outlaw jahrelang mit seiner Alkohol- und Heroinsucht. Nicht alle überleben das. Und nur wenige überstehen diesen Kampf auf Leben und Tod mental so frisch, wie sich Steve Earle auf dieser CD zeigt. Gratuliere! Großes Kompliment!

"I'll Never Get Out of This World Alive" ist nicht nur ein weiteres starkes Album von dem bekennenden Sozialisten - es ist ein Meisterwerk. Ein - inklusive Artwork und Booklet - echtes Gesamtkunstwerk. Gemalt natürlich mit feinem Pinselstrich. Dickes, effekthascherisches Auftragen war schließlich nie die Sache des mehrfachen Grammy-Gewinners und gepriesenen Songautoren.

Wie hoch der Sound-, Song- und Arrangement-Standard dieser CD ist, verdeutlicht schon mal Produzent T Bone Burnett. Der kauzige Typ mit Seitenscheitel und Sonnenbrille avanciert im Country-Lager gerade zu einem Gütesiegel für hochkarätige, abseits vom geschleckten Mainstream angesiedelte Produktionen. Mit "I'll Never Get Out of This World Alive" unterstreicht er diesen Status. Erneut gelingt es dem pfiffigen Gitarren- und Mischpult-Virtuosen einen gleichermaßen traditionellen wie modernen Klang zu erzeugen. Dabei setzt Burnett stets mehr auf Kreativität und Charisma des Künstlers als - wie leider viele seiner Kollegen - auf eine Materialschlacht im Studio. Wie weit Burnett und Earle davon entfernt sind, zeigen vor allem die ganz im Americana/Blues/Bluegrass verankerten Tracks wie das magische "Molly-O". Ein in seiner Schlichtheit unglaublich magisch anmutendener Roots-Song. Gleiches gilt für "Meet Me In The Alleyway" - ein rumpelnder, pochender, hypnotisch um eine Harp-Linie kreisender Blues, mit einem fantastisch intonierenden Steve Earle. Ganz große Klasse!

Dass Steve Earle mit den größten Barden der Musikgeschichte - Bob Dylan, Neil Young, Bruce Springsteen - auf Augenhöhe ist, macht er in "Every Part of Me" deutlich. Ein spartanischer Akustik-Folk. Und ein leidenschaftlich ehrliches Liebeslied - vermutlich Country-Sängerin Allison Moorer gewidmet, die er gleich zwei Mal geheiratet hat (fünf weitere geschiedene Ehen gehen auch noch auf sein Konto). Mit seiner Gattin teilt er sich in "Heaven or Hell" das Mikrofon um ein bisschen aus dem Nähkästchen dieser Künstler-Ehe zu plaudern. Sehr erhellend!

Wie sehr Steve Earle nach den wilden Jahren seiner Jugend mittlerweile in sich ruht, wird aber am ehesten in den schon fast konventionellen Country-Songs deutlich. In "Every Part of Me" zum Beispiel, oder in dem - Johnny Cash lässt grüßen - keinesfalls ironisch gemeinten "God Is God". Größtes Hitpotential der CD hat aber eindeutig der Opener "Waitin' On The Sky". Wer sich J.J. Cale und Tom Petty vorstellen kann, wie die beiden in einem Bierzelt einen launigen Cajun schrammeln, bekommt von dieser dreineinhalbminütigen Gute-Laune-Dosis eine vage Vorstellung.
Neben einer kleinen und feinen Musikerriege um Earle, Burnett, Greg Leisz (Pedal Steel) und Sara Watkins (Fiddle) steuert New Orleans-Legende Allen Toussaint gelegentliche Horn-Arrangements bei. Das Tüpfelchen auf dem i.

Fazit: Ein Meisterwerk und Gesamtkunstwerk. Steve Earle auf der Höhe seiner Kunst. In der Limited Edition inklusive DVD mit aufschlussreichem "Making Of".

Label: New West (Soulfood) VÖ: 29. April 2011

  • Titelliste


01 Waitin' On The Sky 07 Every Part of Me
02 Little Emperor 08 Lonely Are The Gree
03 The Gulf of Mexico 09 Heaven or Hell (mit Allison Moorer)
04 Molly-O 10 I Am Wanderer
05 God is God 11 This City
06 Meet Me In The Alleyway  

Anmelden
Weitere Musik von und mit Steve Earle
Various Artists - Divided & United: The Songs of the Civil War (Doppel-CD)
CD Besprechungen
Es gibt wohl kaum ein Ereignis, das sich stärker in das kollektive Gedächtnis der USA...
Various Artists - Coal Miner's Daughter: A Tribute to Loretta Lynn
CD Besprechungen
Als Loretta Lynn vor 50 Jahren ihren ersten Hit landen konnte, hatte die Dame schon ein überaus bewegtes Leben hinter sich. Mit 13 Jahren...
Steve Earle - Townes
CD Besprechungen
"Townes Van Zandt ist der beste Songschreiber in der ganzen Welt, und ich stelle mich in...
Various Artists - Stoned Cold Country - A 60th Anniversary Tribute Album to The Rolling Stones
CD Besprechungen
Die Stones feiern 60. Geburtstag und die Country-Gemeinde feiert mit: Bei "Stone Cold Country" singt die Country-Elite Mick, Keith & Co. ein Ständchen Die...
Ray Wylie Hubbard - Co-Starring Too
CD Besprechungen
Ray Willie Hubbard gibt die Zugabe "Co-Starring Too", mit dabei eine illustre Gästeschar aus Country und Rock. Der Mann ist schon ein spezieller Typ. Nein, er...
Robert Plant & Alison Krauss - Raise The Roof
CD Besprechungen
14 Jahre nach ihrem Grammy-Erfolg "Raising Sand" haben Alison Krauss und Robert Plant zusammengetan und begeistern mit "Raise The Roof" "Raise The Roof" - die...
Sara Watkins - Under The Pepper Tree
CD Besprechungen
In "Under The Pepper Tree" verpasst Sara Watkins Kinder- und Schlaflieder einen Bluegrass-Anstrich. Der Grammy-dekorierten Sarah Watkins gelingt mit "Under The...
Nitty Gritty Dirt Band veröffentlicht The Times They Are A-Changin'
Aktuelle Nachrichten
Die Nitty Gritty Dirt Band veröffentlicht The Times They Are A-Changin' mit Gästen. In Zusammenarbeit mit Jason Isbell, Rosanne Cash, The War and Treaty und Steve Earle hat die Nitty Gritty Dirt...
Josh Turner - Country State of Mind
CD Besprechungen
Josh Turner singt auf "Country State of Mind" mit Kris Kristofferson, Chris Janson, Randy Travis und anderen. Josh Turner zieht mit seinem neuen Album "Country...
Heaven's Gate - Das Tor zum Himmel
Spielfilme
"Heaven's Gate - Das Tor zum Himmel" ist ein amerikanisches Western-Epos aus dem Jahr 1980, geschrieben und gedreht von Michael Cimino, mit Kris Kristofferson, Christopher Walken, John Hurt, Sam...