Ryan Bingham

Ryan Bingham arbeitet erneut mit Scott Cooper für neuen Film zusammen.

"The Weary Kind", aus dem Film "Crazy Heart", machte Ryan Bingham zum halben EGOT, denn der Country-Sänger wurde dafür mit einem Grammy und einem Oscar ausgezeichnet. Außerdem erhielt Ryan Bingham für den Song einen Golden Globe. Durch die Auszeichnungen wurde Ryan Bingham einem größeren Publikum bekannt.

Nun wird der erneut mit Filmmacher Scott Cooper zusammenarbeiten. Wie das amerikanische Branchenmagazin "Variety" berichtet, schreibt Ryan Bingham einige Songs für Coopers Western "Hostiles", in dem er - wie auch in "Crazy Heart" - als Darsteller zu sehen sein wird.

Um die Lieder für den Western zu schreiben und einsingen zu können, musste Ryan Bingham vier seiner Konzerte seiner US-Tournee absagen.

Neben Ryan Bingham werden Jesse Plemons ("Friday Night Lights"), Christian Bale ("Todeszug nach Yuma"), Rosamund Pike ("James Bond 007 - Stirb an einem anderen Tag"), Rory Cochrane ("CSI: Miami") und Adam Beach ("Law & Order: Special Victims Unit") für "Hostiles" vor der Kamera stehen. Scott Cooper führt nicht nur Regie, sondern schrieb, gemeinsam mit Donald Stewart ("Jagd auf Roter Oktober") auch das Drehbuch.

In "Hostiles" spielt Ryan Bingham den Army-Sergeant Malloy, der einen im Sterben liegenden Cheyenne-Häuptling und dessen Familie von New Mexico nach Montana in das Gebiet ihres Stammes bringen soll.

Drehbeginn für den Independent Film mit Ryan Bingham war der 18. Juli 2016. Im nächsten Jahr soll "Hostiles" zu sehen sein, ob der Film in die Kinos kommt, ist noch nicht bekannt. Bisher hat sich noch kein Verleiher, weder für diesseits noch jenseits des Atlantik gefunden.


Anmelden