Dale Watson Live at Newland DVD Cover
DVD bei Amazon bestellen
DVD bei JPC bestellen
nicht vergeben
Redaktionswertung Bewertung: 4,5 Sterne = sehr gut
Leserwertung

Ein typischer Countryschuppen, mit einer kleinen Menschentraube davor. Eine Leuchtschrift besagt, dass Dale Watson & His Lone Stars auf dem Programm stehen. Schnitt. Der Club ist mittlerweile gut gefüllt. Ein buntes Publikum. Ältere, nicht mehr ganz so junge und richtig junge. Männer und Frauen. Schnitt. Backstage: Man sieht Finger am Gitarrenhals ein paar Griffe wechseln. Dann sieht man den ganzen Typen, der sich hier warm spielt: Dale Watson. Ein kerniger, knorriger Kerl, angegrautes Haar, Kotletten, dezente Tolle, kantiges Gesicht. Der hat was. Er plaudert ein bißchen mit irgendwem, lächelt, ist locker, selbst jetzt noch, zwei Minuten vor der Show. Nicht nur eine Show: Sie wird für eine DVD mitgeschnitten: "Dale Watson & His Lone Stars - Live@Newland".

Der so typisch amerikanisch aussehende Countryschuppen steht also in Holland, in der Stadt Klaaswaal. Na gut, warum auch nicht? Doch eine Szene im Backstage-Bereich macht den Autoren dieser Zeilen etwas stutzig: Keine Kommunikation findet unter Watsons Begleitmusikern statt. Still und ehrfurchtsvoll lehnen sie - ziemlich eingeschüchtert - an der Wand, lauschen dem Geklimper und den Worten des Bandleaders und fiebern vermutlich dem nahenden Auftritt entgegen. So verhält sich keine Band aus USA auf Europatour. Vielleicht sind die Watson-Mitstreiter Gene Kurtz (Bass), Don Don Pawlak (Pedal Steel Guitar), Don Raby (Fiddle) und Herb Belofski (Drums) ja die europäischen Mietmusiker für die kleine Tour durch den alten Kontinent? Kann sein, ist ja legitim.

Und ganz ehrlich: Wer nur die gleichzeitig erscheinende CD kennt, würde - rein musikalisch - wohl kaum auf diese Vermutung kommen. Doch die Kamera ist gnadenlos. Sie fängt die angestrengten Gesichter ein, denen allen - außer natürlich Watson - kein einziges Lächeln während der Show über die Lippen kommt. Kein Wort zu einem der Mitmusiker. Keine Bühnenchoreografie, sondern volle Konzentration von der ersten bis zur letzten Minute.

Dale Watson ist natürlich auch konzentriert. Doch er ist gleichzeitig auch erstaunlich locker und lässig. Ein souveräner Entertainer, ein cooler Bühnen-Profi. So weist er seine wackeren Musikanten den Weg durch das insgesamt 28 Titel umfassende Repertoire dieses Abends. Darunter finden sich Klassiker und Raritäten wie "Heaahh!!", "Whiskey of God", "Made In Japan", "Wine Wine Wine", das skurrile "Yellow Mama", "I See Your Face", "A Real Country Song (Mr. DJ)" oder die Suff- und Liebesballade "Tequila And Teardrops".

Dale Watson wird im Verlauf der Show seinem Image, einer der letzten aufrechten Vertreter der traditionellen Countrymusic zu sein, absolut gerecht. Ohne Faxen und überflüssiger Show setzt er kompromisslos auf die Kraft seiner Songs und seines seelenvollen Baritons. Ein Haudegen, einer, dem man es abnimmt, wenn er von Weltschmerz, von Liebesleid oder vom Hangover nach einer durchzechten Nacht singt. Er ist auch einer, der mit der Kamera spielt, der sie magisch anzieht. Kein Wunder, dass der aus Birmingham, Alabama geborene und in einem Kaff in Texas aufgewachsene Sänger und Songschreiber schon in mehreren kleinen Filmen mitwirkte.

Fazit: Ein solider Konzertmitschnitt des Traditionalisten in einem holländischen Club. Keine Show, kein Firlefanz - dafür jede Menge rustikaler Honky-Tonk-Songs. Soundqualität und Bildregie sind tadellos, Extras gibt es, außer den Songtiteln, keine. Leider gibt es zur DVD auch kein Booklet. (Laufzeit circa 90 Minuten)

Label: Rounder Europe (in-akustik) VÖ: 18.August2006

  • Titelliste

  • Links

01 Welcome to Newland 15 Exit 109
02 Honkey Tonkers 16 I See Your Face
03 Making Up Time 17 Gone, Gone, Away, Pretty Girls Never Stay
04 You Pour Salt In The Wound 18 Tequila And Teardrops
05 Heaahh!! 19 I Take A Lot Of Pride In What I Am
06 I'm Wondering 20 Hair of The Dog
07 Luther 21 South Of Round Rock Texas
08 Whiskey or God 22 No Help Wanted
09 38-21-34 23 A Real Country Song (Mr. DJ)
10 Made in Japan 24 I Ain't Been Right
11 Wine Wine Wine 25 Way Down Texas Way
12 Yellow Mama 26 My Heart Is Yours
13 I Think Of You 27 Nashville Rash
14 Flat Tire 28 Reprise


Anmelden