Image
Tracy Lawrence, ebenso freundlich wie fleißig, muss seinem Interviewer gestehen: "Es wird ein langer Tag werden, Bruder." Es ist Frühling. Er ist zu Hause zwischen den Terminen als Vorgruppe von George Strait und hat gerade seine Tochter zur Schule gebracht und sich durch ein kurzes Training im Fitnessstudio gequält.

über 15 Jahre, nachdem er in einem alten Toyota Corolla mit einer Gitarre und großen Träumen nach Nashville, Tennessee, gekommen ist, arbeitet Tracy immer noch mit der Hingabe eines rauflustigen und ehrgeizigen Newcomers.

Tracy hat Millionen von Alben verkauft und eine Reihe von Nummer 1-Singles gehabt. Er bezeichnet sich selbst als einen "Lebenslänglichen" der Countrymusic, der den Erfolg über lange Zeit anstrebt.

Mit George auf Tour zu gehen, setzt die Maßlatte für den Erfolg, den Tracy erreichen möchte, noch höher. "Er war die treibende Kraft, die mich dazu gebracht hat, das zu tun", fügt er hinzu. "Ohne George wäre ich möglicherweise Rennfahrer geworden oder würde beim Radio oder weiß Gott wo arbeiten. Er war die Person, die mein Leben seit meinem 12. Lebensjahr am meisten beeinflusst hat."

"Er ist einfach klasse", begeistert sich Tracy. "Ich war noch nie mit jemandem auf Tour, der so freundlich und entgegenkommend zu uns war, wie diese Band. Sie haben ihre gesamte Bühneausstattung mit uns geteilt. Wir benutzen ihr Schlagzeug. Sie geben uns 98 Prozent ihres technischen Equipments, alle beweglichen Scheinwerfer. Sie waren in jeder Beziehung wundervoll."

Zuletzt ist alles wunderbar gelaufen für Tracy. Nachdem er von Atlantic Records zu Warner Bros. und anschließend von DreamWorks zu Mercury Nashville gewechselt ist, gewinnt er die Dynamik zurück, die ihn 1991 mit seinem Debütalbum "Sticks And Stones", auf dem vier Top 10-Singles waren, und seinem zweiten Album "Alibis", welches ihm vier Nr. 1-Hits brachte, zum Star machte.

"Meinen Platz im kommerziellen Format der Branche zu behaupten, ist mein größter Kampf", sagt er. "Ich wurde dieses Jahr gerade 38 Jahre alt und Countrymusic ist heutzutage wie Sport. Das war nicht immer so. Früher haben sie dich in Würde alt werden lassen. Leute wie Haggards wurden mit 50 immer noch bei kommerziellen Sendern gespielt. Heute bist du wie ein Athlet. Wenn du (heute) 40 wirst, bist du praktisch ein alter Mann. Sie wollen immer voll im Trend liegen, ... denn sie versuchen, an Teenager zu verkaufen."

Tracy weiß das Country-Fans sehr treu sind, wie er jeden Abend als Vorgruppe für George sieht. "George macht keine pyrotechnischen Effekte und erreicht trotzdem noch Rekordbesucherzahlen", merkt er an. Und Tracy versucht, genauso wie George, der Countrytradition treu zu bleiben. "Ich weiß, was ich am besten kann. Und ich glaube fest daran, dass es da draußen viele Leute gibt, die genau das Gleiche wollen."

Image
Mit "Then & Now: The Hits Collection", einer einzigartigen Greatest Hits-Sammlung (und mehr), die 17 Songs enthält, hat Tracy den Grundstein für die nächste Phase seiner Karriere gelegt. Er hat dafür 14 seiner Klassiker neu aufgenommen, was den Sänger in Erinnerungen schwelgen ließ. "Es was echt toll, denn es war so, als ob man die ganzen Songs im Zeitraffer wieder erlebt - ein Chance, in chronologischer Reihenfolge alles zu durchlaufen, was ich mal gemacht habe. Ich war mit vielen Musikern im Studio, mit denen ich vor Jahren zusammengearbeitet habe. Die Energie im Raum war phantastisch und wir haben das ziemlich schnell durchgezogen. Das hat sehr viel Spaß gemacht", sagt Tracy.

Tracy erklärt, dass er sich dazu entschieden habe, seine Hits neu aufzunehmen, weil die Masterbänder seiner vorhergehenden Hits einer anderen Plattenfirma gehörten. Er fühlte, dass das der Zeitpunkt war, um der öffentlichkeit diese Lieder erneut vorzustellen, und so nahm er sie noch einmal auf. Aber dieser Prozess hat ihm mehr gebracht, als er erwartet hatte.

"Als ich diese Platte gemacht habe, hatte ich die Möglichkeit, mich selbst als Sänger und als Person zu studieren. Es war sehr lehrreich, 14 Jahre meines Lebens Revue passieren zu lassen und mich selbst noch einmal zu betrachten. Ich habe viel über mich gelernt. Für mich war der ganze Prozess auf verschiedene Arten heilsam und beruhigend", erklärt er.

Von allen Dämonen der Vergangenheit befreit und bereit, weiterzugehen, hat er neue Stücke für die Projekte aufgenommen, die vom heutigen Leben handeln. "If I Don't Make It Back" basiert auf einer wahren Begebenheit im Vietnamkrieg, doch Tracy findet, dass der Song auch heutige militärische Konflikte anspricht. "Ich habe wirklich mit mir gekämpft, ob ich einen solchen Song machen soll", gibt er zu. "Alle haben mir seit dem 11. September solche Dinge zukommen lassen. Ich mag es nicht, Geld mit dem Leid anderer Menschen zu machen. Aber ich mag Songs, die starke Gefühle haben. Dieser Song bewegte mich wegen der Wendung am Ende. Es ging eigentlich gar nicht so sehr um den Jungen, der in den Krieg zog. Am Ende ging es um das Mädchen. Es ging wirklich um Emotionen, die Menschen haben, wenn sie jemanden verlieren. Und ich denke, dass man das auf alles übertragen kann. Es ist universell."

Lieder mit einem umfangreichen und andauernden Reiz aufzunehmen, hat Vorrang für Tracys Ziel, ein Leben mit seiner Liebe für Musik zu leben. "Ich befinde mich gerade in einer sehr entscheidenden Phase meiner Karriere, in der alles, was mache, die nächsten sechs oder sieben Jahre beeinflussen wird", merkt er an. "Ein paar richtige Entscheidungen ab jetzt und ein paar passende Stücke und ich werde Stadien füllen und meinen Tourplan zurückschrauben. Ich möchte mein Managementunternehmen auszubauen. Ich möchte Künstler managen und Platten produzieren. Alle Pläne, die ich habe, haben mit der Musikbranche zu tun, und dabei dreht sich alles darum, Musik zu machen. Ich habe die Leidenschaft für die Kunst noch nicht verloren."

James Stroud, derzeit Vizepräsident der Universal Music Group, produzierte Tracys frühere Aufnahmen zusammen mit "Then & Now: The Hits Collection". Er sagt: "Tracy hat seinen eigenen Country-Stil. Wenn Sie seine Songs hören, wissen Sie, dass sie von Herzen kommen. Er ist außerdem einer der besten Sänger, die ich je gehört habe."

Es ist eine Leidenschaft, die Tracy seit seiner Kindheit angetrieben hat. "Er hat ständig davon gesprochen und davon geträumt", sagt Tommy McDonald, seit seinem 6. Lebensjahr einer seiner besten Freunde und sein Tourmerchandising-Manager. "Selbst in der Grundschule hat er immer einen kleinen Kassettenrekorder dabei gehabt, um sich aufzunehmen, wie er irgendein Lied singt oder ein Pee Wee Ball Game oder so etwas ansagt. In der Junior High lernte er, Instrumente zu spielen, und dabei hat er auch seine Leidenschaft für das Singen entdeckt. Er redete ständig davon, nach Nashville zu gehen."

"Wenn man aus einer Kleinstadt in Arkansas mit etwa 1.200 Einwohnern kommt, passiert das einfach niemandem, den man kennt. Für mich war das immer ein unerreichbares Ziel. Doch für Tracy war es immer erreichbar. Seitdem ich denken kann, hat er davon gesprochen."

Tracy befindet sich gerade in einer neuen Phase seiner Karriere. Im Mai haben er und sein Bruder Laney ihr eigenes Plattenlabel, Rocky Comfort Records, gestartet. Das demnächst erscheinende Album For the Love enthält seine neue Single "You Find Out Who Your Friends Are", die in diesem Sommer für das Radio herauskommt. Dieser Titelsong ist ein Duett mit Brad Arnold, dem Sänger der Rockband 3 Doors Down. Tracy ist derzeit auf Tour und spielt dabei seine Hits und gibt den Fans einen Vorgeschmack auf seine neue Musik.

Hat Tracy weitere Ambitionen, die darüber hinausgehen, seine Karriere zu festigen und mit anderen Künstlern zusammenzuarbeiten? "Sie meinen andere, als Entertainer des Jahres zu werden? Ich weiß nicht, ob es da noch viel gibt", sagt er. "Ich bin Rennwagen gefahren. Ich habe einen F-16-Kampfjet über Deutschland geflogen. Ich bin noch nie in Australien gewesen, was ich auch sehr gern tun würde. Ich würde sehr gern mehr Fans im Ausland gewinnen und mehr außerhalb der Vereinigten Staaten touren. Davon abgesehen sind die meisten meiner Ziele sehr stark mit meiner Karriere verbunden."

Jetzt, wo es mit seiner Karriere wieder vorwärts geht und neue Aufgaben auf ihn warten, ist Tracy ein sehr glücklicher Mensch. "Ich bin im Moment so zufrieden mit meinem Leben, dass ich Gott jeden Tag danke", sagt er abschließend. "Meine Kinder sind alle gesund, ich habe eine wunderschöne Frau und zwei hübsche Töchter. Nach zahlreichen Versuchen und Fehlern habe ich ein stabiles Familienleben gefunden. Ich genieße einfach das Leben."

Anmelden