Linda Feller - Frauenherz

CD Cover: Linda Feller - Frauenherz
CD bei Amazon bestellen
CD bei JPC bestellen
Leider nicht verfügbar
Leider nicht verfügbar
Redaktionswertung Bewertung: 3,5 Sterne = gut
Userwertung

Das Cover sagt schon so ziemlich alles: Linda Feller mit kecker, blonder Kurzhaar-Frisur; sie besingt ein Mikro, modisches Kleid, Perlenarmband. Sieht nach Pop und Glamour aus, nach Country eher weniger. Und?

Na ja, der Eindruck stimmt schon. Meistens zumindest. Vordergründig vor allem. Doch Uta Penssler-Beyer, wie Linda Feller eigentlich heißt, hat sich ja nie so eindeutig in ihrer Karriere festgelegt. Sie macht Country. Sie macht Pop. Sie macht Schlager. Doch egal was sie singt, egal in welchen musikalischen Gefilden die 1966 in Ohrdruf geborene Künstlerin gerade kreuzt - man darf immer professionelle Qualität von ihr erwarten.

Diesen Anspruch erfüllt auch das neue Album. "Frauenherz" ist der zwölf Titel umfassende und von Andreas "Goldi" Goldmann produzierte Tonträger betitelt. Der Name ist Programm. Denn in dem druckvoll und klangtechnisch brillanten Song-Dutzend greift die deutsche Country-Lady unterschiedliche, sagen wir mal, "Frauen-Themen" auf. Allerdings aus ihrer sehr persönlichen Sicht. Als routinierte Könnerin schafft sie es spielend, alle Inhalte so wiederzugeben, dass man ihr jede Textzeile abkauft - vermutlich das Erfolgsgeheimnis von Linda Feller. Sie wirkt absolut authentisch.

Das gilt für Liebesdinge (wie im flotten "T-Shirt") genauso wie für familiäre Angelegenheiten ("1941", "Schluss") und auch für originell aufbereitete Banalitäten ("Plastetüte").
Musikalisch verpackt sie, beziehungsweise ihre Komponisten Andreas Goldmann und Nathanael Wendt, die Inhalte in ein Crossover aus Schlager, Pop und Country. Wobei der Schwerpunkt ganz klar im Pop liegt. Nicht selten im anspruchsvollen Pop. Man nehme nur "Der dich liebt", ein harmonisch vielfältiger Song, von einem komplexen, synkopierten Rhythmus unterlegt. Oder "Ich mag's süß", bei dem eine Irish Whistle für keltische Momente sorgt während Linda Feller an die besten Zeiten von Pe Werner denken lässt. Kurz: Pop, der Spaß macht, bei dem man auch gerne auf die Texte hört.

Country-Elemente spielen bei der CD eine eher untergeordnete Rolle. Doch gilt das nicht auch für nahezu alle aktuellen Nashville-Produktionen? Dass die Lady aber im Country ihre Erdung findet, ist nicht zu überhören. Ihre Art zu Phrasieren ist in bester Country-Tradition. Eine immer wieder in Erscheinung tretende Pedal-Steel-Guitar tut ihr Übriges. Als lupenreiner Country geht dennoch nur "Plastetüte" durch - ein flotter Song mit Dobro und Fiddle und einer Linda Feller in Topform. Das gilt auch für die große Ballade "Im Himmel fehlt heut ein Engel" - hier erinnert die aus dem Osten Deutschlands stammende Künstlerin sogar an Martina McBride. Großes Kino für die Ohren!

Fazit: Linda Feller präsentiert starken Pop - ohne ihre Country-Roots völlig zu kappen.

Label: Pipmatz (da) VÖ: 3. Mai 2013

  • Titelliste

01 Frauenherz 07 Ich sing' ein Lied
02 Am Ende stehst Du doch 08 T-Shirt
03 Raus 09 Mein Herz
04 Im Himmel fehlt heut' ein Engel 10 Der Dich liebt
05 Ich mag's süß 11 1941
06 Plastetüte 12 Schluss


Anmelden