Gunter GabrielGunter Gabriel ist in der Nacht vom 29. auf den 30. September mit Herzbeschwerden in die Notaufnahme des Krankenhauses Hamburg Harburg eingeliefert worden. Die Ärzte der kardiologischen Abteilung stellten bei dem Sänger Herzrhythmusstörungen fest.

Diese habe man laut Klinik jetzt im Griff. Derzeit befindet sich Gunter Gabriel noch unter kardiologischer Überwachung und wird voraussichtlich am Nachmittag wird er nach Hause entlassen.

Gabriels Galgen-Humor hatte er auch während des Rettungseinsatzes in der Nacht nicht verloren: "Es war in letzter Zeit wohl ein bisschen viel - falls ich nicht wiederkomme, bin ich tot".

Der Country-Sänger, der vor einiger Zeit bereits einen Herzinfarkt erlitten hatte, feierte nach jahrelangen finanziellen Eskapaden (600.000 Euro Steuerschulden) ein Comeback, dass wohl zu stressig für den 68jährigen war.


Anmelden