John Carter Cash legt Striptease am Deer Lake Airport hin

John Carter Cash

Am Montag, den 27. Oktober 2014, wurde John Carter Cash am Flughafen von Deer Lake verhaftet, da er sich bis auf die Unterhose ausgezogen hatte. Nach Polizeiangaben stand der Country-Sänger und Produzent unter Alkoholeinfluss.

war im westlichen Neufundland jagen und war auf dem Flughafen, um seinen Rückweg nach Nashville, Tennessee, anzutreten. Wie die National Post of Toronto berichtet wurde die Royal Canadian Mounted Police, auch Mounties genannt, gegen 14:10 Uhr gerufen, nachdem mehrere Zeugen den Striptease des 44-jährigen gesehen hatten. Bereits bei den ersten Anrufen wurde der Verdacht geäußert, dass Cash entweder betrunken oder unter Medikamenteneinfluss stand.

Als die Polizei eintraf, war John Carter Cash wieder völlig bekleidet. Die Uniformierten sperrten ihn in die Ausnüchterungszelle und nachdem er seinen Rausch ausgeschlafen hatte, durfte der mehrfache Grammy®-Gewinner wieder gehen. Eine Anzeige wird es wohl nicht geben, da sich John Carter Cash kooperativ zeigte.


Anmelden