Sugarland - Bigger

CD Cover: Sugarland - Bigger

"Bigger" ist das 2018er Comeback-Album von Sugarland und enthält "Babe", den gemeinsamen Song mit Taylor Swift.

"Bigger" ist der Name des neuen Sugarland-Albums. Ein unmissverständlicher Titel, der gleich klarstellt, dass es Jennifer Nettles und Kristian Bush nicht an Selbstvertrauen mangelt, selbst wenn fünf Jahre lang zumindest musikalische Funkstille herrschte. Die allerdings bezog sich nur auf das gemeinsame Projekt Sugarland, denn beide Künstler waren auf Solopfaden unterwegs und verwirklichten dazu andere Projekte: Jennifer Nettles ist beispielsweise seit Ende 2012 stolze Mutter eines Sohnes.

Erste Single von "Bigger" ist der Comeback-Liebessong "Still The Same"

Im März erfolgte bei den C2C-Festivals in London, Glasgow und Dublin die offizielle Bühnen-Wiedervereinigung Jennifer Nettles und Kristian Bush, die dabei wieder einmal für eine spektakuläre Bühnenshow sorgten. Die erste hörbare Kostprobe auf das sechste Album "Bigger" gab es indes schon Ende 2017 mit dem Erscheinen der Single "Still The Same". Ein hittauglicher Track, der eigentlich ein kraftvolles Liebeslied ist, dazu aber zweifelsfrei das Comeback von beschreibt: "And here we are. We've come so far. Let's leave it better then how we came. Don't be afraid to change. Our love is still the same…". Das bestätigt Kristian Bush, indem er sagt, dass Sugarland mit dem Song da weitermachen wollten, wo man vor einigen Jahren aufgehört habe. Das stimmt glücklicherweise nicht ganz, denn am weniger gelungenen letzten Album "The Incredible Machine" sind die neuen Songs nicht orientiert, sondern eher an den gehaltvolleren Hits der ersten drei Alben.

Dennoch - großartig neu gewöhnen muss sich der geneigte Hörer nicht an die leider nur elf neuen Titel. Die klingen insgesamt eine Schüppe poppiger als die Frühwerke. Gutes Beispiel dafür ist der Titeltrack, der eine Mixtour aus dem typischem Sugarland-Sound und antreibenden Popbeats bietet. "On a Roll" zeugt ebenfalls von der neuen Motivation, mit der Sugarland noch einmal voll durchstarten zu wollen. In der ganzen Euphorie legt Jennifer Nettles sogar eine Rap-Einlage hin. Das hat zwar nichts mit Country zu tun, aber da die Sängerin dabei nichts falsch macht, ist das schon okay.

Der gesangliche Einsatz von Kristian Bush ist wie gewohnt eher auf seinen Part im Harmoniebereich der Refrains beschränkt. Bei "Let Me Remind You" hat der 48-Jährige aber immerhin einen kurzen Auftritt im Stil eines Reggae-Musikers. Der prominenteste Gesangsbeitrag kommt zweifelsfrei beim poppigen "Babe" von Taylor Swift. Den Song hat die Sängerin noch zu ihren Country-Zeiten anlässlich des Albums "Red" zusammen mit Pat Monahan, dem Sänger der Band Train geschrieben. Damals schaffte es "Babe" nicht auf das Album, in der neuen Kombination sollte daraus mindestens eine Top 10-Nummer werden.

Beeindruckender Song über Gewalt in der Schule

Sugarland haben sich bekanntlich nicht nur durch fröhliche Uptempo-Hits in die Herzen der Fans gespielt. Für "Stay" gab es 2008 einen Grammy und auch das neue Album beinhaltet einige hochkarätige Balladen. Emotionale Highlights darunter sind das schöne "Mother" und vor allen Dingen "Tuesdays Broken", ein Song, der sich mit den Themen Schulschießereien und Mobbing beschäftigt, einem Bereich, den sich kommerziell erfolgreiche Künstler nur höchst selten befassen. Dafür und für die packende Performance von Jennifer Nettles kann man nur den Hut ziehen.

Fazit: Willkommen zurück! Bei ihrem ersten Album seit acht Jahren orientieren sich Sugarland erfreulicherweise wieder an ihren ersten drei Alben. Mit etlichen stadionfüllenden Refrains und zündenden Melodien ist eine Top-Platzierung von "Bigger" in den Charts garantiert.

Label: Big Machine (Universal) VÖ: 8. Juni 2018
01 Bigger
02 On a Roll
03 Let Me Remind You
04 Mother
05 Still the Same
06 Lean It On Back
07 Babe (mit Taylor Swift)
08 Bird in a Cage
09 Love Me Like I'm Leaving
10 Tuesday's Broken
11 Not The Only

Anmelden