Lukas Nelson & Promise Of The Real - Sticks and Stones

CD Cover: Lukas Nelson & Promise Of The Real - Sticks and Stones

Auf "Sticks And Stones" serviert Lukas Nelson neue Songs aus dem Country-, Rock- und Americana-Fach

Lukas Nelson. Der Mann ist ein Glückspilz. Und genau so hört er sich auch auf seinem neuen Album "Sticks and Stones" an. Der talentierteste Spross von Country-Legende Willie Nelson präsentiert auf dem neuen Werk ein Dutzend neuer Tracks, in denen es vor guter Laune, witzigen Einfällen und fröhlichen Melodien nur so wimmelt. Kein Wunder, der Mann ist ja, wie schon gesagt, ein echter Glückspilz.

"Sticks and Stones": stilistische Vielfalt und jede Menge gute Laune

Vermutlich ging seine Glücksträhne schon mit seiner Geburt los: am Weihnachtstag Anno 1988 erblickte er in Austin, Texas, das Licht der Welt. Ob es ein Segen ist, einen Musik-Star, oder besser gesagt, eine Musik-Legende als Vater zu haben, sei einmal dahingestellt. Wie es scheint, war es für die Karriere von Lukas durchaus förderlich, dass Papa ein gewisser Willie Nelson war. Denn so kam Sohnemann Lukas schon als Kind mit dem Musikbusiness in Kontakt und natürlich auch mit dem Who-is-Who der Country-Szene. Er lernte dabei schon von Kindesbeinen an, wie man Gitarre spielt und Songs schreibt. Außerdem erwies sich Papa-Willie stets als Förderer seines Nachwuchses: er spielte mit, wenn es gewünscht war, er öffnete Türen, wenn das nötig war.

Dass Lukas Nelson ein glücklicher Mensch ist, bestätigte er uns übrigens persönlich letztes Jahr in einem Zoom-Interview. Wir erlebten bei dem digitalen Meeting einen Menschen, der rundherum zufrieden ist und der sein Leben - zum Großteil auf Hawaii übrigens - zu leben und genießen weiß. Ein kleines bisschen war er bei dem Plausch verkatert, gab er zu. Und so wirkt der talentierte Lebemann auch auf dem Coverfoto von "Sticks and Stones": glasiger Blick, dezent aufgeschwemmtes Gesicht, leicht derangiertes Grinsen. Nicht dass wir uns Sorgen machen müssen...

Er befeuert die Gedanken auch selbst. Mit dem, sorry, doch etwas missratenen Wortspiel-Song "Alcohallelujah". In dem opulent angelegten, mit einer exzellenten Slide-Gitarre unterlegten und mit schon fast im Rap-Modus vorgetragenen Text, berichtet er von Freud und Leid des Alkoholmissbrauchs. Nun ja, auch Musikstars sind Menschen. Und Menschen haben Schwächen. Über diese aber so launig und ohne den kleinsten Anflug von Selbstbezichtigung berichten zu können, ist eine/seine Stärke. Eine von vielen von Lukas Nelson.

Auch im nachfolgenden Track frönt der gebürtige Texaner Whiskey und Bier: "Every Time I Drink" heißt der Song - und Kenner der Materie werden sich hier vielleicht gleich an den Willie Nelson-Song vom "Heroes"-Album "Everytime He Drinks" erinnert fühlen - und damit richtig liegen. Lukas hat den Willie-Song umgemodelt und auf sich selbst bezogen, "every time I drink I think of her", singt er da in diesem herrlichen Retro-Song. Mit einer etwas jaulenden Stimme, die zwar jünger und kräftiger wirkt, im Tonfall aber schon sehr an seinen Papa erinnert. Tja, der Sänger-Apfel fällt nicht weit vom Stamm...

An wen Lukas Nelson denkt, wenn er sich einen hinter die Binde kippt? Vielleicht an Lainey Wilson. Mit ihr stimmt er jedenfalls das gelungene bluesige Duett "More Than Friends" an. Ein stramm rockender Titel mit dominierender Gitarre und einer im Refrain absolut hittauglichen Melodie. Keine Frage, die zwei harmonieren musikalisch aufs Schönste. Ob sie wirklich "more than friends" sind? Wir fragen ihn beim nächsten Interview, versprochen.

Lukas Nelson: er wächst immer mehr in die Schuhe von Vater Willie

Wie es scheint, wird Lukas Nelson mit jedem Lebensjahr seinem Vater ähnlicher. Die gesanglichen Ähnlichkeiten haben wir schon angesprochen. Aber auch in Punkto Songwriting geht es immer häufiger in Retro-Richtung. Der ultraflotte Texas-Swing "Ladder of Love" deutet beispielsweise darauf hin, mehr aber noch die weinerliche, nur mit einer Akustik-Gitarre vorgetragene Selbstanklage "Lying". Kein übler Track, das sicher nicht. Aber dem Sänger mit Sternzeichen "Sunnyboy" hört man dann doch lieber zu, wenn er Dur-Akkorde anschlägt.

So wie beispielsweise in der wunderschönen, ganz nach Sonnenuntergang am Meer klingenden Song-Leichtigkeit "All Four Winds". Stimmungsmäßig - und auch wegen der Blues-Harp – erinnert der Track an den alten Neil Young-Song "Midnight at the Bay". Wer den Titel kennt, weiß dass das nur als Kompliment gemeint sein kann. Weitere Glanzlichter setzen der Good-Time-Rock 'n' Roller "Icarus" und das gefühlvolle, im Bo Diddley-Groove gehaltene "Overpass".

Fazit: Seine Begleiter von Promise Of The Real sind zum Kürzel POTR geschrumpft - musikalisch hat das auf "Sticks and Stones" aber keinen Einfluss. Lukas Nelson bietet in dem Songdutzend ein Füllhorn an unterschiedlichen Americana- und Country-Songs. Sehr solide!

Label: Cleopatra (hier nicht veröffentlicht) VÖ: 7. Juli 2023
Disk 1
01 Sticks and Stones
02 Alcohallelujah
03 Every Time I Drink
04 More Than Friends (mit Lainey Wilson)
05 Ladder of Love
06 Wrong House
07 Icarus
08 If I Didn't Love You
09 Overpass
10 Lying
11 All Four Winds
12 All Four Winds
vgw
Anmelden
Various Artists - Petty Country: A Country Music Celebration of Tom Petty
CD Besprechungen
  Tom Petty hat seine Liebe und seinen Respekt für die Country Music immer offen gezeigt. So ist das neue Tribut-Album "Petty Country: A Country Music Celebration of Tom...
Top 25 Billboard Hot Country Songs Charts vom 13. Juli 2024
Single Charts
Letzte Woche noch prognostiziert – diese Woche eingetroffen: Shaboozey erklimmt mit "A Bar Song (Tipsy)" erneut die Spitze der Billboard Hot Country Songs Charts. 60 Millionen Radiohörer (plus 11%),...
Top 25 Billboard Hot Country Songs Charts vom 6. Juli 2024
Single Charts
Insgesamt sieben Wochen führen Post Malone featuring Morgan Wallen mit "I Had Some Help" nun die Billboard Hot Country Songs Charts an und in dieser Woche scheint sich Post Malone selbst Konkurrenz...
Lainey Wilson kündigt neues Album an
Aktuelle Nachrichten
Die mit mehreren Grammy ausgezeichnete Künstlerin Lainey Wilson kündigte heute ihr mit Spannung erwartetes neues Album "Whirlwind" an, das am 23. August 2024 weltweit veröffentlicht wird...
Lainey Wilson kündigt Country's Cool Again an
Aktuelle Nachrichten
Heute kündigte die mit dem GRAMMY Award ausgezeichnete Sängerin/Songschreiberin und Schauspielerin Lainey Wilson ihren mit Spannung erwarteten brandneuen Song "Country's Cool Again" an...
Die Country-Gewinner für die 66. jährlichen Grammy Awards (2024)
Aktuelle Nachrichten
In der Nacht von Sonntag auf Montag war es wieder so weit: Der wichtigste Musikpreis der Welt wurde verliehen. Die Vergabe der Grammy Awards 2024 ist die 66. Verleihung. 94 Kategorien gab es in...
2023 war das Jahr der Country Music
Aktuelle Nachrichten
Country Music hat 2023 beeindruckende Zuwächse erzielt Country Music war im Jahr 2023 so angesagt wie seit Jahrzehnten nicht mehr, und diese aktuelle Popularität ging einher mit einer...
Various Artists - Long Story Short: Willie Nelson 90: Live at the Hollywood Bowl
CD Besprechungen
Willies großes Geburtstagskonzert, "Willie Nelson 90: Live at the Hollywood Bowl", mit über 50 Stargästen Allzu leichtfertig wird heute mit dem Prädikat "Legende" umgegangen...
Billboard Jahres End Charts 2023: Country-Songs
Jahres End Charts
Passend zu seiner Chart-Performance in den Album Charts sitzt Morgan Wallen auch an der Spitze der Billboard Jahres End Charts 2023: Country-Songs.ßßß 1 Last Night aus "One Thing at a Time" (Big...
Billboard Jahres End Charts 2023: Country-Alben
Jahres End Charts
Jahr für Jahr hat Morgan Wallen seine Dominanz in den Billboard-Jahrescharts ausgebaut, und im Jahr 2023 hat er diesen Einfluss ausgebaut, indem er auf einem Dutzend der 28 Listen, die dem...