Sturgill Simpson - Sound & Fury

CD Cover: Sturgill Simpson - Sound & Fury

Sturgill Simpson veröffentlicht den Soundtrack zum Netflix-Film "Sound & Fury".

Kaum ein anderer Künstler aus Country und artverwandten Genres ist gleichzeitig so genial und unberechenbar wir Sturgill Simpson. Dieses Image unterstreicht er mit seinem neuen Album "Sound & Fury" ein weiteres Mal.

Er könnte, wenn er nur wollte. Ja, er könnte einfach nur starke, schöne, berührende, von mir aus provozierende Songs abliefern, dieser Sturgill Simpson, und damit seine Fangemeinde zufrieden stellen. Dann würde er mühelos auf der 2014, mit dem Album "Metamodern Sounds in Country Music" losgetretenen Country-Erfolgswelle weiter reiten. Er könnte das alles - aber er will nicht. Schon sein letztes Album, das ziemlich phänomenale "A Sailor's Guide to Earth" machte deutlich, um welch kreatives Kaliber es sich bei Sturgill Simpson handelt. Mit "Sound & Fury" geht der aus Kentucky stammende Sänger, Songschreiber und Produzent noch einen, ach was, mehrere Schritte weiter: "Sound & Fury" ist nach eigenem Bekunden ein "schmieriges, dampfendes Rock 'n' Roll-Album". Eine skandalöse Untertreibung!

Sturgill Simpson schlägt mit "Sound & Fury" ein neues Kapitel auf

Denn sein neuestes Werk, mittlerweile sein viertes Album, soll den besagten "dampfenden Rock 'n' Roll" mit japanischer Animations-Kunst zusammenbringen. Geht nicht? Oh doch" "Sound & Fury" ist deshalb so etwas wie ein Konzeptalbum, bei dem die visuelle Umsetzung vielleicht genauso wichtig ist, wie die Musik. Auf Simpsons offiziellem YouTube-Kanal ist beispielsweise das phänomenale Comic-Art-Video zum vorab veröffentlichen Track "Sing Along" zu sehen und zu hören - weit über 800.000 Fans haben das innerhalb vier Wochen geklickt

Sturgill Simpson - Sing Along (Official Video)

Tja, und was bekommen da unsere von Pedal-Steel, Fiddle und Banjo verweichlichten CountryMusicNews.de-Ohren da zu hören? Sounds und Arrangements, über die wir auf diesem Portal normalerweise den Mantel des Schweigens hüllen: Psychedlic-Rock, Industrial-Klänge, Computer-Sounds, Gitarrengesäge, Wumm-Bumm-Drums - und weit und breit keine Spur von Pedal-Steel, Fiddle und Banjo.

Wer Country, nur Country mag, muss keine Zeile weiterlesen. Auch wenn Sturgill Simpson mit Song Nummer sieben, "All Said And Done", andeutet, wo seine musikalischen Wurzeln liegen. Der Track ist vielleicht immer noch nicht Country, aber er lässt immerhin bemerkenswert schöne Melodien, entspannte Rhythmik und ein flirrendes Gitarrensolo aufblitzen. Im Gesamtkontext der CD: eine Wohltat. Muss man so sagen.

"Sound & Fury" ist mit konventionellen Maßstäben nicht zu bewerten

Nicht dass "Sound & Fury" eine schlechte CD wäre. Streng genommen entzieht sie sich diesen handelsüblichen Bewertungen sogar. Vermutlich, nein, sicher sogar, muss man das von Sturgill Simpson gemeinsam mit seiner Band und John Hill ("Cage The Elephant") produzierte Album als Kunstwerk einordnen. Klangkunst. Videokunst. Nicht umsonst trägt einer dieser dröhnenden Synthie-Rock-Songs den bemerkenswerten Titel "Make Art Not Friends". Klar, das kann ganz schön abgehoben klingen. Vermutlich ist es das auch. Schließlich sagt uns Sturgill Simpson damit, dass ihm Kritiken, Fans und Freunde leidlich am Allerwertesten vorbei gehen. Was zählt ist: die Kunst. Seine Kunst.

Fazit: Sturgill Simpson bleibt das unberechenbare Genie: auf "Sound & Fury" vermengt er japanische Manga-Kunst mit deftigem Rock 'n' Roll, Synthie- und Industrial-Klängen.

Label: Elektra (Warner) VÖ: 27. September 2019
01 Ronin
02 Remember to Breathe
03 Sing Along
04 A Good Look
05 Make Art Not Friends
06 Best Clockmaker On Mars
07 All Said and Done
08 Last Man Standing
09 Mercury in Retrograde
10 Fastest Horse in Town
vgw
Anmelden
Weitere Musik von und mit Sturgill Simpson
Die Country-Nominierten für die 64. jährlichen Grammy Awards (2022)
Aktuelle Nachrichten
Die nominierten Country-Künstler für die Grammy-Awards 2021. The Recording Academy hat ein anderes Verfahren zur Auswahl ihrer Nominierten der Grammy Awards 2022 eingeleitet - mit einer Abstimmung...
Sturgill Simpson - The Ballad of Dood & Juanita
CD Besprechungen
Mit "The Ballad of Dood & Juanita" veröffentlicht Sturgill Simpson ein Konzeptalbum Sturgill Simpson ist immer wieder für eine Überraschung gut. Das gilt auch...
Sturgill Simpson - Cuttin' Grass, Volume 2 (The Cowboy Arms Sessions)
CD Besprechungen
"Cuttin' Grass Volume 2 (The Cowboy Arms Sessions)" ist Sturgill Simpsons' zweiter Bluegrass-Streich. Gerade eben hat Country-Star Sturgill Simspon "Cuttin' Grass...
Sturgill Simpson - Cuttin' Grass, Volume 1 (Butcher Shoppe Sessions)
CD Besprechungen
Cuttin' Grass, Volume 1 (Butcher Shoppe Sessions) ist das erste Bluegrass-Album von Sturgill Simpson. Für sein neues Album "Cuttin' Grass, Volume 1 (Butcher...
Margo Price - That's How Rumors Get Started
CD Besprechungen
Mit "That’s How Rumors Get Started" möchte Margo Price an das hochgelobte, vielfach ausgezeichnete Vorgängeralbum "All American Made" anknüpfen. Ist doch so: Jede...
Sturgill Simpson im Januar 2020 für zwei Konzerte zurück in Deutschland
Aktuelle Nachrichten
Sturgill Simpson kommt im Rahmen seiner Europa-Tournee für zwei Konzerte nach Berlin und Hamburg Auf seiner neuntägigen Tournee wird der Grammy-Gewinner Sturgill Simpson von seiner kompletten Band...
Tyler Childers - Purgatory
CD Besprechungen
Tyler Childers Debüt-Album Purgatory ist markant, echt und lebendig. Wie könnte ein neues Jahr besser beginnen, als mit einem neuen Künstler? Und wer bietet sich...
Die Country-Gewinner der 59. jährlichen Grammy Awards (2017)
Aktuelle Nachrichten
Am gestrigen Sonntag, dem 12. Februar 2017, wurden in Los Angeles, Kalifornien, zum 59. mal die Grammys®, der wichtigste Musikpreis der Welt, verliehen. Welche Country-Künstler konnten sich...
Billboard Jahres End Charts 2016: Country-Künstler
Jahres End Charts
Auch bei den erfolgreichsten Country-Künstlern 2016 liegt Chris Stapleton vorne. Kein Wunder mit dem erfolgreichsten Album 2016 und den ganzen Auszeichnungen, die Chris Stapleton in den letzten...
Billboard Jahres End Charts 2016: Country-Alben
Jahres End Charts
Hatte irgendjemand wirklich Zweifel, dass das erfolgreichste Country-Album 2016 "Traveller" von Chris Stapleton sein würde? Kurz nach seinem Auftritt bei den CMA Awards 2015, im November 2015, setzte...