Mrs. Greenbird

Mrs Greenbird

Mrs. Greenbird sind die erfolgreichsten X Factor Deutschland Teilnehmer

Wer an seine Schulzeit denkt, wird sich bestimmt fragen, warum Mrs. Greenbird einen Punkt hinter der Anrede hat. Doch die Erklärung ist ganz einfach: Zwischen dem Britischen, auch Oxford-Englisch genannt, das wir hier in der Schule lernen und dem amerikanischen Englisch gibt es manchmal kleine aber feine Unterschiede. So wird Mrs. im britischen Englisch ohne einen Punkt geschrieben und im amerikanischen Englisch bekommen die Frauen eben halt einen Punkt hinter ihre Anrede.

Dieser kleine Unterschied macht aber eine Menge aus, denn das bedeutet, dass Mrs. Greenbird sich eher dem Amerikanischen zuwenden als dem Englischen. Es dürfte auch der Grund sein, warum das Duo, das aus Sarah Nücken, geboren am 20. Januar 1984 in Siegburg, und Steffen Brückner, geboren am 25. März 1976 in Kamp-Lintfort, besteht, Country-Einflüsse in ihrer Musik haben.

Sarah Nücken war Gastsängerin der Kölner Indipop-Avantgardisten plus49, bei denen Steffen Brückner die Gitarre spielte. Nachdem die Beiden eine Zeit lang gemeinsam in der Band waren, entschlossen Sie sich, ein eigenes Duo zu Gründen und nannten sich zunächst "Goldkehlchen und der Mann mit Hut". Fortan war man in der Kölner Live-Szene unterwegs und erfreute sich wachsender Beliebtheit.

Über die Entstehung des Namens Mrs. Greenbird gibt es mehrere Geschichten. Eine besagt, dass es eine Dame war, die dominant verschiedene Liederwünsche äußerte und daraus ein abendfüllendes Programm des Duos entstand. Eine andere Geschichte besagt, dass die Idee zu dem Namen durch einen toten grünen Papagei, den sie vor ihrem Haus fanden, entstand.

Seinen ersten großen Erfolg hatte das Duo, als sie im Vorprogramm von Schauspieler und Sänger Tim Robbins auftraten.

Mrs. Greenbird bei X Factor

Im Herbst 2012 nahm Mrs. Greenbird an der dritten Staffel der Casting-Show "X Factor" teil. Das Duo arrangiert Hits verschiedener Musikrichtungen in seinen eigenen Stilmix aus Folk, Country und Pop. In dem Wettbewerb interpretierte Mrs. Greenbird unterschiedliche Songs wie "Too Close" von Alex Clare, "You're the One That I Want" aus der Verfilmung des Musicals "Grease", die Rockballade "Creep" von Radiohead, den Punkrock-Klassiker "Blitzkrieg Bop" von den Ramones und "Frozen" von Madonna. Die letzten beiden Lieder spielten sie in den ersten Liveshows. Diese wurden anschließend zum Download angeboten. Die Songs stiegen auf Platz 63 und 92 der Media Control Top 100 Single Charts ein.

Im Halbfinale zogen sie mit einer Eigenkomposition von Sarah Nücken, "The Swell Season", in das Finale der besten drei Interpreten ein. Dort sangen sie unter anderem Alanis Morissettes Hit "Ironic" und gewannen mit der Eigenkomposition "Shooting Stars & Fairy Tales", das auch gleich die erste Single-Auskopplung wurde, den Wettbewerb.

"Shooting Stars & Fairy Tales" stieg auf Platz 14 der Media Control Top 100 Single Charts ein und war damit der höchste Neueinsteiger der Woche. Das dazugehörige selbstbetitelte Album wurde am 21. Dezember 2012 veröffentlicht.

Mrs. Greenbird (2012)

Das selbstbetitelte Album "" war ein voller Erfolg und stieg auf Platz 1 der offiziellen deutsche Albumcharts - ermittelt von GfK Entertainment - ein. Das war zuvor keinem anderen X Factor Teilnehmer gelungen. Das Album konnte sich 23 Wochen in den Charts halten und wurde zwischenzeitlich mit Gold ausgezeichnet.

In Österreichs stieg "Mrs. Greenbrid" auf Platz 2 der Album Charts ein und in der Schweiz landete der Silberling auf Platz 9 der Schweizer Hitparade Alben.

"Mrs. Greenbird" ist damit das erfolgreichste Album eines X Factor Teilnehmers aus Deutschland.

Am 10. April 2013 trat Mrs. Greenbird in der Folge 5221 ("Erneute Blamage") der Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" auf.

Postcards (2014)

Das zweite Studio-Album von Mrs. Greenbird, "", wurde in Nashville aufgenommen. Während der Aufnahmen führten Sarah Nücken und Steffen Brückner ein Videotagebuch in den sozialen Netzwerken.

Kurz vor der Veröffentlichung bekam das Plattenlabel von Mrs. Greenbird, Columbia, kalte Füße und kürzte die Promotion- und Marketingmaßnahmen. Die Folge war, dass das Album nur auf Platz 14 der offiziellen Deutschen Album Charts einstieg. In Österreich und in der Schweiz konnte sich "Postcards" nicht mehr platzieren.

Nach der Veröffentlichung trennten sich die Wege von Mrs. Greenbird und Sony Music.

Dark Waters (2019)

Für ihr drittes Studio-Album "Dark Waters" gründeten Mrs. Greenbird ihr eigenes Plattenlabel, Greenbird Records. Allerdings barg dieses Unternehmen einige Überraschungen, mit denen das Duo nicht gerechnet hatte und dadurch verschob sich die ursprünglich für 2018 geplante Veröffentlichung auf 2019.

Im Frühjahr 2018 ging Mrs. Greenbird mit Clare Bowen auf Deutschland-Tournee und kündigte dort die Veröffentlichung der Vorab-Single "One Day in June" an.

Am 2. und 3. März 2019 fand in Deutschland zum ersten Mal das C2C Country to Country Festival statt. Mrs. Greenbird war der einzige Teilnehmer aus Deutschland.

Cover Jahr Album Anmerkung
Mrs. Greenbird - Dark Waters 2019 Dark Waters (Greenbird) CD-Besprechung
Mrs. Greenbird - Postcards 2014 Postcards (Columbia) CD-Besprechung
Mrs. Greenbird Live 2013 Mrs. Greenbird Live (Columbia)  
Mrs. Greenbird Cover 2012 Mrs. Greenbird (Columbia) CD-Besprechung
gold(Deutschland)
Cover Jahr Album Anmerkung
Mrs Greenbird Live DVD 2013 Mrs. Greenbird Live (Sony Music Entertainment DVD)  
Jahr Album Chart Höchste Platzierung
2015 Postcards Album Charts Deutschland 47
2012 Mrs. Greenbird Album Charts Deutschland 1
2012 Mrs. Greenbird Album Charts Schweiz 9
2012 Mrs. Greenbird Album Charts Österreich 2
Jahr Single Chart Höchste Platzierung
2012 Shooting Stars & Fairy Tales Single Charts Deutschland 14
2012 Shooting Stars & Fairy Tales Single Charts Schweiz 16
2012 Shooting Stars & Fairy Tales Single Charts Österreich 15
2012 Falling Slowly Single Charts Deutschland 97
2012 It Will Never Rain Roses Single Charts Deutschland 54
2012 It Will Never Rain Roses Single Charts Österreich 58
2012 Blitzkrieg Bop Single Charts Deutschland 63
2012 Blitzkrieg Bop Single Charts Österreich 62
2012 Frozen Single Charts Deutschland 92
X-Factor
Show Lied Originalinterpret
Live Show 4: Finale Shooting Stars & Fairy Tales Mrs. Greenbird
You're The One That I Want aus dem Musical Grease
Ironic (mit Alanis Morissette) Alanis Morissette
     
Live Show 3 It Will Never Rain Roses Mrs. Greenbird
Falling Slowly The Swell Season
     
Live Show 2 Frozen Madonna
     
Live Show 1 Blitzkrieg Bop The Ramones
Jahr Rolle Film/Serie
2013  sich selbst Gute Zeiten, schlechte Zeiten (Episode 5221, "Erneute Blamage")