Nashville

Die Zeit, als Nashville, Tenneesse, ein kleines verträumtes Städtchen war, in dem der eine oder andere Songscheiber oder Country-Sänger lebte, ist längst vorbei. Inzwischen ist Nashville eine richtige Stadt, in der das Leben pulsiert und die ihrem Beinamen Music City USA alle Ehre macht. Längst werden dort nicht mehr nur Country-Songs geschrieben, sondern die Musik ist ein richtiger Industriezweig geworden.

Kein Wunder also, dass irgendwann auch die Fernsehmacher auf diese Stadt aufmerksam wurden und so strahlt die American Broadcasting Company (ABC) seit Herbst letzten Jahres eine wöchentliche Fernsehserie aus, in der es um Country Music geht.

Die Serie "" ist in den ganzen USA erfolgreich, erfolgreicher als die Bosse des Fernsehsenders gedacht haben, denn bereits kurz nach Start wurden zusätzliche Episoden nachbestellt.

Nachdem rund 2/3 aller Episoden der Staffel in den USA ausgestrahlt wurden, wird der Serie eine besondere Ehre zu Teil: Sie bekommt im Country Music Hall of Fame and Museum eine eigene Ausstellung. "Nashville: Like a Country Song" wird ab dem 5. April 2013 seine Tore öffnen und Besucher bekommen unter anderem die beiden Kleider, die von Connie Britton (Rayna James) und Hayden Panettiere (Juliette Barnes) während ihrer Performance von "Wrong Song" getragen haben, zu sehen. Außerdem die 2009 Gretsch G6121-1955 Gitarre, die von Charles Esten (Deacon Claybourne) in der Serie gespielt wird und das Drehbuch der Pilotfolge, mit den Autogrammen der Hauptdarsteller, ausgestellt. Die Ausstellung läuft dann bis zum 31. Oktober 2013, also können Besucher der diesjährigen Fan Fair die Stücke im Museum bewundern.

Der Austellungsname "Nashville: Like a Country Song" basiert auf einer Aussage von Callie Khouri, die die Serie entwickelt hat: "'Nashville' ist wie ein Country-Song - es gibt Liebeskummer, es wird geweint und es wird getrunken."

Bei uns ist "" auf dem Pay-TV-Sender Fox zu sehen und läuft da dienstags um 21:45 Uhr und die Wiederholung sonntags um 20:15 Uhr. Wer die ersten Folgen verpasst hat, hat die Chance am Ostersonntag die ersten sechs Folgen noch einmal als Marathon-Programmierung zu sehen.


Anmelden