"Horizon" - Neue Westernsaga von und mit Kevin Costner

Horizon: Eine amerikanische Saga, Kapitel 1

Wahrscheinlich ist er der letzte Westernheld, der sich dem Genre vor allem als Regisseur verpflichtet fühlt. Seine Karriere krönte Kevin Costner 1991 mit "Der mit dem Wolf tanzt". Das Indianer-Epos sahnte nicht nur an der Kinokasse ab, sondern auch bei den Oscars mit sieben Trophäen, unter anderem in den Kategorien "Bester Film" und "Beste Regie". Danach realisierte er mit "Postman" (1997) einen Endzeit-Thriller mit Western-Motiven und mit "Open Range - Weites Land" (2003) einen Cowboy-Film über die Zivilisierung des amerikanischen Westens. Nun aber greift Costner in die Vollen, setzte sich nach über 20 Jahren erneut in den Regiestuhl, um die amerikanische Geschichte noch umfangreicher abzubilden.

Kevin Costner verfilmt "Horizon: Eine amerikanische Saga"

"Horizon" ist als vierteilige Westernfilmserie mit dem Untertitel "An American Saga" geplant - und das auch noch für die große Leinwand. Teil 1 und 2 werden noch dieses Jahr ins Kino kommen.

Amerikanische Geschichte fürs Kino

Die anderen beiden Teile müssen erst noch gedreht werden. Der erste und der zweite Teil mit deutschem Kinostart am 22. August 2024 und am 7. November 2024 sollen kurz vor und während des amerikanischen Bürgerkriegs spielen, der von 1861 bis 1865 wütete. Viel mehr ist nicht bekannt, noch nicht mal die Rollennamen von Costner und seinen Mitspielern.

Aber vor einigen Tagen stellte Kevin Costner endlich den ersten Trailer vor, der das Herz eines jeden Western-Fans garantiert höher schlagen lässt. Allein die majestätischen Landschaftsaufnahmen der amerikanischen Weiten mit ihren einzigartigen Bergformationen ziehen einen sofort in den Bann. Es geht um die Besiedlung des Kontinents, Konflikte mit den Ureinwohnern und Kämpfe nordamerikanischer Soldaten. Mittendrin Kevin Costner als cooler Cowboy, der mit einem Siedlertreck reitet, sein Gewehr zieht und mit dem Pferd durch die Prärie reitet. Mit seinen 69 Jahren sitzt der Star, der seinen Durchbruch 1985 ebenfalls mit einem Western ("Silverado") feierte, immer noch fest im Sattel und macht eine stattliche Figur.

Für "Horizon" opferte Costner "Yellowstone"

Vielleicht war es für ihn auch eine Altersfrage, für "Horizon: Eine amerikanische Saga" seine Erfolgsrolle in der Neo-Westernserie "Yellowstone" zu opfern. Seit 2018 überzeugte er in der Rolle des Großgrundbesitzers John Dutton, der die weitläufigste Ranch der USA in Montana führt.

Mit Costners Ausstieg wird "Yellowstone" nach der fünften Staffel eingestellt, brachte zuvor aber noch die Spin-Off-Serien "1883" mit Sam Elliott und "1923" mit Harrison Ford" hervor.

Kevin Costner hat es sich sicherlich nicht leicht gemacht. Letztendlich entschied er sich aber für sein eigenes Traumprojekt, dass er für "Yellowstone" immer wieder verschieden musste. Sein eigenes Alter von fast 70 hat dabei sicherlich eine Rolle gespielt. Mindestens 100 Millionen Dollar soll die Umsetzung von "Horizon" kosten, und wie schon bei "Der mit dem Wolf tanzt" investierte Costner auch sein eigenes Vermögen. Ein Flop wäre also verheerend für ihn.

Horizon: Eine amerikanische Saga: Ein Epos der Superlative

Weshalb er nochmals auf die Schlagkraft seines eigenen Namens hoffen muss. Als Regisseur und Hauptdarsteller schultert Kevin Costner sein Megaprojekt, für das er aber auch weitere Stars verpflichten konnte: Sienna Miller, bekannt aus Clint Eastwoods "American Snyper" und "21 Bridges" neben Chadwick Boseman, spielt eine Einwanderin und übernahm damit die weibliche Hauptrolle. Sam Worthington, der Star aus "Avatar" und "Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott" kämpft als Soldat für die Nordstaaten, und in weiteren Rollen sind die bereits western-erprobten Schauspieler Danny Huston ("Die Lincoln Verschwörung"), Thomas Haden Church ("Broken Trail"), Luke Wilson ("Todeszug nach Yuma") und Will Patton ("Auf dem Weg nach Oregon") genannt. Sogar seinen jüngsten Sohn Hayes (15) hat Costner verpflichtet, der als mutiger Sohn einer Farmer-Familie sein Leinwanddebüt gibt.

Hayes echter Papa nennt "Horizon: Eine amerikanische Saga" das Schwierigste, was er je getan habe. Immerhin soll das Epos der Superlative einen historischen Zeitraum von 15 Jahren umfassen. Der Trailer lässt einen klassischen, gar romantisierten Western vermuten, aber Costner ist natürlich auch von den eher schmucklosen Italo-Western geprägt worden. Er wird also auch die andere Seite zeigen, wie der US-Kontinent mit Gewalt und Gier, Macht und Morden erobert wurde.

Tatsächlich wird es eine Szene geben, in der sich Costner als bedachter Protagonist mit einem groben Schurken duelliert. Wer schießt schneller? Costner! Aber sein Gegner ist nicht sofort tot, liegt winselnd am Boden, greift wütend erneut zum Colt. Das Duell geht weiter und zeigt nun das langsame Sterben eines Menschen. Man darf gespannt sein und kann Kevin Costner nur noch den Daumen drücken, Möge es ihm nach "Der mit dem Wolf tanzt" noch einmal gelingen, ein Genre zu beleben, das seit Mitte der Siebzigerjahre immer wieder für Tod erklärt wird. Doch der Western lebt. Man muss sich nur den Trailer für "Horizon: Eine amerikanische Saga" ansehen.

vgw
Anmelden
Yellowstone endet nach der fünften Staffel
Aktuelle Nachrichten
Paramount beendet die Fernsehserie Yellowstone "Yellowstone", was wissen wir über die zweite Hälfte der fünften Staffel? Eines wissen wir mit Sicherheit: Es wird die letzte Staffel sein. Das war es...
Kevin Costner will weniger Yellowstone
Aktuelle Nachrichten
Paramount und Kevin Costner streiten um die Zukunft von Yellowstone Gut Ding will Weile haben. Dieser Spruch passt bei der amerikanischen Fernsehserie "Yellowstone" sehr gut. In einer Zeit, in der...
Kevin Costner und Austin Butler gewinnen Golden Globe
Aktuelle Nachrichten
Elvis und Yellowstone gehören zu den Gewinnern der 80. jährlichen Golden Globes Wer bei den Golden Globes gewinnt, darf sich meist auch Hoffnungen bei den Oscars machen. Diese Aussage mag für den...
Kevin Costner für einen Golden Globe nominiert
Aktuelle Nachrichten
Für seine Rolle in "Yellowstone" ist Kevin Costner für einen Golden Globe nominiert Mit der Bekanntgabe der Nominierungen für die Verleihung der Golden Globes 2023 darf sich Kevin Costner über eine...
Yellowstone
Fernsehserien
"Yellowstone" mit Kevin Costner ist die erste Hitserie auf dem Streamingdienst Paramount+ Kaum ein Schauspieler steht derart für den aufrechten Amerikaner wie Kevin Costner. "The Untouchables...
Kevin Costner plant neuen Western
Aktuelle Nachrichten
"Horizon" von und mit Kevin Costner soll bereits im August gedreht werden Der Branchendienst Deadline berichtete, dass Kevin Costner nach knapp 20 Jahren zurück auf den Regie-Stuhl kehrt. Bei...
Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen
Spielfilme
"Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen" ist ein US-amerikanisches biografisches Drama aus dem Jahr 2016 unter der Regie von Theodore Melfi und dem Drehbuch von Melfi und Allison Schroeder. Er...
Kevin Costner möchte einen Film über seine Band Modern West machen
Aktuelle Nachrichten
Viele Menschen kennen Kevin Costner nur aus seinen Filmen. Dass der Schauspieler, der ebenfalls schon einige Filme produziert hat oder bei ihnen Regie geführt hat, auch Country-Sänger ist, haben...
Trace Adkins - The King's Gift
CD Besprechungen
Trace Adkins veröffentlicht mit "The King's Gift" sein erstes Weihnachtsalbum. Trace Adkins als Weihnachtsmann? Nun ja, könnte schon klappen. Noch...
Charteinstieg in Deutschland für Tony Bennett und Kevin Costner
Aktuelle Nachrichten
Diese Woche hatten die Kollegen von Media Control in Baden-Baden gut zu tun, denn viele neue Alben sind in die Media Control Album Charts neu eingestiegen. Alleine in den Top 10 gibt es sechs...