15 Songschreiber, unter anderem Flatt & Scruggs, Hank Williams Jr., Bob DiPiero, MacMcAnally und Thom Schuyler, wurden am Montag nominiert in die Nashville Songwriters Hall of Fame aufgenommen zu werden.

"Es ist eine unglaubliche Liste von Nominierten und jeder einzelne von Ihnen hat es mehr als verdient aufgenommen zu werden", sagt Roger Murrah, Vorsitzender der Nashville Songwriters Hall of Fame Foundation.

Die Vorschlagsliste von Nominierten, geteilt in Songschreiber und Songschreiber/Künstler, würdigt Songschreiber, deren erste signifikanten Arbeiten kommerziell erfolgreich waren und/oder vor mindestens 20 Jahren einen positiven Einfluss hatten und eng mit der Nashville Musik-Gemeinschaft in Verbindung gebracht werden.

Zwei Personen von der Songschreiber und eine Person von der Songschreiber/Künstler Kategorie werden im Oktober in die Nashville Songwriters Hall of Fame aufgenommen.

Die 10 Nominierten der Songschreiber Kategorie sind: Paul Craft ("Hank Williams, You Wrote My Life" gesungen von Moe Bandy), Bob DiPiero ("American Made" gesungen von den Oak Ridge Boys), Kye Fleming ("I Was Country When Country Wasn't Cool" gesungen von Barbara Mandrell), Larry Henley ("The Wind Beneath My Wings" gesungen von Bette Midler), Mac McAnally ("Old Flame" gesungen von Alabama), Earl "Peanutt" Montgomery ("We're Gonna Hold On" gesungen von George Jones und Tammy Wynette), Bob Morrison ("You Decorated My Life" gesungen von Kenny Rogers), Thom Schuyler ("16th Avenue" gesungen von Lacy J. Dalton), L.E. White ("After the Fire is Gone" gesungen von Conway Twitty und Loretta Lynn) sowie Lawton Williams ("Fraulein" gesungen von Bobby Helms).

Die fünf Nominierten in der Songschreiber/Künstler Kategorie sind: J.J. Cale ("Cocaine" gesungen von Eric Clapton), Lester Flatt & Earl Scruggs ("Don't Get Above Your Raisin'"), Amy Grant ("Baby Baby"), Tony Joe White ("Rainy Night in Georgia") und Hank Williams, Jr. ("All My Rowdy Friends Are Coming Over Tonight").

Die Gruppe der Nominierten wurde von dem Direktorium der Nashville Songwriters Hall of Fame Foundation (NaSHOF) Nominating Committee, das sich aus Mitgliedern der Hall of Fame und Music Row Historikern zusammen setzt, erstellt. Abstimmen dürfen ausgesuchte Hall of Fame Mitglieder, professionelle Songeschreiber, die Mitglied der Nashville Songwriters Association International (NSAI) sind, und die Direktorien der NaSHOF und der NSAI.

Die offizielle Aufnahme erfolgt am 14. Oktober 2007 im Rahmen des jährlichen Hall of Fame Dinner.

Die Nashville Songwriters Hall of Fame wurde 1970 gegründet und hat inzwischen 156 Mitgliedern, darunter Johnny Cash, Rodney Crowell, Bob Dylan, Don & Phil Everly, Vince Gill, Harlan Howard, Roger Miller, Bill Monroe, Roy Orbison, Dolly Parton, Carl Perkins, Jimmie Rodgers, Cindy Walker, Jimmy Webb und Hank Williams, Sr.


Anmelden