Los Lonely Boys - Sacred

CD Cover Los Lonely Boys - Sacred
amazon
jpc
Downloaden bei iTunes
Downloaden bei Muscload
Redaktionswertung Bewertung: 3,5 Sterne = gut
Userwertung
Wunder geschehen: Eine bis dato völlig unbekanntes texanisches Powertrio mit mexikanischen Wurzeln gewinnt einen Grammy für den besten Pop-Song - und verkauft davon gleich mal zwei Millionen CDs. "Heaven" heißt der Song, Los Lonely Boys die Band. Nun präsentieren die drei Brüder Henry, JoJo und Ringo Garza aus San Angelo, Texas, mit "Sacred" ihr sehnsüchtig erwartetes zweites Album. So viel sei schon mal verraten: Die Band bietet exzellenten Tex-Mex und Blues-Rock, und dazu auch etliche erlesene Country-Zutaten, mit keinem Geringeren Gaststar als Willie Nelson. Wenn das nichts ist ...

Schon mit dem ersten Titel legen die drei Lonely Boys die Messlatte gehörig hoch, wie sich das eben für einen richtigen Opener gehört. Groovig, soulfull und rockig machen Los Lonely Boys in dem Titel "My Way" gleich mal klar, dass hier ein Band am Werke ist, die sich von keinem Medien-Hype vereinnahmen lässt und "ihr Ding" kompromisslos durchzieht. Denn die spielerische Finesse und die ausgefuchsten Vokalharmonien haben die drei sich nicht auf irgendwelchen Label-Partys angeeignet, sondern auf Ochsentouren durch texanische Rock-Clubs. Dabei schadet es dem Sound des Albums nicht, dass der Sound um einige Nuancen verfeinert wurde. So fallen sofort eine grandios knarzende Hammond-Orgel und ein treibender Bläsersatz ins Ohr. Produzent John Porter, der schon bei Keb'Mo, Ryan Adams und B.B. King Hand anlegte, leistete hierbei ganze Arbeit. "Sacred" klingt in keiner Sekunde glatt poliert oder synthetisch - sondern live, authentisch und richtig fett.

Die nicht zuletzt durch den Erfolg von Juanes auch in Europa immer größer werdende Fan-Gemeinde von latino-gewürztem Rock-Pop kommt auch beim nächsten Titel "Oralé" voll auf ihre Kosten. Eine Bluesgitarre, irgendwo zwischen Stevie Ray Vaughan und Carlos Santana , Perkussion des Ausnahme-Musikers Lenny Castro, der unter anderem für Toto, Boz Scaggs, Al Jarreau, David Sanborn und Stevie Wonder trommelte, nebst süßen Melodien, die nie klebrig wirken. Auch nicht bei einer klassischen Pop-Nummer wie "Diamonds", die durchaus an den Erfolg des Mega-Hits "Heaven" anschließen könnte.

Wie bereits eingangs erwähnt, haben die drei einsamen Garza-Jungs auch ein Herz für Countrymusik. Und umgekehrt. So haben The Loneley Boys auch in der Country-Szene eine treue Fangemeinde. In Willie Nelson hat das Trio dazu sogar eine Art Seelenverwandten gefunden. Nicht nur, dass sie in dessen Pendernales Studio aufgenommen haben, bei dem Track "Outlaws" singt die Country-Legende unverkennbar zwei Strophen mit. Ebenso wie Enrique Garza, dem Vater der drei Hermanos, der, selbst langjähriger Country- und Conjunto-Musiker, seine Sprösslinge schon früh in die Musik einführte. Eine weitere Reminiszenz an Country- und Country-Rock findet sich in dem Titel "Roses", den die Brüder gemeinsam mit Doobie-Brother Patrick Simmons schrieben - was man an den "Listen-To-The-Music"-Gitarren-Riffs auch deutlich hören kann.

Als musikalische Visitenkarte aber könnte der Song "Texican Style" durchgehen. Ein prächtiges Conjunto-Akkordeon legt vor, dann gibt's einen munteren Mix aus Blues, Rock 'n' Roll, Soul, R&B, Funk und Country, abgeschmeckt mit einer kräftigen Portion mexikanischer Salsa. Scharfe Sache!

Fazit: Tex-Mex für die Neuzeit. Ein Album mit viel Pfeffer, Blues, Rock und Salsa, aber auch mit einigen überraschenden Country-Tupfern. Eine Riege von Top-Begleitmusikern besorgt den Rest.

Label: Epic (Sony) VÖ: 15. September 2006

  • Titelliste

  • Links

01 My Way 07 One More Day
02 Orale 08 Memories
03 Diamonds 09 My Loneliness
04 Oye Mamacita 10 Outlaws
05 I Never Met A Woman 11 Home
06 Roses 12 Living My Life
07 Texican Style


Leider noch keine Links verfügbar

vgw
Anmelden
Weitere Musik von und mit Los Lonely Boys
Nelson, Willie & Friends - Outlaws and Angels
CD Besprechungen
Seit den All-Star-Feierlichkeit zu seinem 70.Geburtstag ist es eine liebgewonnene Tradition...
Willie Nelson & Family
Dokumentationen
Willie Nelson & Family ist eine vierteilige amerikanische Dokumentation der Filmemacher Oren Moverman und Thom Zimny aus dem Jahr 2023. Die Serie wurde gemeinsam von MTV Entertainment Studios...
Willie-Nelson-Statue in Austin beschmiert
Aktuelle Nachrichten
Wie KTBC FOX 7 Austin meldet, wurde die knapp 2,5 Meter hohe Bronzestatue von Willie Nelson in Austin, Texas, am Wochenende mutwillig beschädigt. Ein großer Teil des Sockels der Statue war am...
2023 war das Jahr der Country Music
Aktuelle Nachrichten
Country Music hat 2023 beeindruckende Zuwächse erzielt Country Music war im Jahr 2023 so angesagt wie seit Jahrzehnten nicht mehr, und diese aktuelle Popularität ging einher mit einer...
Various Artists - Long Story Short: Willie Nelson 90: Live at the Hollywood Bowl
CD Besprechungen
Willies großes Geburtstagskonzert, "Willie Nelson 90: Live at the Hollywood Bowl", mit über 50 Stargästen Allzu leichtfertig wird heute mit dem Prädikat "Legende" umgegangen...
Willie Nelson - Bluegrass
CD Besprechungen
Auf seinem neuen Album "Bluegrass" steckt Country-Urgestein Willie Nelson zwölf Song-Eigengewächse in ein Bluegrass-Outfit Bluegrass. Diese Roots-Musikform ist...
Willie Nelson kommt in die Rock & Roll Hall of Fame
Aktuelle Nachrichten
Willie Nelson ist eine von mehreren Musikikonen, die 2023 in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen werden Die Rock & Roll Hall of Fame gab ihre Neuzugänge für 2023 bekannt. Willie Nelson...
Willie Nelson - I Don't Know a Thing About Love: The Songs of Harlan Howard
CD Besprechungen
Mit "I Don't Know a Thing About Love: The Songs of Harlan Howard" veröffentlicht Willie Nelson weiteres Tribute-Album an einen großen Country-Songschreiber. Das...
Willie Nelson - Willie Nelson Live at Budokan
DVD Besprechungen
Willie in Bestform: Eine DVD plus zwei CDs zeigen Willie Nelson bei seinem Auftritt im Jahr 1984 in Tokyos legendärem Martial Center "Budokan" Zunächst einmal...
Willie Nelson - A Beautiful Time
CD Besprechungen
Am 29. April feiert Willie Nelson seinen 89. Geburtstag - standesgemäß mit dem Erscheinen eines Albums - "A Beautiful Time" Dass Willie Nelson ein Phänomen ist, wurde oft genug...