CD Cover Dale Watson - Live @ Newland
amazon
jpc
Leider nicht verfügbar
Leider nicht verfügbar
Redaktionswertung Bewertung: 4 Sterne = gut
Userwertung

Das Cover sagt schon mal so einiges: zwei Cowboyboots auf einer Bühne, von einem Gitarrenkabel wie von einem Lasso umwickelt. Dahinter eine Monitorbox und drunter der in typischen Country-Lettern gehaltene CD-Titel. Die Aussage: Hier steht einer mit beiden Beinen fest und unverrückbar in der Musik. Wer Dale Watson nicht kennen sollte, wird ohne seinen Grips überstrapazieren zu müssen auf Country tippen. Wer sich nicht die Mühe machen möchte, braucht keine zwei Takte des Openers "Honky Tonkers" abzuwarten, dann ist alles klar: Country pur ist geboten. Ohne Firlefanz, ohne Schmus und ohne - das wird jedes Traditionalisten-Herz erfreuen - ohne jedes Zugeständnis an Radioformate und Moden.

Das neue Album des Mitvierzigers aus Birmingham, Alabama, bietet eine Vollbedienung für den Fan: Eine Doppel-CD, proppenvoll mit insgesamt 25 Songs, live aufgenommen, wie es der Titel besagt, im Newland - einClub in der holländischen Stadt Klaaswaal. Wie es scheint, haben die Holländer nicht nur Sinn für gepflegten Fußball, sie verstehen offenbar auch eine Menge von guter Musik. Jedenfalls bereiten sie dem unbeirrbaren Traditionalisten gemeinsam mit seiner vierköfigen Begleitband "The Lone Stars" einen warmen Empfang: Stimmung ab dem ersten Akkord. So haben es Watson und Mannen an diesem Abend leicht, eine gute Performance hin zu legen.

Im Verlauf des abendfüllenden Programms, kreuzt die Band durch ein munteres Repertoire. Dale Watson gibt dabei den Kapitän, bestimmt den musikalischen Kurs. So geht es mal in bluesige, mal in rockige, mal in swingende Gefilde. Manchmal zeigt der Sänger und Gitarrist, der optisch einer Mischung aus Billy Idol und Billy Bob Thornton nahe kommt, dass unter der Lederjacke ein weiches Herz pocht. Dann stimmt er mit ähnlich viel Schmalz und Schmackes in der Kehle wie Raul Malo von den Mavericks eine tränenreiche Ballade an. Doch im Gegensatz zu Malo bleibt dieses Zugeständnis an den weichen Kern die Ausnahme. Die Regel bilden bei der Formation um den in Pasadena, Texas, aufgewachsenen Bandleader tempogeladene, staubig-rustikale Honky-Tonks. Wie prima die Band eingespielt ist, wird beispielsweise bei "Heaahh!!" klar: Uptempo Western-Swing, mit lupenrein gespielten rhythmischen Akzenten. Keine Frage, da wurde geübt. Das sitzt. Zwischen den Titeln brilliert der von vielen Kollegen höchst geschätzte Watson (Willie Nelson: "Ich bin einer seiner größten Fans.") als launiger, souveräner Entertainer. Er gibt ein paar Weisheiten zum Besten und ein paar intime Bekenntnisse preis.

Als einfühlsamer Bandleader lässt er seinen wackeren Mitstreitern auch eine Menge Platz, um sich musikalisch entfalten zu können. Gene Kurtz (Bass), Don Don Pawlak (Pedal Steel Guitar), Don Raby (Fiddle) und Herb Belofski (Drums) nutzen diese Freiheiten jedoch mit Bedacht. Wer weiß, vielleicht wirkte sich das Wissen um einen Live-Mitschnitt doch ein bisschen auf die Spontanität aus. Die Solo-Ausflüge der Watson-Begleiter fallen - bis auf den Drummer - eher verhalten aus. Ein Nachteil ist dies aber nicht. Denn die Musik ist ohnehin auf den Mann in der Bühnenmitte zugeschnitten: Dale Watson. Einer der letzten Cowboys in der Countryszene.

Fazit: Kerniger, knorriger Honky-Tonk-Sound, live aufgenommen in einem holländischen Club. Dale Watson ist einer der letzten Traditionalisten.

Label: Rounder Europe (in-akustik) VÖ: 18. August 2006

  • Titelliste

  • Links

Disc 1 Disc 2
01 Honkey Tonkers 01 I See Your Face
02 Making Up Time 02 Gone, Gone, Away, Pretty Girls Never Stay
03 You Pour Salt In The Wound 03 Tequila And Teardrops
04 Heaahh!! 04 I Take A Lot Of Pride In What I Am
05 I'm Wondering 05 Hair of The Dog
06 Luther 06 South Of Round Rock Texas
07 Whiskey or God 07 No Help Wanted
08 38-21-34 08 A Real Country Song (Mr. DJ)
09 Made in Japan 09 I Ain't Been Right
10 Wine Wine Wine 10 Way Down Texas Way
11 Yellow Mama 11 My Heart Is Yours
12 I Think Of You 12 Nashville Rash
13 Exit 109


Anmelden