Charlie Daniels stellt sich vor General Stanley A. McChrystal

Charlie Daniels

Eine Frage eines Country-Radio-DJ in Tulsa, Oklahoma, reichte aus, dass Charlie Daniels im Zusammenhang mit der kürzlichen Amtsenthebung des Generals Stanley McChrystal der Kragen platzte.

Der frühere Kommandant der US-Streitkräfte in Afghanistan trat letzten Monat zurück, nachdem Präsident Obama ihn beschuldigt hatte, "mangelhaftes Urteilsvermögen" gezeigt zu haben.

Zuvor hatten McChrystal und seine Berater in einem Artikel des US-Musik-Magazins "The Rolling Stone" mit dem Titel "The Runaway General" (dt. in etwa: ein General außer Kontrolle) abfällige Kommentare über Funktionäre der Regierung Obama abgegeben hatten.

Daniels sieht alle Schuld eindeutig bei der Zeitschrift.

"Wir haben einen großen Krieger eingebüßt. Nur weil ein dahergelaufener Penner, der für den Rolling Stone arbeitet, sich einen Namen machen möchte", erklärte die Country-Legende den Moderatoren der Morgensendungen von KVOO Tulsa, Skip Mahaffey und Sunny Leigh, in einem kürzlich gegebenen Telefoninterview. "Ich will sehen, wie dieser Penner nach da drüben geht und den Platz von General McChrystal an der Front einnimmt. Ich will sehen, ob der den Mumm hat. Steckt ihn in eine Kolonne Humvees, die in Schlangelinien um die selbstgebastelten Sprengkörper fahren und fragt ihn, wie er das findet. Wir haben nicht viele Leute wie General McChrystal, und es ist eine Schande, dass irgendjemand vom Rolling Stone für seinen Rausschmiss sorgen kann, nur weil ein paar seiner Leute sich unbedacht geäußert haben."

Bemerkenswert ist, dass Mahaffeys Charlie Daniels lediglich gefragt hatte, wie es um den Erhalt der Moral der US-Truppen im Irak und in Afghanistan bestellt sei. Der Musiker hatte bereits mehrere Reisen in diese Regionen unternommen, um die dort dienenden Truppen zu besuchen und zu unterhalten. Natürlich fand er auch unterstützende Worte.

"Den Krieg, den ich auf CNN gesehen habe, habe ich noch nicht gesehen," sagte Daniels über seine Reisen. "Alles, wofür sich die Sender interessieren, sind schlechte Nachrichten. Es passieren eine Menge guter Dinge. Man sollte nicht denken, dass diese Jungs nicht wissen, was sie tun. Man sollte nicht denken, dass diese Generäle und diese Zivilpersonen nicht wissen, was sie tun. Die Jungs sind da, weil sie wissen, was sie tun. Sie sind die besten, die wir haben. Die loyalsten Amerikaner, die wir haben, tragen Uniform. Wir schulden ihnen unbezahlbare Dankbarkeit, und nicht nur denen, die im aktiven Dienst sind, sondern auch all unseren Veteranen, unserer Reserve, unserer Nationalgarde, jedem, der jemals dieses Land verteidigt hat. Ich denke, es ist allerhöchste Zeit, dass Leute wie der Rolling Stone anfangen zu erkennen, dass zwischen ihnen und jemandem, der herkommen und dein Haus wegsprengen möchte, junge Männer und Frauen stehen, die für sie im Irak und in Afghanistan die Stellung halten."

CD Cover: The Charlie Daniels Band - Land That I Love"All diese Länder da drüben fürchten unsere Macht, wegen der jungen Männer und Frauen in Uniform, die für uns die Stellung halten, die sich Ihnen in den Weg stellen. Es wird Zeit, dass wir das erkennen."

Charlie Daniels liebt sein land und hat bereits diverse patriotische Country-Songs aufgenommen hat. Am 30. Juli 2010 erscheint in Deutschland, Österreich und in der Schweiz sein Album "Land That I Love", das eine Zusammenstellung seiner besten patriotischen Lieder ist. (In den USA erscheint das Album erst am 10. August 2010). In diesem Zusammenhang hat er auch eine neue Single ans Radio geschickt und gab das Interview mit KVOO 98,5.


Anmelden