Morgan Wallen - Dangerous: The Double Album

CD Cover: Morgan Wallen - Dangerous: The Double Album
 

Mit den 30 Songs von "Dangerous: The Double Album" sorgt Morgan Wallen für ein verspätetes Fan-Weihnachtsgeschenk.

Während andere Künstler ihre Alben à la Salami-Taktik Song für Song veröffentlichen, macht es Morgan Wallen anders. Völlig anders: Er legt mit "Dangerous: The Double Album" eine 30 Songs starke Doppel-CD auf. Das mag unter Marketing-Gesichtspunkten vielleicht kein besonders smarter Schachzug sein, spricht aber für die Kreativität des aktuellen CMA-"Newcomer des Jahres"-Preisträger. Mehr noch: Es zeigt, dass es dem ehemaligen "The Voice"-Kandidaten vor allem mal um die Musik geht. Ausgeklügelte Veröffentlichungs-Theorien finden bei dem Mann aus Knoxville offenbar kein Gehör. Wie schön!

"Dangerous: The Double Album" - 30 Mal modernes Country-Feeling

Okay, zugegeben, es ist vielleicht nur die halbe Wahrheit. Finden sich auf "Dangerous: The Double Album" schließlich auch eine ganze Reihe von Singles, die Morgan Wallen seit seinem triumphalen 2018er Debüt-Album "If I Know Me" veröffentlicht hat. Darunter: das gefühlvolle "Somebody's Problem", das ganz im melodiösen West-Coast-Folk angesiedelte, schon fast an die frühen Seals & Crofts erinnernde "7 Summers", die herrliche Kleinstadt-Ode "Still Goin' Down", sowie das ziemlich euphorische, sicher autobiografische "Livin' The Dream" und: das vermutlich kaum weniger authentische "This Bar". Bei letzterem Track könnte Kid Rocks "Big Ass Honky Tonk Rock 'n' Roll Steackhouse" in Nashville gemeint sein. Denn in der Lokalität hat sich Morgan Wallen im letzten Mai, nach einem Saufgelage mit alten Freunden aus Knoxville, ziemlichen Ärger eingehandelt. "Das war aber gar nichts Schlimmes", sagte er kürzlich im Gespräch mit CountryMusicNews.de, "das Gute daran war, dass ich so Kid Rock kennen gelernt habe und jetzt mit ihm befreundet bin."

Wir wollten von dem trinkfesten Country-Star natürlich auch wissen, warum er mit "Dangerous: The Double Album" gleich 30 Songs auf einen Schlag rausrückt. Seine Antwort hätte man sich fast denken können: "Was soll man denn sonst schon während der Corona-Zeit machen? Musik ist für mich mein Lichtblick, sie gibt mir Kraft und Hoffnung." Deshalb ist er auch stolz auf dieses opulent bestückte Album. Und deshalb ist es ihm auch egal, dass er das Songmaterial scheibchenweise vermutlich gewinnbringender hätte vermarkten können. Wir lernen: der Mann liebt und lebt seine Musik.

Davon kann man sich im Verlauf seiner Doppel-CD ausgiebig überzeugen. Auch davon, dass der aus Ost-Tennessee stammende Morgan Wallen in seiner noch eher kurzen Karriere bereits so etwas wie einen eigenen Sound kreieren konnte. Ein Sound, in dem die Roots der Country Music selbst in den eindeutig im Rock oder Pop angesiedelten Tracks durchschimmern. Ein Klang, der nie zu dick aufträgt, der Lücken und Luft lässt, der selten überladen wirkt und in dem so gut wie immer ein bestimmtes Gefühl mitschwingt. Welches? Das ist gar nicht so leicht zu beantworten. Aber es steckt so ziemlich alles darin, was Country Music früher und auch heute ausmacht: ein großes Freiheitsbedürfnis, eine gewisse Unangepasstheit sowie die Fähigkeit, Freude und Trauer auszuleben.

Morgan Wallen ist vielleicht gerade der Mann der Stunde

Natürlich geizt der frühere Baseball-Star auch nicht mit Drinkin' Songs. Gleich mehrere Titel aus dem feuchtfröhlichen Fach finden sich auf der Doppel-CD. Erfreulicherweise verpackt er das unvermeidliche Standard-Thema nicht in belanglose Party-Harmonien, sondern- es scheint so, dass ihn das Trinken melancholisch macht - in besonnene und ruhige Klänge: Man nehme nur das getragene "Whiskey'd My Way", den romantischen "Your Bartender" oder die mit Southern-Rock-Elementen aufgeladene Ballade "Me On Whiskey". Alles 1 a-Drinkin' Songs! Das gilt freilich auch für "Beer Don't". Für das vergleichsweise milde Getränk hat Wallen die härtesten Töne gefunden: ein großartiger, im geradezu klassischen Sound-Outfit angelegter Country-Rocker. Und: Ein Highlight der CD.

Ein weiteres setzt er gemeinsam mit - Trommelwirbel, Tusch! - Chris Stapleton. Dass der Grammy-Gewinner und derzeit angesagteste Country-Hipster mit Wallen bei der rockenden Ballade "Only Thing That's Gone" gemeinsame Sache macht, gilt als künstlerischer Ritterschlag. Eine Geste, die ihm weitere Anerkennung im Country-Establishment sichern sollte und deshalb einen fast so hohen Stellenwert haben dürfte, wie sein CMA-Award. Bei den Verantwortlichen der Music Row dürfte der Heißsporn ohnehin jede Menge Kredit haben. Schließlich hält er stramm die Country-Fahne hoch. Mit Songs, wie "Sand in my Boots", "Outlaw" (mit Ben Burgess), "Wonderin' Bout The Wind", "More Than My Hometown" oder "Need a Boat" avanciert er zusehends zum Chronisten jenes unbeschreiblichen Country-Lebensgefühls.

Fazit: Andere kleckern, er klotzt: Morgan Wallen liefert mit "Dangerous: The Double Album" 30 Songs ab - und echtes Country-Feeling dazu. Ein Volltreffer! Für Country-Fans geht das Jahr allemal gut los.

vgw
Anmelden
Weitere Musik von und mit Morgan Wallen
ACM Awards 2023 - Die Gewinner
Aktuelle Nachrichten
Die Academy of Country Music hat ACM Awards 2023 verliehen In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war es endlich soweit, die ACM Awards 2023 wurden vergeben. In diesem Jahr konnten auch Amazon...
ACM Awards 2022 - Die Gewinner
Aktuelle Nachrichten
Die Gewinner der ACM Awards 2022 sind ermittelt Nach zwei Jahren in Nashville fanden die Academy of Country Music Awards in diesem Jahr wieder in Las Vegas statt. Mit der Gala ist man von der MGM...
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 20. Juli 2024
Album Charts
Zach Bryan kann in den Billboard Country Album Charts einen ordentlichen Sprung nach oben verzeichnen und landet diese Woche auf Platz 1. In der zweiten Chartwoche verkaufte "The Great American Bar...
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 13. Juli 2024
Album Charts
Die Top 25 Billboard Country Album Charts können diese Woche zwei Neueinsteiger verbuchen: Auf Platz 7 steigt Zach Bryan mit "The Great American Bar Scene" ein. Das Album konnte kumuliert 32.000...
Top 25 Billboard Hot Country Songs Charts vom 13. Juli 2024
Single Charts
Letzte Woche noch prognostiziert – diese Woche eingetroffen: Shaboozey erklimmt mit "A Bar Song (Tipsy)" erneut die Spitze der Billboard Hot Country Songs Charts. 60 Millionen Radiohörer (plus 11%),...
Top 25 Billboard Hot Country Songs Charts vom 6. Juli 2024
Single Charts
Insgesamt sieben Wochen führen Post Malone featuring Morgan Wallen mit "I Had Some Help" nun die Billboard Hot Country Songs Charts an und in dieser Woche scheint sich Post Malone selbst Konkurrenz...
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 6. Juli 2024
Album Charts
Morgan Wallen bleibt mit "One Thing at a Time" eine weitere Woche an der Spitze der Billboard Country Album Charts. Überraschenderweise fällt Luke Combs mit "Fathers and Sons" nach seinem starken...
Top 25 Billboard Country Album Charts vom 29. Juni 2024
Album Charts
Auf Platz 1 der dieswöchigen Billboard Country Album Charts bleibt Morgan Wallen mit "One Thing at a Time". Auf Platz 2 gibt es einen Neueinsteiger: Luke Combs mit "Fathers & Sons"....
Top 25 Billboard Hot Country Songs Charts vom 29. Juni 2024
Single Charts
Zweimal wird Morgan Wallen in diesem Intro-Absatz diese Woche Erwähnung finden: Zunächst bleibt "I Had Some Help" von Post Malone featuring Morgan Wallen auf Platz 1 der Billboard Hot Country Songs...
Billboard Jahres End Charts 2023: Country-Alben
Jahres End Charts
Jahr für Jahr hat Morgan Wallen seine Dominanz in den Billboard-Jahrescharts ausgebaut, und im Jahr 2023 hat er diesen Einfluss ausgebaut, indem er auf einem Dutzend der 28 Listen, die dem...