Toby Keith

Das amerikanische Forbes-Magazin ist bekannt dafür, Listen der Top-Verdiener zusammenzustellen. Am Dienstag, den 20. September 2011 veröffentlichte Forbes nun die Liste der bestverdienenden Country-Künstler.

Angeführt wird die Liste von Toby Keith, der geschätzte 50 Millionen US-Dollar von Mai 2010 bis 2011 verdiente.

In die Berechnung wurden die Einnahmen aus seiner Musikkarrieren, seiner Restaurantkette "I Love This Bar & Grill", den Sponsorendeal mit Ford und andere Geschäftsaktivitäten.

Platz 2 belegt Taylor Swift mit 45 Millionen US-Dollar. Der dritte Platz geht an Brad Paisley 40 mit Millionen US-Dollar. Andere Country-Künstler in der Liste sind Tim McGraw (35 mit Millionen US-Dollar), Rascal Flatts (34 mit Millionen US-Dollar), Kenny Chesney (30 mit Millionen US-Dollar), George Strait (24 mit Millionen US-Dollar), Alan Jackson (22 mit Millionen US-Dollar), Carrie Underwood (20 mit Millionen US-Dollar) und Sugarland (18 mit Millionen US-Dollar).


Anmelden