Sturgill Simpson - The Ballad of Dood & Juanita

CD Cover: Sturgill Simpson - The Ballad of Dood & Juanita

Mit "The Ballad of Dood & Juanita" veröffentlicht Sturgill Simpson ein Konzeptalbum

Sturgill Simpson ist immer wieder für eine Überraschung gut. Das gilt auch für sein neues Album "The Ballad of Dood and Juanita", auf dem er eine einzige Story, unterteilt in zehn Song-Kapitel, erzählt. Musikalisch geht es in Bluegrass- und traditionelle Country-Gefilde. Mit dabei: Willie Nelson.

Eine neue CD von Sturgill Simpson ist nicht nur ein neuer Tonträger mit neuen Songs. Nein, weit gefehlt. Ein neues Werk von dem 43-Jährigen aus Jackson, Kentucky, ist immer auch eine neue Erfahrung. Manchmal, so wie bei dem 2019 erschienenen, Soundtrack-inspirierten Electro-Album "Sound & Fury", auch eine Grenzerfahrung. Doch mit den beiden nachfolgenden Alben - "Cuttin' Grass, Volume 1 und Volume 2" - schlug das Stilpendel sofort wieder in die völlig andere Richtung: Bluegrass stand auf dem Programm, höchst urig und authentisch traditionell dargeboten. Nun also serviert uns der Grammy-dekorierte Musiker "The Ballad of Dood and Juanita". Das gezeichnete, einen Westmann zeigende Cover verweist in die musikalische Richtung.

Große Bürgerkriegs-Ballade: "The Ballad of Dood and Juanita"

"Ich wollte einfach eine Geschichte schreiben. Nicht eine Sammlung von Songs, die eine Geschichte erzählen, sondern eine echte Geschichte, von vorne bis hinten", sagt Simpson über seine neue CD. Ein Konzeptalbum also. Und er verspricht: "Es gibt eine Achterbahnfahrt durch alle Stile der traditionellen Country-, Bluegrass- und Mountain-Musik, die ich liebe. Und Gospel- und A-Cappella-Songs fehlen auch nicht." Um was es in der Story geht? Um die großen Dinge des Lebens, wie: Erlösung und Rache.

Hintergrund für den Plot bildet, das zeigt sich schon im gut einminütigen "Prologue" der CD, der amerikanische Bürgerkrieg. Kanonen donnern, Trommeln rühren zum Gefecht; es wird marschiert und gesungen. "Ol Dood (Part1)" eröffnet als erster regulärer Song das Album, das er mit den gleichen Bluegrass- und Mountain-Music-Cracks der "Cuttin' Grass"-Alben eingespielt hat. Ein, klar doch, waschechter Bluegrass-Song, mit allen Zutaten des traditionellen Genres. Wie bei Simpson üblich, vermählt er die Roots-Musik mit neuzeitlichen Melodien- und Harmonie-Zitaten - und genau das macht auch den Reiz seiner musikalischen Wurzelbehandlung aus.

Dennoch ist der Klangreichtum in diesem Setup natürlich begrenzt. Nur akustische Instrumente. Nur Banjo, Mandoline, Fiddle, Gitarre, Kontrabass, Mundharmonika. Hört man überhaupt mal ein Schlagzeug, das für strammen Groove sorgt? Eher nicht. Gelegentlich macht sich zarte Percussion-Untermalung bemerkbar, das war´s dann aber auch aus der Trommelabteilung. Schlimm ist das freilich nicht. Im authentischen Bluegrass und in der noch rustikaleren Mountain Music ist ohnehin kein Platz für Snare- und Bassdrums vorgesehen - trotzdem geht, zumindest bei guten Musikern, die Post ab. So wie etwa in den temperamentvollen Tracks "Shamrock" und "Go in Peace", bei denen Simpsons Mitmusiker, allen voran Scott Vestal am Banjo und Stuart Duncan an der Geige, zeigen können, was sie draufhaben. Große Kunst. Großes Hörvergnügen!

Das gilt auch für die köstliche Tex-Mex-Ballade "Juanita", bei dem ein gewisser Willie Nelson mitmischt. Willie ist mit seiner Trigger für diesen prächtigen, mit großem Kitsch aufgeladenen Herzenswärmer natürlich die Idealbesetzung. Wer weiß, vielleicht hören wir hier einen demnächst Grammy- oder CMA-nominierten Song? Verwundern würde es nicht.

In den weiteren Titeln der Ballade von Dood und Juanita geht es inhaltlich weniger fröhlich zu. Im Gegenteil. "Sam" und "One in the Saddle, One on the Ground" sind großartige, im Walzertakt angelegte Country-Balladen mit emotionalem Tiefgang. Ein kleines Highlight setzt ein kleiner A-Cappella-Beitrag: "Sam", lediglich gut eine Minute lang, erzählt die traurige Geschichte von Doods bestem Freund - präsentiert von Sturgill Simpson als Storyteller und begleitet von einem kräftigen Herren-Chor.

Nach wie vor auf Retro-Trip: Sturgill Simpson

Wie es heißt, wurde das Album innerhalb einer Woche geschrieben und eingespielt. Womöglich hätten sich Simpson & Co. dafür noch ein paar Tage mehr Zeit gönnen sollen. Denn: Die zehn Songs, zu denen ein hörspielmäßiger Prolog und Epilog gehören sowie zwei Teile von "Ol' Dood", ergeben eine Gesamtspielzeit von sehr mageren 27 Minuten. Etwas dünn also.

Fazit: Urwüchsige, handwerklich tadellos eingespielte Roots-Musik und eine in sich geschlossene Story. Die hohe Qualität leidet aber unter der Quantität: Mit "The Ballad of Dood and Juanita" bietet Sturgill Simpson lediglich 27 Minuten lang Bluegrass und Mountain-Music an. Dafür gibt's Punktabzug.

Label: High Top Mountain / 30 Tigers (Membran) VÖ: 20. August 2021
01 Prologue
02 Ol' Dood (Part I)
03 One in the Saddle, One on the Ground
04 Shamrock
05 Played Out
06 Sam
07 Juanita
08 Go in Peace
09 Epilogue
10 Ol' Dood (Part II)
vgw
Anmelden
Weitere Musik von und mit Sturgill Simpson
Sturgill Simpson - Cuttin' Grass, Volume 2 (The Cowboy Arms Sessions)
CD Besprechungen
"Cuttin' Grass Volume 2 (The Cowboy Arms Sessions)" ist Sturgill Simpsons' zweiter Bluegrass-Streich. Gerade eben hat Country-Star Sturgill Simspon "Cuttin' Grass...
Die Country-Nominierten für die 64. jährlichen Grammy Awards (2022)
Aktuelle Nachrichten
Die nominierten Country-Künstler für die Grammy-Awards 2021. The Recording Academy hat ein anderes Verfahren zur Auswahl ihrer Nominierten der Grammy Awards 2022 eingeleitet - mit einer Abstimmung...
Sturgill Simpson - Cuttin' Grass, Volume 1 (Butcher Shoppe Sessions)
CD Besprechungen
Cuttin' Grass, Volume 1 (Butcher Shoppe Sessions) ist das erste Bluegrass-Album von Sturgill Simpson. Für sein neues Album "Cuttin' Grass, Volume 1 (Butcher...
Die Country-Gewinner der 59. jährlichen Grammy Awards (2017)
Aktuelle Nachrichten
Am gestrigen Sonntag, dem 12. Februar 2017, wurden in Los Angeles, Kalifornien, zum 59. mal die Grammys®, der wichtigste Musikpreis der Welt, verliehen. Welche Country-Künstler konnten sich...
Die Country-Nominierten für die 59. jährlichen Grammy Awards (2017)
Aktuelle Nachrichten
Am 12. Februar 2017 werden in Los Angeles, Kalifornien, die Grammys® verliehen. Wer sich Chancen auf den begehrten Musikpreis ausrechnen kann, steht nun schon jetzt fest. Am Mittwoch, den 7....
Dwight Yoakam - Swimming Pools, Movie Stars...
CD Besprechungen
Auf "Swimmin' Pools, Movie Stars..." präsentiert Dwight Yoakam einige seiner Songs im Bluegrass-Gewand. Einst beschrieb Dwight Yoakam seine Musik als "...
Billboard Jahres End Charts 2015: Country-Alben
Jahres End Charts
Sam Hunt und sein Album Montevallo belegen Platz 1 in den Billboard Jahres End Charts 2015: Country-Alben. In den USA wurde das in diesem Jahr mit Gold, für 500.000 verkaufte Alben ausgezeichnet und...
Willie Nelson & Family
Dokumentationen
Willie Nelson & Family ist eine vierteilige amerikanische Dokumentation der Filmemacher Oren Moverman und Thom Zimny aus dem Jahr 2023. Die Serie wurde gemeinsam von MTV Entertainment Studios...
Willie-Nelson-Statue in Austin beschmiert
Aktuelle Nachrichten
Wie KTBC FOX 7 Austin meldet, wurde die knapp 2,5 Meter hohe Bronzestatue von Willie Nelson in Austin, Texas, am Wochenende mutwillig beschädigt. Ein großer Teil des Sockels der Statue war am...
2023 war das Jahr der Country Music
Aktuelle Nachrichten
Country Music hat 2023 beeindruckende Zuwächse erzielt Country Music war im Jahr 2023 so angesagt wie seit Jahrzehnten nicht mehr, und diese aktuelle Popularität ging einher mit einer...