Tracy Lawrence - Hindsight 2020, Volume 2: Price of Fame

CD Cover: Tracy Lawrence - Hindsight 2020, Volume 2: Price of Fame

Tracy Lawrence veröffentlicht mit Hindsight 2020, Volume 2: Price of Fame den zweiten Teil seiner Jubliäums-Trilogie

Tracy Lawrence feiert in diesem Jahr sein 30. Karriere-Jubiläum - mit einer drei Alben umfassenden CD-Reihe. Nach "Hindsight 2020, Volume 1: Stairway to Heaven Highway To Hell" widmet er sich auf Volume 2 dem Preis des Erfolges - "The Price of Fame".

hat sich für diese CD-Reihe sicher einige Gedanken gemacht. Nicht umsonst nennt er sie "Hindsight", also "Einsicht". Und tatsächlich: Die Reihe scheint gewisse Einblicke in den Star des 90er-Jahre-Countrys zu gewähren - seine musikalischen Vorlieben, seine persönlichen, Heroes, seine Höhenflüge und auch seine weniger erfolgreichen Versuche, in den Charts zu landen. Drei Alben hat er sich für dieses Karriere-Psychogramm vorbehalten. Nach den neuen Songs von "Hindsight 2020, Volume 1: Stairway To Heaven Highway to Hell" blickt Lawrence auf "Hindsight 2020, Volume 2: The Price of Fame" jetzt zurück. Aber nicht nur. Mit dabei sind auch einige neue Songs, darunter zwei gelungene Duette.

Tracy Lawrence: nach wie vor eine der stärksten Stimmen im Country

Eines davon bestreitet gleich den Auftakt. Bei dem Titeltrack "Price of Fame" teilt er sich die Vocals mit - Kapelle, Tusch! - Eddie Montgomery. Richtig, die eine Hälfte des einstigen Hit-Duos Montgomery Gentry (sein Partner Troy Gentry starb bekanntermaßen 2017 bei einem Helikopterabsturz). Wer die zwei, im offiziellen Video im gefährlich schwarzen Outfit auftretenden Sänger hier gemeinsam hört, würde sich glatt mehr von diesem Zweier wünschen. Denn: Ihre beiden Stimmen harmonieren prächtig. Tracy, der gefühlvolle Tenor mit seiner balladen-geschulten Milch- und Honig-Stimme. Und Eddie Montgomery, das Raubein, stimmlich tiefer gelegt, mit verwegener Aura. In dem gefühlvollen, Midtempo-Track besingen die beiden die Höhen und Tiefen einer Musiker-Karriere, ein Thema, bei dem beide aus den Vollen schöpfen können.

Nicht weniger überzeugend fällt die zweite Kooperation aus. Mit: Namensvetter Tracy Byrd. Ähnlich wie sein Gastgeber, hat auch Byrd schon mal bessere Karrieretage erlebt. Als aufrechter Neo-Traditionalist und Honky Tonk-Interpret lief es in den 90ern und frühen 2000er Jahren gut für ihn. Jede Menge Hits, einige Nummer-eins-Songs. Doch nach seinem letzten Single-Treffer ("Drinkin' Bone" aus dem Jahr 2003) wurde es um ihn ruhiger und ruhiger. Umso schöner ist es, ihn jetzt in dem klasse Country-Track "Holes in my Wall" als Duett-Partner zu hören.

Tja, wir sehen, wir hören: Es geht ans Eingemachte. An Erinnerungen an die gute, alte Zeit. Und dass für Tracy Lawrence die alte Zeit durchaus gut war, darüber besteht kein Zweifel. Schließlich landete der damals noch schlacksige Schnauzbartträger Hit auf Hit. Heute, etliche Jahre später, sind einige davon echte Klassiker des Neuen Country. Evergreens, die zum Kanon des Genres gehören. Ein paar davon ruft uns der heute 53-Jährige aus Atlanta, Texas, auf "Hindsight 2020, Volume 2: The Price of Fame" in Erinnerung.

Rückblick und Ausblick: "Hindsight 2020, Volume 2: The Price of Fame"

Zum Beispiel den wundervollen Balladen-Walzer "I See It Now", das gefühlvolle "If The World Had A Front Porch" oder die Cowboy-Hymne "Stars Over Texas" (alle zwischen 1994 und 1996). Groß vorstellen muss man diese Tracks nicht. Wem diese Songs indes nichts sagen, sollte unbedingt reinhören. Schließlich gehören sie zum Besten, was der mittlerweile nicht mehr ganz so neue "New Country" zu bieten hat.

Dass Tracy Lawrence aber nicht nur ein Mann mit Vergangenheit ist, beweist er in den weiteren Songs von "Hindsight 2020, Volume 2: The Price of Fame". In Titeln wie "I'm A Man", "Jealousy" und "Runaway Heart" macht er deutlich, dass er auch heute noch zu den besten Interpreten zählt, wenn es um balladeske oder zumindest emotionale Songs geht. Mit zwei "Unplugged"-Versionen von "Jealousy" und "You Find Out Who Your Friends Are" beendet Tracy Lawrence das Album auf intime Art und Weise.

Fazit: Auf "Hindsight 2020, Volume 2: The Price of Fame" bietet Tracy Lawrence sowohl einen Rück- als auch einen Ausblick: Klassiker treffen auf neues Material. Sehr gelungen!

Label: Lawrence (hier nicht veröffentlicht) VÖ: 13. August 2021
01 Price of Fame (mit Eddie Montgomery)
02 If the World Had a Front Porch
03 Holes in the Wall (mit Tracy Byrd)
04 I See It Now
05 I'm a Man
06 Somebody Paints the Wall
07 Jealousy
08 You Find out Who Your Friends Are
09 Stars over Texas
10 Runaway Heart
11 Jealousy (Acoustic) (Unplugged)
12 You Find out Who Your Friends Are (Acoustic) (Unplugged)

Anmelden