ACM Awards

Die Gewinner der 52. jährlichen ACM (Academy of Country Music) Awards.

Die Academy of Country Music hat in der Nacht von Sonntag auf Montag die 52. jährlichen ACM Awards verliehen. Unter dem Motto Country Music's Party of the Year haben erneut Luke Bryan und Dierks Bentley durch die Gala geführt, die in der T-Mobile Arena in Las Vegas, Nevada, stattfand.

Hier die Liste der Gewinner der 52. jährlichen ACM Awards nach Kategorien:

In der Königskategorie Entertainer des Jahres wurde Jason Aldean gewählt und verwies Luke Bryan, Florida Georgia Line, Carrie Underwood und Keith Urban auf die Ränge.

Als Sänger des Jahres bekam Thomas Rhett erstmalig diese Auszeichnung, darüber freuten sich seine Mitnominierten Jason Aldean, Dierks Bentley, Thomas Rhett, Keith Urban und Chris Stapleton.

Von erstmalig kann hier keine Rede sein, denn zum achten-mal in Folge wurde Miranda Lambert zur Sängerin des Jahres gewählt. Dagegen hatten Kelsea Ballerini, Miranda Lambert, Kacey Musgraves, Maren Morris und Carrie Underwood keine Chance.

Als Gesangsduo des Jahres gingen die Brothers Osborne aus dem Rennen hervor. Dan + Shay, Florida Georgia Line, Big & Rich und Maddie & Tae kamen nicht als erster ins Ziel.

Der ACM Award in der Katgeorie Gesangsgruppe des Jahres ging an Little Big Town, die mehr Stimmen auf sich vereinen konnten als die Eli Young Band, Little Big Town, Old Dominion, Rascal Flatts oder Lady Antebellum mit nach.

Als neuer Sänger des Jahres gewann Jon Pardi, als neue Sängerin des Jahresging der Preis an Maren Morris und Brothers Osborne wurden in der Kategorie bestes neues Gesangsduo oder beste neue Gesangsgruppe ausgezeichnet.

Der ACM Award für das Album des Jahres ging an

"The Weight of These Wings" von Miranda Lambert
Produzent: Frank Liddell, Eric Masse und Glenn Worf
Plattenlabel: RCA Nashville, Vanner Records

Der Single des Jahres ACM Award ging an :

"H.O.L.Y." von Florida Georgia Line
Produzent: Joey Moi
Plattenlabel: BMLG Records

Der ACM Award für das Musikvideo des Jahres ging erwartungsgemäß an

"May We All" von Florida Georgia Line featuring Tim McGraw
Produzent: Joey Moi
Plattenlabel: BMLG Records


Anmelden

Steffi.Brigittes Avatar
Steffi.Brigitte antwortete auf das Thema: #58194 3 Wochen 1 Tag her
Song of the year fehlt noch. "Die a happy man" - thomas Rhett