Courtney Cash ermordet

Wie der amerikanische Fernsehsender WZTV Fox 17 berichtet, hat sich in der Familie Cash eine weitere Tragödie ereignet. Die Leiche der 23-jährigen Courtney Cash, Großnichte von Johnny Cash, wurde in einer Holzkiste in ihrem Haus in Baxter, Tennessee, gefunden. Sie wurde erstochen. Ihr Lebensgefährte konnte sich und das gemeinsame Kind retten.

Die Geschichte hört sich an, wie ein Horrorfilm, ist aber leider traurige Realität. Courtney Cash war mit ihrem Freund William Austin Johnson am 18. März 2014 ausgegangen. Das Paar wurde von einem gemeinsamen Bekannten, Wayne Gary Masciarella, begleitet. Anschließend gingen alle drei in Cashs Haus in Baxter, als aus unbekannten Gründen am Morgen darauf ein Streit ausbrach.

Nach Aussagen von Johnson soll Masciarella dann plötzlich durchgedreht sein, nach einem Küchenmesser gegriffen haben und damit wie von Sinnen auf Cash und Johnson eingestochen haben. Zugegen war auch die gemeinsame Tochter des Paares (20 Monate). Sie musste mit ansehen, wie ihre Eltern angegriffen wurden. Nachdem Johnson eigene Verletzungen davon getragen hatte, gelang es Johnson das Baby auf den Arm zu nehmen und aus dem Haus zu fliehen. Cash lieb zurück, mit dem mutmaßlichen Täter Masciarella. Johnson schaffte es zu seinem Auto und fuhr ins nächstgelegene Krankenhaus. Auf dem Weg dahin versuchte er die Polizei zu alarmieren.

Als die Polizei am Tatort eintrifft, finden die Beamten nur noch die Leiche von Courtney Cash, die in einer Kiste versteckt wurde, die wiederum im Flur hinter der Haustür steht und so groß wie ein Couchtisch ist. Die Polizei vermutet, dass der Täter hatte sie dort hineingestopft hat, um Zeit für seine Flucht zu gewinnen. Offensichtlich erfolglos, denn die Polizei konnte ihn bereits festnehmen.

Sheriff David Andrews sagte, dass der Tatort "sehr blutig" gewesen sei und führt weiter aus: "Im Haus war es zum Kampf auf Leben und Tod gekommen". Nach den ersten Indizien mutmaßen die Beamten, dass die Tat im Drogenrausch passiert sein könnte. Masciarella soll drogenabhängig sein. Hinzu kommt, dass der mutmaßliche Täter, Wayne Gary Masciarella, mehrfach vorbestraft ist und nur auf Kaution frei war. Er steht in Kürze wegen Diebstahls vor Gericht.

Die gesamte Cash-Familie ist geschockt und Tommy Cash, der Bruder von Johnny Cash, bat in einer Facebook-Nachricht um Gebete für seine Familie und seine ermordete Enkelin: "Courtney und ihr Freund sind geliebte Mitglieder meiner Familie. Unserer Herzen sind gebrochen. In Zeiten wie diesen sind wir dankbar für unseren Glauben an Gott.

Wayne Gary Masciarella ist zurzeit in Untersuchungshaft. Eine Freilassung auf Kaution ist eher unwahrscheinlich. Am 21. April 2014 soll er dann seinen ersten Gerichtstermin in der dieser Sache haben. Die Staatsanwaltschaft kündigte an, ihn wegen Mordes anzuklagen. Sollte er für schuldig befunden werden drohen ihm lebenslange Haft oder sogar die die Todesstrafe.


Anmelden