Kevin Costner

Wie der amerikanische Nachrichtensender CNN (Cable News Network) berichtet, hat der Ölkonzern BP (British Petroleum) der Schauspieler und Country-Sänger Kevin Costner um Hilfe bei der Bekämpfung der Ölpest im Golf von Mexiko gebeten.

Der britische Konzern hat 32 Maschinen bestellt, die das verseuchte Wasser im Golf von Mexiko von Öl befreien sollen.

Kevin Costner ist Mitbesitzer einer Firma, die entsprechende, circa 1.800 Kilogramm schwere, Zentrifugen herstellt. Costner hat die Vorrichtung Anfang der 90er Jahre gemeinsam mit seinem Bruder, einem Wissenschaftler, erfunden. Die Maschine saugt das ölige Wasser aus dem Meer, schleudert es mit hoher Geschwindigkeit herum und spuckt dann 99 Prozent pures Wasser und 1 Prozent reines Öl aus. "Dies ist der Weg, eine Ölpest im 21. Jahrhundert zu bekämpfen", meint der Schauspieler ("Swing Vote").

Bereits in der vergangenen Woche hatte Costner die Maschine vor einem US-Kongress-Ausschuss vorgestellt. Der Country-Sänger ("Turn It On") hat in den vergangenen 15 Jahren gut 19 Millionen Euro in die Entwicklung investiert.


Anmelden