David Nail - Fighter

CD Cover: David Nail - Fighter

Auf "Fighter" zeigt sich David Nail von seiner persönlichsten Seite.

Nicht jedem ist die Kunst des Songschreibens in die Wiege gelegt. Bei David Nail ist die Quote eigener Lieder offenbar eng mit den persönlichen Ereignissen verbunden. Auf seinem neuen Album "Fighter" erlaubt der Sänger tiefe und autobiografische Blicke in sein Seelenleben und macht damit als Songschreiber einen weiteren Schritt nach vorn. So bringt es Nail bei den elf Songs auf sieben eigene Credits - so viele wie nie zuvor.

"Fighter" von David Nail ist ein Dankeschön für die Unterstützung seiner Ehefrau

"Fighter" ist als Dank seiner Ehefrau Catherine gewidmet, die dem Sänger, der über einen langen Zeitraum mit Depressionen zu kämpfen hatte, immer unterstützend zur Seite gestanden hat. Damit nicht genug, stellte sich das Paar gemeinsam gegen das Problem der Unfruchtbarkeit - mit doppeltem Erfolg, denn am 12. Dezember 2015 sind beide Eltern von Zwillingen geworden. Sohn Lawson Brent und Tochter Lillian Catherine stellten das Leben des Sängers im positiven Sinne auf den Kopf, denn eigentlich hatte David Nail die Arbeiten zu seinem vierten Album schon abgeschlossen.

Nach der Geburt nahm David Nail vier neue Songs auf, die das Album in eine andere, emotionalere Richtung lenken sollten. In "Babies" beschreibt der Songwriter die neue Lebenssituation als "a better kind of crazy" (eine bessere Art von Verrücktheit). Zudem schwebt der glückliche Vater noch immer auf Wolke sieben. "So imagine when you get the news. After years of trying, not just one but two" besingt er die unerwartete Nachricht, dass seine Frau Zwillinge bekommen hat. Musikalisch setzt der Sänger bei der Ballade auf ungewohnte Stilmittel, so sorgt nicht etwa eine Pedal Steel Guitar für das Klangbett, sondern sanfte Bläser.

Wie bereits angedeutet, handelt der Titeltrack davon, wie der Sänger in seinen dunklen Stunden immer wieder von der Kraft seiner Frau überrascht wurde. Ein besonders starkes Liebesbekenntnis eines Mannes, der aus seiner Krankheit nie ein Geheimnis gemacht hat und so für den ein oder anderen eine Art Vorbildfunktion einnehmen dürfte. Starker Inhalt und klasse Song, der durch seinen melancholischen Unterton und seinen Sound an die Zeit der New Romantic-Bewegung und Bands wie Spandau Ballet erinnert.

Ballade mit Lori McKenna als Auseinandersetzung mit der Vergangenheit

Ein weiteres Herzstück der Songs ist "Home", das David Nail zusammen mit Barry Dean und Lori McKenna geschrieben hat. Die Songwriterin hat offenbar ein Gespür für leise Songs mit starker Wirkung - so gehörte die 47-Jährige schon zum Autoren-Trio des mehrfach preisgekrönten "Girl Crush" von Little Big Town. Die fast sechsminütige Nummer beginnt mit einem Piano-Intro, die dann in eine akustische Gitarrenbegleitung wechselt. Zusammen mit der auch als Duett-Partnerin fungierenden Lori McKenna liefert David Nail eine eindringliche Auseinandersetzung seiner Liebe/Hass-Beziehung zu seiner Heimat ab.

Nicht weniger intensiv kommt die Zusammenarbeit mit Vince Gill bei "I Won't Let You Go" herüber. Neben dem gewohnt sahnemäßigen Gitarrenspiel von Vince Gill liefert David Nail hier seine gesanglich stärkste Leistung ab. Erneut geben Bläser im Hintergrund dem Song eine für den Countrybereich eher ungewöhnliche Klangfarbe.

Das Album klingt insgesamt noch einen Tacken ruhiger als die drei vorhergegangenen Produktionen. Dennoch aber lässt der 37-Jährige kommerzielle Aspekte wie die Radiotauglichkeit der Songs nicht gänzlich außen vor. Der Auftakt erfolgt mit dem keltisch angehauchten "Good at Tonight" das zusammen mit den Brothers Osbourne entstanden ist, die die Nummer auch zusammen mit Dean and Troy Verges geschrieben haben. Dieser Song könnte ein Hit werden.

Mit "Night's On Fire" peilt der frühere Baseballspieler und -trainer ganz offensichtlich einen Nachfolger für seine 2013er Platin-Nr-1-Single "Whatever She's Got" an. Doch - das klappt nicht so ganz. Die Chöre, das Alibi-Banjo und die aufgeblasene Pop-Produktion scheinen direkt von Taylor Swift abgeguckt - und selbst wenn der Refrain echt packend ist - das geht origineller.

Fazit: Selten lässt ein Künstler so einen tiefen Einblick in sein Seelenleben zu, wie es David Nail den Hörern seines vierten Albums "Fighter" erlaubt. Ein Album, dass weniger auf Erfolg im Radio aus ist, sondern vielmehr das Ziel hat, echte Geschichten aus dem wahren Leben zu erzählen.

Label: MCA Nashville (Universal) VÖ: 22. Juli 2016
01 ExGood At Tonight (mit Brothers Osborne)
02 Night's On Fire
03 Ease Your Pain
04 Home (mit Lori McKenna)
05 Lie With Me
06 I Won't Let You Go (mit Vince Gill)
07 Fighter
08 Babies
09 Got Me Gone
10 Champagne Promise
11

Old Man's Symphony (mit Bo Rinehart)

vgw
Anmelden
Weitere Musik von und mit David Nail
Wade Bowen - Somewhere Between the Secret and the Truth
CD Besprechungen
Auf seinem Album "Somewhere Between the Secret and the Truth" beweist sich Wade Bowen als starke Stimme im Neo-Traditional Wade Bowen ist ein gutes Beispiel für...
Die Country-Gewinner für die 63. jährlichen Grammy Awards (2021)
Aktuelle Nachrichten
Die Grammy Gewinner im Country-Genre 2021. Abseits der Kritik, dass die Grammys intransparent sind und es üblichen Aufschreis der Personen, die nicht nominiert waren, wurden am 14. März 2021 im...
Various Artists - Restoration: Reimagining the Songs of Elton John and Bernie Taupin
CD Besprechungen
Auf "Restoration" ziehen Country-Künstler den Hut vor den Kompositionen von Elton John und Bernie Taupin. Auf dem Compilation-Album "Restoration: The Songs of...
Billboard Jahres End Charts 2016: Country-Künstler
Jahres End Charts
Auch bei den erfolgreichsten Country-Künstlern 2016 liegt Chris Stapleton vorne. Kein Wunder mit dem erfolgreichsten Album 2016 und den ganzen Auszeichnungen, die Chris Stapleton in den letzten...
Billboard Jahres End Charts 2016: Country-Alben
Jahres End Charts
Hatte irgendjemand wirklich Zweifel, dass das erfolgreichste Country-Album 2016 "Traveller" von Chris Stapleton sein würde? Kurz nach seinem Auftritt bei den CMA Awards 2015, im November 2015, setzte...
Die Country-Nominierten für die 59. jährlichen Grammy Awards (2017)
Aktuelle Nachrichten
Am 12. Februar 2017 werden in Los Angeles, Kalifornien, die Grammys® verliehen. Wer sich Chancen auf den begehrten Musikpreis ausrechnen kann, steht nun schon jetzt fest. Am Mittwoch, den 7....
CMA Awards 2016 - Die Gewinner
Aktuelle Nachrichten
Die Mitglieder der Country Music Association wählten die Gewinner für die CMA Awards 2016. Am gestrigen Mittwoch, den 2. November 2016, verlieh die Country Music Association in einer...
Brothers Osborne - Break Mine
Kolumnen & Reportagen
Das Leben besteht aus einer Dualität! Wir bewegen uns zwischen Sonne und Mond, ringen mit Recht und Unrecht, wandeln auf dem schmalen Grat zwischen Liebe und Hass...
Brothers Osborne - Break Mine
CD Besprechungen
    Sehr viel Arbeit dürften die Brothers Osborne wohl kaum in dieses Song-Quartett der EP "Break Mine" investiert haben. Schließlich sind es...
CMA Awards 2023 - Die Gewinner
Aktuelle Nachrichten
Die Gewinner der 2023 CMA Awards wurden geehrt Country-Sängerin Lainey Wilson wurde am Mittwochabend bei den 57. jährlichen Country Music Association Awards zur Entertainerin des Jahres gekürt....