Nashville TV-Serie

Im Herbst 2012 schickte die American Broadcasting Company (ABC) zum ersten Mal die Serie "Nashville" über den Sender. Geplant waren zunächst nur 13 Episoden, da aber die Quoten den Erwartungen entsprachen, gab ABC Mitte November 2012 die Produktion von neun weiteren Episoden bekannt.

Im April 2013 wurde bekannt, dass es nicht gelingen wird alle 22 Episoden zu produzieren. Daher wurde die erste Staffel auf 21 Episoden verkürzt. Die Chefetage des amerikanischen Fernsehsenders schien mit den Einschaltquoten zufrieden zu sein und orderte im Mai 2013 eine zweite Staffel, die zurzeit noch in den USA gezeigt wird und am 14. Mai 2014 beendet sein soll.

Nun bangen die Fans, ob der zum Disney-Konzern gehörende Fernsehsender die Serie in eine dritte Staffel schicken wird. Die Einschaltquoten haben sich leicht gegenüber dem Vorjahr verschlechtert, aber besonders schlimm ist es in der Werberelevanten Zielgruppe - hier ging rund ein Fünftel der Zuschauer verloren. ABC hat bis Mai Zeit, um eine Entscheidung zu fällen und diese Zeit wird man sich wohl auch nehmen, um die Zuschauerzahlen der letzten Folgen zu beobachten.

Auf der Plus-Seite kann die Serie die Merchandising Einnahmen aufführen, die zum Beispiel durch Musikverkäufe zustande kommen. Die Soundtracks der Serie erscheinen bei Big Machine Records - ein inzwischen sehr einflussreiches Label in Nashville.

Ob das alles klappen kann, hängt aber auch von der Anzahl der Neustarts ab, die die ABC im Herbst 2014 starten möchte.

Die zweite Staffel von "Nashville" startet in Deutschland und Österreich am 29. April 2014 bei FOX (Sky).


Anmelden