Billy Ray Cyrus

Für sein neues Album "I'm American" hat sich Billy Ray Cyrus mehrere Country-Künstler als Gäste eingeladen.

Für das Album nimmt er den Song "Some Gave It All", gemeinsam mit Jamey Johnson, Darryl Worley und Craig Morgan neu auf. Cyrus schrieb das Lied 1989, nachdem er sich mit einem Vietnamveteranen unterhalten hatte. Der Song wurde der Titelsong seines 1992 Debüt-Album, das sich stolze 17 Wochen auf Platz 1 der Billboard Top 200 Charts (alle Genre) hielt.

Johnson, Worley, Morgan und von Billy Ray Cyrus und seinem Produzenten Buddy Cannon persönlich ausgesucht.

"Jeder dieser Country-Sänger, das wusste ich, würde sein ganzen Herz und seine ganze Seele in diesen Song packen“, erzählt Billy Ray Cyrus in einem Interview mit AOL. „Als sie kamen, um den Song einzusingen, brauchten Sie weder Notenblätter noch Text. Sie kannten einfach den Text und sangen ihn aus vollem Herzen."

Auf einem weiteren Song, "Stripes and Stars", wird die Grammy-Gewinnerin Amy Grant zusammen mit Billy Ray Cyrus singen, er sagt: "Es gab nur eine Künstlerin, die diesen Song richtig singen kann und das ist Amy Grant, sie hat die perfekte Stimme."

Das patriotische Album "I'm American" erscheint in den USA am 28. Juni 2011 und kann bei Amazon.com und JPC vorbestellt werden. Ob die CD auch in Deutschland auch erscheint, ist zurzeit noch nicht bekannt. Buena Vista Recordings hat das Album bisher nicht angekündigt.

Am 28. Juli 2011 gibt Billy Ray Cyrus in Wien sein einziges Konzert im deutschsprachigen Raum. Mehr Informationen gibt es in unserem Terminkalender.

Weitere CD- und DVD Veröffentlichungen finden Sie auf unserer Neuerscheinungsseite.


Anmelden