George Strait - Twang

CD Cover: George Strait - Twang
CD bei Amazon bestellen
CD bei JPC bestellen
CD bei iTunes herunterladen
CD bei Musicload herunterladen
Redaktionswertung Bewertung: 5 Sterne = sehr gut
Userwertung

George Strait, dieser Name sagt wirklich fast jedem Country-Fan irgendetwas, denn der Texaner steht seit Jahren immer wieder an der Spitze der Country-Charts. So war es auch kein Wunder, dass die Academy of Countrymusic (ACM) George Strait zum "Künstler des Jahrzehnts" auszeichnete. Er ist bekannt für seine unkomplizierte Art Country-Songs zu interpretieren und auch wenn viele Country-Sänger ihre Lieder selbst schreiben, greift Strait doch meistens auf die Songs anderer zurück, dafür liefert er aber einen Hit nach dem anderen ab.

Sein neues Album "Twang" zeigt, wie schön kommerzieller Country im Jahre 2009 sein kann. Seine   bisherigen Alben bargen keine großen Überraschungen und auch "Twang" macht da keine große Ausnahme – zumindest wenn die Betonung auf "groß" liegt. Aber so ganz ohne Überraschung komm "Twang" nicht aus. Der schmissige Titelsong, geschrieben von Lauderdale, Kendell Marvel und Jimmy Ritchey, eröffnet das Album mit einer selbstreflektierenden Feier bekannter Töne aus der Honky-Tonk-Musicbox.

Von da an berührt das Album – zumindest geographisch gesehen - die gesamte Breite des amerikanischen Südens. Ein Stopp in Nashville mit der Ballade ("Where Have I Been All My Life"), romantische Klänge beim Golfspielen ("I Gotta Get to You"), die Country-Seele von Memphis ("Same Kind of Crazy"), Pfeffer aus Louisiana ("Hot Grease and Zydeco") und das traditional und ländlich Erzählerische ("Arkansas Dave"). Zum Ende wartet das Album mit einer kleinen (wie bereits erwähnt keine "große") Überraschung auf: Der Klassiker "El Rey" singt Strait im perfekten Spanisch.

Und auch wenn die Mehrzahl der Songs wieder von anderen Songschreibern stammt, hat Strait hier dreimal selbst zur Feder gegriffen ("Living for the Night", "Out of Sight Outta Mind" und "He's Got That"). Er wurde dabei tatkräftig von seinem Sohn Bubba unterstützt, der auch noch "Akansas Dave" zusteuert.

Ein Wort noch zum Art-Work: Das Cover erinnert irgendwie an das letzte Alan Jackson Album "Good Time" (wer hatte die Idee wohl zuerst?) Aber ansonsten sind zumindest die Texte im Booklet abgedruckt. Obwohl die CD in Europa gefertigt wurde, kommt sie in einer Standard-Jewel-Box daher – die letzten Alben erschienen alle in einer edleren Super-Jewel-Box, aber nicht auf die Verpackung kommt es an, sondern auf den Inhalt und da wird kein echter Country-Fan enttäuscht – war auch von einem George Strait nicht zu erwarten.

Fazit: Wo George Strait draufsteht ist auch George Strait drin. Jeder der Strait mag kann hier bedenkenlos zugreifen.

Label: MCA Nashville (Universal) VÖ: 14. August 2009

vgw
Anmelden
Weitere Musik von und mit George Strait
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 15. Juni 2024
Album Charts
"One Thing at a Time" von Morgan Wallen sichert sich eine weitere Woche die Spitzenposition der Billboard Country Album Charts. 51 Wochen hat das Album nun schon auf Platz 1 verbracht und liegt somit...
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 8. Juni 2024
Album Charts
Auch in dieser Woche gibt es mangels Neueinsteigern wenig Bewegung in den Billboard Country Album Charts. Morgan Wallen bleibt mit "One Thing at a Time" an der Spitze und auf den übrigen Position...
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 1. Juni 2024
Album Charts
Was ist los in den Billboard Country Album Charts? In den Top 25 gibt es diese Woche wieder einmal keinen einzigen Neueinsteiger. Auch wenn teilweise ein wenig hin und her gerutscht wird, werden die...
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 25. Mai 2024
Album Charts
Wenig Bewegung in den Billboard Country Album Charts. Beyoncés "Cowboy Carter" RUTSCHT Schritt für Schritt weiter nach unten. Aber einen Neueinsteiger gibt es zu verzeichnen: Rise & Fall von...
Various Artists - Long Story Short: Willie Nelson 90: Live at the Hollywood Bowl
CD Besprechungen
Willies großes Geburtstagskonzert, "Willie Nelson 90: Live at the Hollywood Bowl", mit über 50 Stargästen Allzu leichtfertig wird heute mit dem Prädikat "Legende" umgegangen...
Billboard Jahres End Charts 2023: Country-Alben
Jahres End Charts
Jahr für Jahr hat Morgan Wallen seine Dominanz in den Billboard-Jahrescharts ausgebaut, und im Jahr 2023 hat er diesen Einfluss ausgebaut, indem er auf einem Dutzend der 28 Listen, die dem...
Billboard Jahres End Charts 2023: Country-Künstler
Jahres End Charts
Nachdem Morgan Wallen sehr viele der Jahres-End-Charts anführt, ist es eigentlich nur logisch, dass er auch in der Liste der erfolgreichsten Country-Künstler 2023 auf Platz 1 steht.ßßß 1 Morgan...
Billboard Jahres End Charts 2022: Country-Alben
Jahres End Charts
Wer die Billboard Country Album Charts das Jahr über verfolgt hat, wird nicht verwundert sein, dass Morgan Wallens "Dangerous: The Double Album" auch die Jahres End Charts anführt. Bereits 2021 stand...
Billboard Jahres End Charts 2021: Country-Künstler
Jahres End Charts
Bei den geschlechterübergreifenden Top Country Artists führt Morgan Wallen die Jahrescharts 2021 an. Er belegte diese Position auch bei den Männern. Bei den Duos und Gruppen stehen Dan + Shay auf...
Billboard Jahres End Charts 2021: Country-Alben
Jahres End Charts
In einem spaltenden amerikanischen Klima ist es vielleicht angemessen, dass der Künstler, der den größten Einfluss auf die Billboard-Country-Charts zum Jahresende hatte, der spaltendste Act des Genres...