Dale Watson zollt auf neuem Album George Jones Tribut

Dale Watson

In wenigen Wochen veröffentlicht Dale Watson in den USA sein neues Album "Call Me Insane", auf dem sich auch der Song "Jonesin' for Jones" findet, mit dem der Country-Sänger dem verblichenen George Jones Tribut zollt.

Besucher des Continental Club in Austin, Texas, in dem mit seiner Band regelmäßig auftritt, waren live bei der Entstehung des Songs dabei. Während eines dreistündigen Konzertes entschied sich Watson in der Mitte des Sets einen Songschreiber-Block einzubauen. Das Konzert fand in derselben Woche statt, in der George Jones verstarb und so geisterte die Idee natürlich in Dale Watsons Kopf herum. Er dachte sich den Songtext aus und die Band stimmt einfach mit ein - so entstand "Jonesin' for Jones".

In einem Interview mit Rolling Stone Country erzählt Dale Watson: "Der Song kam einfach raus. Da musste ich nicht lange mein Gehirn anstrengen, er kam von Herzen. Ich liebe die Songs von George, die auf die Tränendrüse drücken und ich habe versucht diese Balance zu finden. Der Song macht dich zum Teil traurig aber er macht dich auch glücklich.

"Call Me Insane" erscheint in den USA am 9. Juni 2015 und kann bei Amazon.com und JPC vorbestellt werden. Weitere kommende CD-veröffentlichungen gibt es auf unserer Neuerscheinungsseite.


Anmelden