Johnny Lee - Everything's Gonna Be Alright

CD Cover: Johnny Lee - Everything's Gonna Be Alright

Johnny Lee hat 40 Jahre Songs gesammelt, um sie auf "Everything's Gonna Be Alright" zu veröffentlichen.

Johnny Lee trifft mit seinem neuen Album den richtigen Tonfall: "Everything's Gonna Be Alright" bietet traditionellen Country mit positiver Message. Willie Nelson hat mit seiner "Trigger" auch mal bei den Sessions vorbeigeschaut.

Abteilung "Legende"! Immerhin ist Johnny Lee, der 1946 in Texas City, Texas, geborene Sänger und Songschreiber, bereits seit Mitte der 1970er Jahre eine feste Country-Größe. Zunächst als Sideman in Mickey Gilley's Band, später als Solo-Künstler. Seinen ersten Charts-Erfolg feierte er 1977 mit dem Willie Nelson-Cover "Country Party", zwei Jahre später avancierte er zum Top-Star - mit dem Kino-Hit "Urban Cowboy". In dem Country-Kultfilm mit John Travolta trat Johnny Lee gleich mehrfach auf, was ihm mehrere Hits sowie, besser geht's kaum, eine Grammy Nominierung einbrachte.

Johnny Lee bleibt optimistisch: "Everything's Gonna Be Alright"

Gemeinsam mit seiner "Western Union Band" landete Lee vor allem in den 80er Jahren reihenweise Charts-Erfolge. Darunter: "Lookin' For Love", "One in a Million", "Pickin' Up Strangers", Prisoner of Hope" und "Bet Your Heart On Me". Seine letzte Nummer-Eins gelang dem wuchtigen Sänger mit der gefühlvollen Stimme mit "You Could've Heard A Heart Break"; Ende der 1980er Jahre ging die Johnny-Lee-Ära schließlich dem Ende zu: Seine Songs landeten im hinteren Drittel der Hitparaden, er verlor seinen Plattenvertrag und auch privat lief es alles andere als rund. Es will also etwas heißen, wenn Johnny Lee jetzt sagt: "Everything's Gonna Be Alright".

Man will ihm gerne glauben, hört man ihn im Opener und Titeltrack singen. Auch wenn man der Stimme des mittlerweile 75-jährigen Sängers die zahllosen Auftritte in verrauchten Clubs, die vielen Tourneen und Partys anhört, schwingt in ihr immer noch dieses unerschütterliche Urvertrauen mit. Und natürlich: viele Emotionen. Keine Frage, der wuchtige Kerl ist ein Gefühlsmensch mit einem Hang zur Melancholie. Deshalb hat er "Everything's Gonna Be Alright" nicht als aufgedrehten Hurra-Track angelegt, sondern als ruhigen und nachdenklichen Song - ein klingendes, gut drei Minuten dauerndes Nerven-Tonikum für geschundene Seelen.

Musikalisch bleibt Lee - natürlich! - bei seinen Wurzeln. Kein Schnick-Schnack, kein dröhnendes Arrangement, sondern: Fiddle, Klavier, Gitarre und eine sofort ins Ohr gehende Melodie. Selbst der notorischste Pessimist sollte nach zwei, drei "Everything's Gonna Be Alright"-Hördurchgängen um eine Spur zuversichtlicher in die Welt blicken.

Doch Johnny Lee ist Realist und kein Träumer. Klar, er blickt schon mal durch rosarote Brillen. Aber er hat in seinem Leben zu viel erlebt und durchmachen müssen und er weiß, wie die Welt tickt. Sie ist selbst für einen reitenden Texaner kein Ponyhof. Die dunklen Ecken und persönlichen Abgründe beleuchtet Johnny Lee im Verlauf der 14 "Everything's Gonna Be Alright"-Tracks gleich in mehreren Songs. Nehmen wir nur mal "Statue of a Fool". In dem ganz im Stile einer 1960er-Jahre Country-Ballade angelegten Track zieht der Sänger bittere Bilanz - eine todtraurige aber auch wunderschön nostalgische Selbstbezichtigung. Wem Country-Songs der Weltschmerz-Weltmeister á la Willie Nelson, George Jones oder Elvis gefallen, wird diesen Track lieben, jede Wette!

Ein Album das zuversichtlich macht: "Everything's Gonna Be Alright"

Natürlich. Der Song ist mit seinem klimpernden Honky-Tonk-Piano, den Western-Chören und dem rhythmischen Arrangement völlig aus der Zeit gefallen. Aber eine andere Zeit gibt es für Johnny Lee nicht. Er war und er ist Country in Reinkultur. Dieses Kriterium, oder sagen wir: Gütesiegel, zeichnet auch die weiteren Songs des Albums aus: das verletzliche "Did You Enjoy Hurting Me", bei dem Willie Nelson ein großartiges Solo auf seiner "Trigger" spielt, das klingende Heimweh von "Take Me Back to Texas", das nach Freiheit schmeckende "Highways Run Forever" oder das temperamentvolle "Sawin' On The Fiddle". Seine größte Stärke ist immer noch sein bester Trumpf: Lovesongs à la "Annie" oder "A Song For You".

In einem Interview sagte Johnny Lee, dass die 14 Tracks innerhalb der letzten 40 Jahre entstanden seien. "Ich habe auf den idealen Zeitpunkt gewartet, um sie zu veröffentlichen. Und jetzt ist er gekommen!" Wie recht er hat…

Fazit: Old-Time-Country von einer in Vergessenheit geratenen Legende: Johnny Lee präsentiert mit "Everything's Gonna Be Alright" 14 top-authentische Country-Tracks plus einer guten Prise Zuversicht.

Label: Back from Dandy (Membran) VÖ: 12. Februar 2021
01 Everything's Gonna Be Alright
02 Pledge of Allegiance
03 Take Me Back to Texas
04 Did You Enjoy Hurting Me
05 A Song for You
06 Statue of a Fool
07 Sawin' on the Fiddle
08 I Know Me
09 Highways Run Forever
10 Annie
11 If You Drive Your Husband to Drinkin'
12 There Never Was a Doubt in My Mind
13 Livin' Hell
14 Father's Daughter
vgw
Anmelden
Weitere Musik von und mit Johnny Lee
Willie Nelson & Family
Dokumentationen
Willie Nelson & Family ist eine vierteilige amerikanische Dokumentation der Filmemacher Oren Moverman und Thom Zimny aus dem Jahr 2023. Die Serie wurde gemeinsam von MTV Entertainment Studios...
Willie-Nelson-Statue in Austin beschmiert
Aktuelle Nachrichten
Wie KTBC FOX 7 Austin meldet, wurde die knapp 2,5 Meter hohe Bronzestatue von Willie Nelson in Austin, Texas, am Wochenende mutwillig beschädigt. Ein großer Teil des Sockels der Statue war am...
2023 war das Jahr der Country Music
Aktuelle Nachrichten
Country Music hat 2023 beeindruckende Zuwächse erzielt Country Music war im Jahr 2023 so angesagt wie seit Jahrzehnten nicht mehr, und diese aktuelle Popularität ging einher mit einer...
Various Artists - Long Story Short: Willie Nelson 90: Live at the Hollywood Bowl
CD Besprechungen
Willies großes Geburtstagskonzert, "Willie Nelson 90: Live at the Hollywood Bowl", mit über 50 Stargästen Allzu leichtfertig wird heute mit dem Prädikat "Legende" umgegangen...
Willie Nelson - Bluegrass
CD Besprechungen
Auf seinem neuen Album "Bluegrass" steckt Country-Urgestein Willie Nelson zwölf Song-Eigengewächse in ein Bluegrass-Outfit Bluegrass. Diese Roots-Musikform ist...
Willie Nelson kommt in die Rock & Roll Hall of Fame
Aktuelle Nachrichten
Willie Nelson ist eine von mehreren Musikikonen, die 2023 in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen werden Die Rock & Roll Hall of Fame gab ihre Neuzugänge für 2023 bekannt. Willie Nelson...
Willie Nelson - I Don't Know a Thing About Love: The Songs of Harlan Howard
CD Besprechungen
Mit "I Don't Know a Thing About Love: The Songs of Harlan Howard" veröffentlicht Willie Nelson weiteres Tribute-Album an einen großen Country-Songschreiber. Das...
Willie Nelson - Willie Nelson Live at Budokan
DVD Besprechungen
Willie in Bestform: Eine DVD plus zwei CDs zeigen Willie Nelson bei seinem Auftritt im Jahr 1984 in Tokyos legendärem Martial Center "Budokan" Zunächst einmal...
Willie Nelson - A Beautiful Time
CD Besprechungen
Am 29. April feiert Willie Nelson seinen 89. Geburtstag - standesgemäß mit dem Erscheinen eines Albums - "A Beautiful Time" Dass Willie Nelson ein Phänomen ist, wurde oft genug...
Ray Wylie Hubbard - Co-Starring Too
CD Besprechungen
Ray Willie Hubbard gibt die Zugabe "Co-Starring Too", mit dabei eine illustre Gästeschar aus Country und Rock. Der Mann ist schon ein spezieller Typ. Nein, er...