Noah Gundersen

John Moreland und Noah Gundersen sind erstmals gemeinsam live in Deutschland auf Tournee.

Die beiden amerikanischen Sänger und Songschreiber John Moreland und Noah Gundersen haben neben ihrem Beruf auch noch eine andere Sache gemeinsam: Beide dürften Fans der US-Kultserie "Sons of Anarchy" bekannt sein, da es etliche ihrer Songs in die Soundtracks verschiedenster Episoden schafften. Nun gehen die beiden gemeinsam auf Tournee.

Auf dem Tourplan von John Moreland und Noah Gundersen stehen im Mai 2017 Berlin und Hamburg. Wer möchte kann Tickets online bestellen.

Der gebürtige Texaner John Moreland steht bereits seit er 13 ist auf Konzertbühnen. Anfang der 2000er begann er in Punk und Hardcore Bands zu spielen, später entdeckte er aber auch sein Talent als Singer-Songwriter. Seitdem ist er mit seiner Gitarre auf den Bühnen der Welt zu sehen und begeistert sein Publikum immer wieder mit seinen gefühlvollen Songs. John Morelands Songs sind stark durch seine Wurzeln in Oklahoma geprägt, so auch sein drittes, eigens produziertes Solo-Album "High On Tulsa Heat" (2015), das er im Haus seiner Eltern aufnahm und im Januar 2016 veröffentlicht.

Noah Gundersen aus Seattle überzeugte bereits Anfang 2016 die Fans in Deutschland von seinen Live-Qualitäten. Sein aktuellstes Album "Carry The Ghost" erschien im August 2015 und wurde, wie alle seine bisherigen, von Noah Gundersen selbst produziert. Für das Mixing der Songs, holte er sich Phil Ek (Father John Misty, Band Of Horses) zur Hilfe. Insgesamt entstanden dreizehn Tracks, auf denen sich Noah Gundersen mit Selbstfindung und Existentialismus beschäftigt.

Diese und Konzerte vieler weiterer Künstler, stehen auch in unserem Terminkalender.


Anmelden