Mrs. Greenbird - Mrs. Greenbird

CD Cover: Mrs. Greenbird - Mrs. Greenbird
CD bei Amazon bestellen
CD bei JPC bestellen
Album bei iTunes herunterladen
Album bei Musicload herunterladen
Redaktionswertung Bewertung: 4 Sterne = gut
Userwertung

Im vergangen Jahrzehnt hat die deutsche Fernsehindustrie mit verschiedensten Castingformaten massenweise mehr oder weniger talentierte und erfolgreiche Sänger und Musiker produziert. Die Meisten gerieten mit ihrem massenkompatiblen, musikalischen Einheitsbrei aber wieder in Vergessenheit oder wurden von ihrem blonden und gebräunten Gönner fallengelassen. Jüngst hat die Sendung X-Factor wieder eine Formation ausgespuckt.

Doch mit diesem Brandmal tut man Mrs. Greenbird unrecht. Vielmehr ist das Duo die deutsche Antwort auf die Civil Wars, mit einem modernen Sound aus Country, Folk und Pop. Sängerin Sarah Nücken und Gitarrist Steffen Brückner, die auch privat ein Paar sind, begannen ihre musikalische Zusammenarbeit bereits im Jahr 2006. Ein Highlight ihrer frühen Karriere war der Auftritt im Vorprogramm von Hollywoodstar und Oscar-Preisträger Tim Robbins. Nationale Bekanntheit erlangten sie nun durch den Sieg bei der dritten Staffel der Musikcasting-Sendung des Fernsehsenders VOX. Dabei konnten sie mit ihrer Genremischung das deutsche Fernsehpublikum von sich überzeugen und gewannen mit deutlichem Abstand. Nach vier Songs in den deutschen Top 100 erscheint nun ihr Debüt-Album "Mrs. Greenbird" mit eigenen Kompositionen und ausgewählten Cover-Versionen bekannter Hits, die sie zum Teil auch schon in der Fernsehshow zum besten gaben.

Mit "Mrs. Greenbird" ist Countryfolk in Deutschland in der Populärmusik angekommen. Gleich im ersten Song "Come By" zeigt das Paar, dass sie den amerikanischen Vorbildern in nichts nachstehen. In ihrer Interpretation des Ramones Klassikers "Blitzkrieg Bop" verwandeln sie Punk und Aggressivität in Folk und Schwermut. Besten Country-Pop gibt es in ihrer Gewinnersingle "Shooting Stars & Fairy Tales" zu hören, die in den Charts bis auf Platz 14 kletterte. Besonders zur Geltung kommt die hohe, zarte Stimme von Sarah Nücken in dem Stück "Box of Colors". Für weitere Abwechslung sorgen "Let Go" mit harter und leicht rockiger Rythmusgitarre in den Strophen, gefolgt von der klassischen Folknummer "One Little Heart".

Die meisten Lieder des Duos schreibt Nücken, aber auch eine Gemeinschaftskomposition findet sich mit der Ballade "It Will Never Rain Roses" auf dem Album wieder. Eine weitere Ode an die Liebe ist der Country-Song "Love Makes You Free". Dabei fühlt man sich fast schon an Duette von Johnny und June Carter Cash erinnert. Den Abschluss des Albums bildet ein weiterer Cover-Song. Bei der Interpretation des Radiohead Megahits "Creep" wirkt Nückens Stimme für die Ohren eines Radiohead-Fans jedoch ein wenig deplaziert. Allerdings überzeugt Steffen Brückner, der hier auch einen längeren Solo Part singt und dabei ein wenig nach Ben Harper klingt.

FazitMrs. Greenbird liefern mit ihrem gleichnamigen Debüt-Album einen großartigen und abwechslungsreichen Mix aus Folk, Country und Pop. The Civil Wars haben sich im November auf unbestimmte Zeit getrennt. Mrs. Greenbird wären ein würdiger Ersatz und das nicht nur wegen der optischen Ähnlichkeit der beiden Herren. Ein klasse Album und ein toller Newcomer auf den die deutsche Americana-Gemeinde hoffen kann.

Label: Columbia (Sony) VÖ: 21. Dezember 2012

  • Titelliste

01 Come By 07 One Little Heart
02 Blitzkrieg Bop 08 It Will Never Rain Roses
03 Shooting Stars & Fairy Tales 09 Love Makes You Free
04 Box of Colors 10 It's Always You
05 After All 11 Creep
06 Let Go    


Anmelden