Lukas Nelson & Promise Of The Real - Turn Off The News (Build a Garden)

CD Cover: Lukas Nelson & Promise Of The Real - Turn Off The News (Build a Garden)

Die Begleitband von Neil Young, Lukas Nelson und seine Band Promise Of The Real ist mit "Turn Off The News (Build a Garden)" flügge geworden.

Spätestens seit Lukas Nelson bei dem umjubelten Kinohit "A Star is Born" eine tragende musikalische Rolle übernahm, ist aus dem Geheimtipp, aus Star-Sohn und seiner Band, ein Top-Act geworden. Lukas schrieb für den vielfach prämierten Film einen Großteil der Musik, er coproduzierte, er arbeitete mit den Hauptdarstellern Bradley Cooper und Lady Gaga eng zusammen und er war somit für den immensen Erfolg des Musik-Dramas mitverantwortlich. So etwas macht selbstbewusst. Und das hört man auch.

"Turn Off The News (Build a Garden)", ein Titel wie aus einer OBI-Werbung, stellt in der Biografie der Band nicht nur einen weiteren Schritt auf der Karriereleiter dar. Das erneut von Band und John Alagia produzierte, in Miami und Los Angeles aufgenommene Werk hat das Zeug zum Quantensprung. Es ist: glamouröser, aufwändiger, vielschichtiger, witziger, pointierter, abwechslungsreicher. Aber auch: kommerzieller, glatter, schräger. Vielleicht sogar: orientierungsloser. Kein Wunder, so viele Möglichkeiten, so viele Versuchungen – da ist es schon schwer, den roten Faden nicht aus den Augen zu verlieren.

Lukas Nelson tritt aus dem Schatten von Vater Willie

Wie weit der 1988 in Austin, Texas, geborene Lukas Nelson mittlerweile aus Daddys Schatten getreten ist, zeigt sich bei diesem Album schon alleine bei der Auflistung der diversen Gaststars: Sheryl Crow, Kesha und Margo Price sind genauso mit von der "Turn Off The News (Build a Garden)"-Partie, wie Lucius, Neil Young, Randy Houser, Shooter Jennings, sowie Papa Willie Nelson und Bruder Micah. Ein Großaufgebot, wie es nur echten Stars vorbehalten ist.

Die Realität hinkt heute seinem Standing vielleicht sogar hinterher, wenn Lukas Nelson & The Promise Of Real wieder die Begleitband von Neil Young während dessen Deutschland-Tour geben. Wie schön für die Ticketkäufer. Denn neben Young gibt es bei den Shows Anfang Juli jetzt einen weiteren Top-Act zu bewundern. Wer weiß, vielleicht tritt das kanadische Folk-Urgestein seinen jungen Nachfahren etwas vom Rampenlicht bei den Shows ab.

Es wäre für die Besucher sicher ein reizvolles akustisches Erlebnis. Auch wenn sich nicht jeder der 13 Titel von "Turn Off The News (Build a Garden)" für eine Einlage bei dieser Arenen-Tour eignet. Aber einige Titel sollten von den Young-Fans warm aufgenommen werden. Zum Beispiel gleich der Opener, dass vier Minuten, 40 Sekunden dauernde "Bad Case", bei dem das Ensemble mit sonnigen West-Coast-Akkorden und Schmeichel-Refrains ziemlich unverblümt an den guten, alten Tom Petty erinnert. An Petty während dessen Hippie-Phase. Für Flower-Power-Feeling sorgt auch ein ausuferndes Gitarren-Solo - oder ist es glatt eine Sitar? Jedenfalls klingt der Solo-Ausflug sehr exotisch, sehr indisch. Papa Willie wird der Joint bei dieser Musik bestimmt noch um einen Tick besser munden...

Es ist nicht die einzige Reminiszenz. Schon im dritten Song, das genauso kitschige wie es der Titel verspricht klingende "Where Does Love Go", ziehen die jungen Nachlassverwalter den Hut vor Roy Orbison: pomadige Chöre, himmelhoch-juchzender Refrain, Butter-Beat, jubelnde Gitarren. Das ist freilich gut gemacht, aber auch dick aufgetragen. Vielleicht sogar zu dick.

Verbindet Spaß mit Message: "Turn Off The News (Build a Garden)"

Lukas Nelson und Band haben aber offenbar ihre Hemmungen irgendwo im Verlauf ihrer nunmehr elf Jahre andauernden Karriere abgelegt. Alles ist erlaubt. Geht nicht - geht nicht! "Wir wollten, dass diese Songs Spaß machen und optimistisch sind", sagt Lukas Nelson über "Turn Off The News (Build a Garden)", "aber wir wollten auch etwas zu sagen haben. Rock & Roll begann als gegenkulturelle Bewegung, also versuchen wir im wahren Sinne von Rock & Roll einen Lebensstil zu fördern, bei dem die Menschen in ihren lokalen Gemeinschaften aktiv sein können, anstatt sich am Handy oder Computer festzuhalten."

Für den Spaß auf dem Album sind der mit dezenten Reggae-Rhythmen unterlegte Pop von "Save A Little Heartache", das tiefenentspannte, mit karibischem Flair aufgeladene - und damit natürlich an Kenny Chesney und Jimmy Buffett erinnernde - "Lotta Fun", sowie die fast schon zappaeske Revue-Nummer "Civilized Hell" zuständig. Klasse Songs mit Hörspaß-Garantie.

Dennoch: Zu was Lukas Nelson & Promise Of The Real" tatsächlich imstande sind, belegen sie beispielsweise in dem gnadenlosen Blues-Rock-Shuffle "Something Real", dem entspannten Folk von "Mystery" (mit Willie Nelson an der Gitarre) sowie in der so eindringlichen wie reduzierten Akustik-Version des Titeltracks. Da beweisen sie, dass sie langsam für die Fußstapfen von Neil Young, Bob Dylan oder natürlich von Papa Willie Nelson bereit sind.

Fazit: Spaß, Message und ein breites musikalisches Spektrum: Lukas Nelson & Promise Of The Real machen mit "Turn Off The News (Build a Garden)" einen großen Schritt in Richtung Top-Act.

Label: Fantasy / Concorde (Universal) VÖ: 14. Juni 2019
01 Bad Case
02 Turn Off The News (Build a Garden)
03 Where Does Love Go
04 Save A Little Heartache
05 Lotta Fun
06 Civilized Hell
07 Mystery
08 Simple Life
09 Out in L.A.
10 Something Real
11 Stars Made of You
12 Turn Off The News (Build a Garden) (Acoustic)
13 Consider It Heaven
vgw
Anmelden
Various Artists - Long Story Short: Willie Nelson 90: Live at the Hollywood Bowl
CD Besprechungen
Willies großes Geburtstagskonzert, "Willie Nelson 90: Live at the Hollywood Bowl", mit über 50 Stargästen Allzu leichtfertig wird heute mit dem Prädikat "Legende" umgegangen...
Lukas Nelson & Promise Of The Real - Sticks and Stones
CD Besprechungen
Auf "Sticks And Stones" serviert Lukas Nelson neue Songs aus dem Country-, Rock- und Americana-Fach Lukas Nelson. Der Mann ist ein Glückspilz. Und genau so hört...
The Willie Nelson Family - The Willie Nelson Family
CD Besprechungen
Auf "The Willie Nelson Family" lebt Country-Urgestein Willie Nelson seinen Familiensinn aus und bietet zwölf Country-Songs Tja, so eine Familie muss man erst...
Lukas Nelson & Promise Of The Real - A Few Stars Apart
CD Besprechungen
Auf dem neuen Album "A Few Stars Apart" zeigen sich Lukas Nelson & Promise Of The Real von einer weniger komplexen Seite als zuletzt und bieten großartigen...
Brantley Gilbert - Fire & Brimstone
CD Besprechungen
Brantley Gilbert gibt seinen Getreuen mit "Fire & Brimstone" genau das, was sie von ihm erwarten: knallharten Country-Rock. So manches im Leben von Brantley...
Sheryl Crow - Threads
CD Besprechungen
Ihr elftes Album "Threads" ist womöglich das letzte von Sheryl Crow. Wenn dem so ist, dann gelingt ihr ein CD-Abschied mit Pauken und Trompeten - und einer...
Willie Nelson - Ride Me Back Home
CD Besprechungen
Willie Nelson veröffentlicht mit "Ride Me Back Home" wieder mal ein Meisterstück. Willie Nelson ist der Keith Richards der Country Music. Unverwüstlich....
C2C 2018: Die ersten Künstler
Aktuelle Nachrichten
Die Veranstalter des Country to Country Festivals, kurz C2C, haben die ersten Künstler für 2018 bekanntgegeben. Vom 9. bis 11. März 2018 findet in London, Glasgow und Dublin das Country to Country...
Lukas Nelson & Promise of the Real - Lukas Nelson & Promise of the Real
CD Besprechungen
Lady Gaga unterstützt Lukas Nelson and Promise of the Real auf ihrem selbstbetitelten Album vor. So ein Star-Sohn hat es nicht leicht, schließlich überstrahlt...
Willie Nelson - Heroes
CD Besprechungen
"Heroes" nennt Willie Nelson sein neues Album. Seine Heroes? Wo er doch längst selbst ein...